FC Viktoria Neupotz
  0809_Fr1_berichte
 


Spielberichte
Frauen  2008/09

 

 

02.05.2009  SpVgg Bad Bergzabern - FCN   0:2  (Bezirksklasse)

Im Vergleich zum letzten Heimspiel gegen Hatzenbühl konnte man eine deutliche Leistungssteigerung erkennen.Konzentriert gingen wir ins Spiel die Zweikämpfe wurden angenommen und wir hatten auch ein paar gute Kombinationen dabei.Aus solch einer Kombination fiel auch das 1-0 in der 40 min durch Jacqueline Bouche.Dies war auch der Halbzeitstand.Die zweite Hälfte gingen wir genauso konzentriert an wie die erste.In der 65 min konnten wir durch einen Foulelfmeter durch Natalie Hirschel das 2-0 erzielen.Ivonne Gruber wurde nach einem tollen Sololauf im Strafraum unfair gestoppt was dann zu diesem Foulelfmeter führte.Das war sozusagen die Vorentscheidung in diesem Spiel.Pech hatten wir noch durch zwei Aluminiumtreffer von Natalie Hirschel und Manuela Körber.

Aufstellung: 1 Jennifer Hummel - 2 Ivonne Gruber - 3 Simone Hölzel - 4 Tamara Wünschel - 5 Bianca Schnorr - 6 Manuela Körber - 7 Sandra Krucker (12 Jasmin Hammer) - 8 Natalie Hirschel - 9 Jeannie Kakoschke - 10 Jacqueline Bouche - 11 Isabell Boltz (13 Lisa Kuhn) - 12 Jasmin Hammer - 13 Lisa Kuhn.

Tore: 1 x Jacqueline Bouche, 1 x Natalie Hirschel (FE).

Nächstes Spiel: Samstag, 09.05.2009 15.00 Uhr FC Vikt.Neupotz - TuS Knittelsheim

 

27.04.2009  FCN - SV Hatzenbühl    0:0     (Bezirksklasse)

Schlechteste Saisonleistung
Leider gibt es von diesem Spiel nicht viel zu berichten. Einziger Höhepunkt der Partie war ein Treffer ans Lattenkreuz durch Natalie Hirschel. Ansonsten waren Chanchen auf beiden Seiten Mangelware. Mit dieser Leistung wird es am Samstag in Bergzabern verdammt schwer. Aber es kann nur besser werden. Noch etwas Negatives: Unsere Torhüterin Melanie Benz musste in der 1 Halbzeit verletzungsbedingt ausscheiden. Für sie ist wahrscheinlich die Runde 3 Spieltage vor Schluss damit beendet. Als Ersatz musste unsere Libera Jennifer Hummel einspringen. Von unserer Seite gute Besserung.

Aufstellung: 1 Melanie Benz (15 Lisa Kuhn) - 2 Jacqueline Bouche - 14 Alexandra Schnorr (3 Sandra Krucker) - 4 Tamara Wünschel - 5 Manuela Brodback - 6 Manuela Körber - 7 Isabell Boltz - 8 Natalie Hirschel - 9 Jeannie Kakoschke - 10 Jennifer Hummel - 11 Natascha Walkenhorst (12 Jasmin Hammer) - 3 Sandra Krucker - 12 Jasmin Hammer - 13 Laura Haller - 15 Lisa Kuhn. 

Tore: Fehlanzeige.

Nächstes Spiel: 
Samstag, 02.05.2009 17.00 Uhr SpVVg Bad Bergzabern - FC Viktoria Neupotz

 

18.04.2009  FCN - Spfr. Winden    9:0     (Bezirksklasse)

3 Spiel 3 Comeback
Auch unser zweites Heimspiel in der Rückrunde konnten wir erfolgreich für uns entscheiden.
Wie schon vor 14 Tagen gegen Busenberg 2 hatten wir in diesem Spiel auch unsere Gäste aus Winden jederzeit im Griff.Gleich unseren ersten Angriff konnten wir erfolgreich zum 1-0 durch Jeannie Kakoschke abschließen.Weiter ging es nur in eine Richtung .Wir spielten uns wieder haufenweise Chancen herraus die aber zum Teil auch leichtfertig vergeben wurden.Denoch konnten wir bis zur Halbzeitpause einen klaren 6-0 Vorsprung herausschießen.Dann kam mal wieder unsere 2 Hälfte.Trotz eines klaren Vorsprunges wurden wir wieder unkonzentriert.Die Fehlpassquote stieg ständig,unser gutes Zusammenspiel der 1 Halbzeit sah man nur noch selten.Wir konnten aber dennoch 3 weitere Treffer zum schließlich verdienten 9-0 Endstand erzielen.
Torfolge: 1-0  3-0  5-0  8-0 Jeannie Kakoschke 2-0  7-0  9-0  Natalie Hirschel 4-0   6-0 (FE)  Manuela Brodback.

Mit Katja Keller dürfen wir eine weitere Langzeitverletzte wieder in unserem Kader begrüßen.Zwar spielt Katja vorerst noch im Tor bis sie zu 100 % wieder fit ist aber wir denken sie ist auch froh wieder dabei zu sein.
Nach Natalie Hirschel ( USA ) und Ivonne Gruber ( verletzt ) haben wir jetzt nun auch wieder mit Katja Keller allle Ladys an Bord.
Bedanken möchten wir uns auch noch bei Schiedsrichter Thomas Antoni da er für den nicht erschienenen anderen Mann in Schwarz sich bereit erklärt hat dieses Spiel zu leiten.

Aufstellung: 1 Katja Keller - 2 Laura Haller - 3 Bianka Schnorr - 4 Tamara Wünschel - 5 Jacqueline Bouche - 6 Manuela Brodback - 7 Melanie Benz - 8 Natalie Hirschel - 9 Jeannie Kakoschke - 10 Jennifer Hummel - 11 Ivonne Gruber - 12 Jasmin Hammer - 13 Natascha Walkenhorst - 14 Sandra Krucker. 

Tore: 4x Jeannie Kakoschke, 3x Natalie Hirschel, 2x Manuela Brodback.

Nächstes Spiel: Montag, 27.04.2009 19.00 Uhr FC Viktoria Neupotz - SV Hatzenbühl

 

04.04.2009  FCN - SC Busenberg 2    6:0     (Bezirksklasse)

Klare Angelegenheit
Gegen die zweite Mannschaft des SC Busenberg holten wir an diesem Wochenende einen nie gefährteden 6 - 0 Heimerfolg.Die Zuschauer sahen über 90 Min Einbahnstraßenfußball.Unsere Torhüterin Melanie Benz musste kein einziges mal ins Spielgeschehen eingreiffen.Einziges Manko in diesem Spiel war die Chancenverwertung.Erfreuliches Ivonne Gruber machte nach langer Verletzungspause ihr erstes Saisonspiel .
Torfolge: 1-0 Natalie Hirschel 2-0 Manuela Körber 3-0 Isabell Boltz 4-0 5-0 Manuela Körber 6-0 Natalie Hirschel.

Aufstellung: 1 Melanie Benz - 2 Simone Hölzel - 3 Bianca Schnorr - 4 Tamara Wünschel - 5 Jacqueline Bouche - 8 Manuela Körber - 7 Manuela Brodback - 8 Natalie Hirschel - 12 Ivonne Gruber - 10 Jennifer Hummel - 11 Isabell Boltz - 9 Natascha Walkenhorst - 13 Jasmin Hammer. 

Tore: 3x Manuela Körber, 2x Natalie Hirschel, 1x Isabell Boltz

Nächstes Spiel: Samstag, 18.04.2009 18.30 Uhr FC Viktoria Neupotz - Spfr. Winden

 

28.03.2009  SV Gossersweiler/Spirkelbach - FCN   3:1  (Bezirksklasse)

Beim Meisterschaftsfovorit aus Gossersweiler/Spirkelbach mussten wir in unserem ersten Rückrundenspiel leider eine 3-1 Niederlage hinnehmen.Auf schwer bespielbaren Platz der in den Sommermonaten meistens als Parkplatz benutzt wird taten sich beide Mannschaften recht schwer.Ihr erstes Spiel in dieser Runde machte nach ihrem einjährigen USA Aufenthalt Natalie Hirschel.Wir sind alle froh das unsere Naddel wieder hier ist.
Zum Spiel
Gleich nach dem Anpfiff konnten wir mit unserem ersten Angriff die 1-0 Führung durch Jeannie Kakoschke erzielen.Diese hielt aber nicht lange bestand und die Gastgeber konnten fast im Gegenzug zum 1-1 ausgleichen. So stand es na ca 5 Minuten schon 1-1.Beide Mannschaften hatten in der 1 Halbzeit weitere Gelegenheiten in Führung zu gehen.Aber nur die Gastgeber nutzten einer dieser Gelegenheiten und gingen noch vor der Pause mit 2-1 in Führung.In der zweiten Hälfte des Spiels passierte nicht mehr viel.Man merkte den Mannschaften an das der Platz viel Kraft gekostet hatte.Einziger Höhepunkt der  zweiten Halbzeit war nur noch der Treffer zum 3-1 Für Gossersweiler/Spirkelbach.

Aufstellung: 1 Melanie Benz - 2 Laura Haller - 3 Simone Hölzel - 4 Tamara Wünschel - 5 Jacqueline Bouche - 6 Manuela Korber - 7 Manuela Brodback - 8 Natalie Hirschel - 9 Jeaniee Kakoschke - 10 Jennifer Hummel - 11 Isabell Boltz - 12 Natascha Walkenhorst - 13 Bianca Schnorr.

Tor: Jeannie Kakoschke.

Nächstes Spiel: Samstag, 04.04.2009 18.30 Uhr FC Vikt.Neupotz - SC Busenberg 2

 

08.11.2008  FCN - SV Herxheimweyher    0:2     (Bezirksklasse)

Spielbericht folgt...

Aufstellung: 1 Melanie Benz - 2 Simone Hölzel - 3 Alexandra Schnorr - 4 Tamara Wünschel - 5 Jacqueline Bouche - 6 Manuela Körber - 7 Isabell Boltz - 8 Manuela Brodback - 9 Jeannie Kakoschke - 10 Jennifer Hummel - 11 Bianca Schnorr - 12 Natascha Walkenhorst - 13 Jasmin Hammer - 14 Sandra Krucker. 

Tore: keine

Nächstes Spiel: Samstag, 28.03.2009 17.00 Uhr SV Gossersweiler/Spirkelbach - FC Viktoria Neupotz

 

25.10.2008  TuS Knittelsheim - FCN    7:4     (Bezirksklasse)

Niederlage beim Tabellenführer
Zum letzten Auswärtsspiel vor der Winterpause wahren wir zu Gast beim Tabellenführer aus Knittelsheim.
Das Spiel begann mit einem hohen Tempo unserer Mannschaft und wir hätten mit etwas Glück schon nach wenigen gespielten Minuten die Führung erzielen können. Nach 20 Minuten war es dann endlich soweit als sich Melanie Benz energisch im gegnerischen Strafraum durchsetzen konnte und den bis zu diesem Zeitpunkt verdienten Führungstreffer erzielte. Leider hatte diese Führung nicht lange bestand und bereits 3 Minuten später konnte Knittelsheim nach einem schönen Alleingang  den Ausgleichstreffer zum 1-1 erzielen. Jacqueline Bouche erzielte in der  34 Minuten mit einem herlichen Schuss aus spitzem Winkel die erneute Führung. Aber auch diese Führung konnten wir nicht lange halten und Knittelsheim konnte erneut ausgleichen. Noch vor der Pause mussten wir sogar noch eien weiteren Treffer hinnehmen. So hieß es zur Halbzeit 3-2 für Knittelsheim. Direkt nach der Halbzeit erzielte Jeannie Kakoschke mit einem schönen Schuss aus ca 16 Meter den Ausgleichstreffer zum 3-3. Aber Knittelsheim hatte an diesem Tage immer wieder die passende Antwort und konnte wiederum kurz nach dem Ausgleich auf 4-3 erhöhen. Es gelang uns aber noch einmal auch diesen Rückstand durch Tamara Wünschel aufzuholen die mit einem kuriosen Tor den 4-4 Ausgleichstreffer erzielen konnte. Danach merkte man aber dass das Spiel sehr viel Kraft gekostet hat und nach der erneuten Führung für Knittelsheim konnten auch wir nicht mehr ausgleichen und mussten sogar noch 2 weitere Treffer zum 7-4 Endstand hinnehmen. Die ca 90 Zuschauer sahen ein sehr gutes Damenspiel mit vielen Toren.
Zu unserem letzten Heimspiel vor der Winterpause erwarten wir die Damen aus Herxheimweyer. Die Damen würden sich über zahlreiche Unterstützung freuen.
 
Fazit: Uns gelang es einfach nicht die beiden Verbandsliga erfahrenen Spielerrinenn des TUS Knittelsheim auszuschalten,ansonsten währe in diesem Spiel sicherlich mehr drin gewesen. Trotzdem Lob an die ganze Mannschaft die sich nie aufgegeben hat.

Aufstellung: 1 Ulrike Müller - 2 Simone Hölzel - 3 Laura Haller 4 - Tamara Wünschel - 5 Jacqueline Bouche - 6 Manuela Körber - 7 Melanie Benz - 8 Isabell Boltz - 9 Jeannie Kakoschke - 10 Manuela Brodback - 11 Sandra Krucker - 12 Bianca Schnorr - 13 Natascha Walkenhorst - 14 Jasmin Hammer

Tore: Melanie Benz, Jacqueline Bouche, Jeannie Kakoschke, Tamara Wünschel

Nächstes Spiel: Samstag, 08.11.2008 18.30 Uhr FC Vikt.Neupotz - SV Herxheimweyher

 

18.10.2008  FCN - SpVgg Bad Bergzabern    5:1     (Bezirksklasse)

Hierzu der Bericht aus der Rheinpfalz vom 21.10.2008:

Flach spielen - hoch gewinnen?
Frauenfussball: In der Bezirksklasse der Frauen geht es manchmal eher um Spaß und Zusammenhalt

NEUPOTZ (mame). Auf dem Nebenplatz spielen die Damen des FC Neupotz und der SpVgg Bad Bergzabern in der Bezirksklasse Süd. 5:1 (4:0) gewinnt die Heimmannschaft. Ein Spiel, in dem nicht alles so läuft, wie die Trainer es gerne hätten.

Siegbert Hirschel von FCN, der sein Team von Beginn an in der überlegenen Rolle wiederfindet, gibt an der Linie alles, um seine Damen zu steuern und auch zu motivieren. „Wir trainieren wie die Männer Kondition und Technik", sagt er. Zwei Einheiten je Woche stehen auf dem Programm.

Frauenfußball in Neupotz gibt es seit 40 Jahren. Gegner Bad Bergzabern hat seine Mannschaft erst zu dieser Saison angemeldet. Elisabeth Jenke, die erst 17-jährige Spielführerin, war Triebfeder: „Ich wollte unbedingt Fußball spielen und habe dann alle in meiner Stufe gefragt, ob sie nicht mitmachen würden. Dann haben wir Trainer Reiner Schmidt gefragt, ob er uns coachen will. Als er zugesagt hatte, haben wir im März mit dem Training begonnen", erzählt die Gymnasiastin.

Ein anderer Verein kommt für Jenke unter gar keinen Umständen in Frage, sie ist Bad Bergzabernerin mit Leib und Seele. Der Zusammenhalt in der Mannschaft und der Spaß stehen für sie an erster Stelle.

Bei den Neupotzerinnen ist auch Hirschel für den Spaß zuständig. „Unser Trainer ist der Beste. Er ist wie ein Papa für uns und ist immer da", lobt Stürmerin Bianca Schnorr das Engagement. Sie spielt erst seit dieser Saison in der Mannschaft, fühlt sich pudelwohl und ist begeistert von dem Zusammenhalt.

Weitere Gemeinsamkeiten finden sich in der Spielanlage der Mannschaften. Der Respekt vor dem Ball ist bei hohen Bällen immer wieder zu spüren. Kopfballduelle werden getreu dem Motto „flach spielen - hoch gewinnen" geschickt vermieden. Beim nächsten Training der Neupotzerinnen wird vielleicht auch ein wenig Regelkunde Thema sein. Da eine Spielerin nach einer Behandlung am Spielfeldrand unangemeldet zurückkehrt, folgt die Belehrung auf dem Fuß. Schiedsrichter Zöller aus Neuburg verzichtet darauf, die Gelbe Karte zu zeigen.

Die Gastgeberinnen können das Spiel überlegen gestalten. Zum 1:0 (15.) lässt der SpVgg-Torhüterin Maike Kiefer den eigentlich harmlos wirkenden Schuss von Schnorr passieren, das 2:0 (18.) resultiert aus einem unhaltbaren Wembley-Tor nach einem Weitschuss von Tamara Wünschel. „Wir sind es nicht gewohnt, auf dem Hartplatz zu spielen", wird Bergzaberns 18-jährige Torfrau, die auch beim 3:0 in der 33. Minute keine Chance hat, später sagen.

Das Tor stand sinnbildlich für vieles, was im Spiel durch Zufall entstand: Jacqueline Bouche setzte sich auf der linken Seite durch und suchte im Strafraum den Abschluss mit einem nicht wirklich gefährlichen Schuss. Der Ball sprang vor Kiefer fast im 90-Grad-Winkel unglücklich ab und landete doch im Kasten. Ein Platzfehler. Das 4:0 fiel wieder nach einem Weitschuss Wünschels (44.).

In der zweiten Spielhälfte wird Kiefer („Ich war in der ersten Halbzeit sehr nervös, da es erst mein viertes Spiel war, meine Körpergröße ist sicherlich kein Vorteil, aber die Technik wird sich durchsetzen") zunehmend sicherer und verhindert mit einigen Paraden eine höhere Niederlage. In der 48. Minute kommen die Gäste erstmals gefährlich vor das Neupotzer Tor. Nach einem Foulspiel im Strafraum zeigt Schiedsrichter Zöller, er leitet seit Jahrzehnten Frauenfußballspiele und musste noch nie einen Platzverweis aussprechen, auf den Elfmeter-Punkt. Den Strafstoß verwandelt Mona Straßer sicher. Das 5:1 fällt nach einer Bogenlampe von Manuela Brodback aus 15 Metern.

Wünschel schoss bislang noch selten zwei Tore in einem Spiel. Die 21-Jährige profitierte im Spiel gegen einen tief stehenden Gegner von ihrer guten Schusstechnik. Sie kam zum Fußball, als sie 2005 bei der Hatzenbühler Firmenmannschaft ihres Arbeitgebers mitspielte. „Dann wollte ich unbedingt in einen Verein", sagt die Industriekauffrau.

Am Ende haben beide Mannschaften 90 Minuten Spaß gehabt, die Neupotzerinnen sicher etwas mehr.

So spielten sie:

FC Neupotz: Müller - Krucker - Wünschel, Hoerner - Boltz (57. Walkenhorst), Brodback, Hummel, Haller, Boche - Kakoschke, Schnorr (61. Hammer)

SpVgg Bad Bergzabern: Kiefer - Jenke - Grehl, Sommer - Straßner, Hoffmann, Birkholz, Ziliox, Mercsanits - Sprenger, Kornberger

Tore: 1:0 Schnorr (15.), 2:0 Wünschel (18.), 3:0 Bouche (33.), 4:0 Wünschel (44.), 4:1 Straßer (48., FE), 5:1 Brodback (58.) - Gelbe Karten: keine - Zuschauer: 35 - Schiedsrichter: Zöller (Neuburg).

Ende des Rheinphalz-Berichts
------------------------------------------------------------------------------

Aufstellung: 1 Ulrike Müller - 2 Simone Hölzel - 3 Laura Haller - 4 Tamara Wünschel - 5 Jacqueline Bouche - 6 Sandra Krucker - 7 Isabell Boltz - 8 Manuela Brodback - 9 Jeannie Kakoschke - 10 Jennifer Hummel - 11 Bianca Schnorr - 12 Jasmin Hammer - 13 Natascha Walkenhorst - 15 Alexandra Schnorr 

Tore: Tamara Wünschel (2), Jacqueline Bouche, Bianca Schnorr, Manuela Brodback

Nächstes Spiel: Samstag, 25.10.2008 13.30 Uhr TuS Knittelsheim - FC Viktoria Neupotz

 

11.10.2008  SC Busenberg 2 - FCN    1:1     (Bezirksklasse)

Auch beim Auswärtsspiel in Busenberg mussten wir wieder einige Stammspielerinnen ersetzen. Aber auch die Elf die auf dem Platz stand machte ihre Sache recht ordentlich. Das Spiel begann recht zerfahren, aber na ca.20 Minuten hatten wir das Spiel dann besser im Griff, mussten aber trotzdem bei einigen  schnellen Kontern der Heimelf aufpassen. Nach einem schönen Zuspiel durch Ulrike Müller erzielte unsere Spielführerin Manuela Körber in der 30.Min. das 1-0. Keine 5 Minuten später mussten wir aber nach einem Eckball den Ausgleich hinnehmen. Mit dem 1-1 ging es dann in die Halbzeit. Die zweite Hälfte gehörte dann ganz klar unserem Team, ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Tor der Heimelf. Doch das zweite Tor wollte an diesem Tag einfach nicht gelingen. Alleine Manuela Brodback scheiterte 3 mal am Pfosten und auch Manuela Körber hatte noch Pech, auch sie scheiterte am Aluminium. Kurz vor Schluss wären wir beinahe noch für unsere mangelnde Chanchenauswertung bestraft worden. Aber unsere Torhüterin Melanie Benz reagierte 2 mal blitzschnell und konnte den Ball gerade noch um den Pfosten lenken. Vom Spielverlauf her haben wir in diesem Spiel 2 Punkte verschenkt, aber aufgrund der letzten 5 Minuten konnten wir dann froh sein wenigstens einen Punkt mitgenommen zu haben.

Aufstellung: 1 Melanie Benz - 2 Laura Haller - 3 Manuela Brodback - 4 Tamara Wünschel - 5 Jasmin Hammer - 6 Manuela Körber - 7 Isabell Boltz - 8 Alexandra Schnorr - 9 Ulrike Müller - 10 Jennifer Hummel - 11 Natascha Walkenhorst - 12 Bianca Schnorr

Tor: Manuela Körber

Nächstes Spiel: Samstag, 18.10.2008 17.00 Uhr FC Vikt.Neupotz - SV Bad Bergzabern

 

04.10.2008  SV Hatzenbühl - FCN    0:6     (Bezirksklasse)

Hauptsache gewonnen
Das einzig positive bei diesem Spiel war das Ergebnis. Obwohl es schwer war gegen eine über die ganzen 90 Minuten defensiv eingestellte Heimelf, Hatzenbühl verteidigte mit 11 Frauen ihr eigenes Tor, sich entscheidend durchzusetzen. Unsere Torhüterin Melanie Benz musste kein einziges mal ins Spiel eingreifen und erlebte einen ruhigen Nachmittag. Erwähnenswährt noch unsere neuen Sturmhoffnung Jeannie Kakoschke die ihn ihrem ersten Pflichtspiel überhaupt gleich 2 Treffer markieren konnte.

Torfolge: 0-1 Isabell Boltz, 0-2 Jeannie Kakoschke, 0-3 Isabell Boltz, 0-4 Jennifer Hummel, 0-5 Jeannie Kakoschke, 0-6 Tamara Wünschel 

Aufstellung: 1 Melanie Benz - 2 Simone Hölzel - 3 Bianca Schnorr - 4 Tamara Wünschel - 5 Laura Haller - 6 Manuela Körber - 7 Isabell Boltz - 8 Manuela Brodback - 9 Jeannie Kakoschke - 10 Jennifer Hummel - 11 Jacqueline Bouche - 12 Sandra Krucker - 13 Petra Wingerter-Stubenrauch

Tore: Isabell Boltz (2), Jeannie Kakoschke (2), Jennifer Hummel, Tamara Wünschel

Nächstes Spiel: Samstag, 11.10.2008 14.00 Uhr SC Busenberg 2 - FC Vikt. Neupotz

 

10.09.2008  Spfr. Winden - FCN    0:8     (Bezirksklasse)

FCN Damen in Torlaune
Zum ersten Auswärtsspiel dieser Saison fuhren wir zu den Damen nach Winden. Das Spiel fing mit 30 Minuten Verspätung an weil der eingeteilte Schiedsrichter dieses Spiels nicht erschienen war. Glücklicherweise befand sich ein anderer Schiedsrichter vor Ort so dass das Spiel stattfinden konnte. Gegen die neugegründete Mannschaft aus Winden taten wir uns phasenweise richtig schwer, trotz allem kamen wir nie richtig in Schwierigkeiten. Bereits nach 2 Minuten erzielte Ulrike Müller nach schöner Vorarbeit durch Manuela Körber den 1-0 Führungstreffer. Danach erspielten wir uns noch einige Chancen, die wir leider nicht verwerten konnten. Erst nach dem 2-0 durch Manuela Brodback in der 25.Minute nutzten wir die uns bietenden Chancen besser aus und erzielten bis zur Halbzeit noch drei weitere Treffer durch 2 x Manuela Körber und Manuela Brodback mit ihrem zweiten Tor. Gleich zu Beginn der 2.Hälfte in der 46.Minute erzielte unser Küken Jasmin Hammer ihr erstes Tor für den FCN zum 6-0. Trotz der klaren Führung versuchte Winden immer wieder weiter noch vorne zu spielen und sie konnten sich auch einige Male gut durchsetzen. Die letzten beiden Treffer in diesem Spiel erzielten Ulrike Müller mit ihrem zweiten Tor zum 7-0 und Manuela Brodback durch Foulelfmeter zum Endstand von 8-0.
Aufstellung: 1 Melanie Benz - 2 Simone Hölzel - 3 Bianca Schnorr - 4 Tamara Wünschel - 5 Jacqueline Bouche - 6 Manuela Körber - 7 Manuela Brodback - 8 Isabell Boltz - 9 Ulrike Müller - 10 Jennifer Hummel - 11 Jasmin Hammer - 12 Sandra Krucker - 13 Natascha Walkenhorst - 14 Jasmin Gundermann
Tore: Manuela Brodback (3), Manuela Körber (2), Ulrike Müller (2), Jasmin Hammer

Nächstes Spiel: Samstag, 13.09.08 16.00 Uhr SC Busenberg 2 - FC Vikt.Neupotz

 

06.09.2008  FCN - ASV Waldsee    0:3   (BzP)

Endstation Achtelfinale
Glücklicherweise können wir auf einen großen Kader zurückgreifen da wir auch in unserem 3.Pflichtspiel in diesem Jahr einige Umstellungen in unserer Mannschaft vornehmen mussten. Wir wussten von Anfang an, dass es gegen den Bezirksligisten kein einfaches Spiel werden würde. Voll konzentriert gingen wir in die Partie. Die ersten 20 Minuten sah das dann auch recht gut aus und wir ließen unsere Gegnerinnen wenige Möglichkeiten ins Spiel zu finden. Leider sind es dann aber immer wieder kleinere Fehler die bei uns zu Gegentoren führen. So mussten wir auch zwischen der 20. und 25.Minute zwei Gegentore hinnehmen. Mit 0-2 ging es dann auch in die Halbzeitpause. Nach der Pause versuchten wir das Spiel noch einmal zu drehen, konnten uns aber gegen die gut stehende Abwehrreihe des Gegners nicht  entscheidend durchsetzen. Durch einen Konter 10 Minuten vor Schluss erzielte Waldsee noch einen Treffer zum Endstand von 0-3.

Aufstellung: 1 Melanie Benz - 2 Laura Haller - 3 Simone Hölzel - 4 Tamara Wünschel - 5 Jacqueline Bouche - 6 Manuela Körber - 7 Manuela Brodback - 8 Natascha Walkenhorst - 9 Isabell Boltz - 10 Jennifer Hummel - 11 Jasmin Hammer - 12 Jasmin Gundermannn - 14 Dana Pezold - 15 Jacqueline Ochsenreither

Nächstes Spiel: Mittwoch,10.09.08 19.00 Uhr Spfr.Winden - FC Vikt.Neupotz

 

30.08.2008  FCN - SV Gossersweiler/Spirkelbach  1:2  (Bezirksklasse)

Vermeidbare Niederlage
Bei hochsommerlichen Temperaturen empfingen unsere Damen den letztjährigen Bezirksligisten SV Gossersweiler/Spirkelbach. Bereits in der 2.Minute mussten wir das 0-1 hinnehmen. Die ersten 15 Minuten gehörten ganz klar den Gästen, die immer wieder gefährlich vor unserem Tor auftauchten. Nach kleineren Umstellungen in unserem Team hatten wir den Gegner dann etwas besser im Griff. Nach einer indirekten Freistoßflanke aus halblinker Position, getreten durch Manuela Brodback, erzielte Manuela Körber in der 30.Minute den 1-1 Ausgleichstreffer. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. Die zweiten 45 Minuten des Spiels verliefen nun recht ausgeglichen. Doch in der 80.Minute mussten wir dann doch noch das 1-2 der Gäste hinnehmen.
 
Fazit: Wieder eine gut kämpferische Leistung auch von unseren Neuen.Wenn man bedenkt das noch einige Leistungsträger der letzten Saison verletzungsbedingt fehlen kann man mit den bisher gezeigten Leistungen sehr zufrieden sein.
 
Aufstellung: 1 Ulrike Müller - 2 Bianca Schnorr - 3 Simone Hölzel - 4 Tamara Wünschel - 5 Manuela Brodback - 6 Manuela Körber - 7 Isabell Boltz - 8 Jacqueline Bouche -  9 Alexandra Schnorr - 10 Jennifer Hummel - 11 Melanie Benz - 12 Petra Wingerter-Stubenrauch - 13 Jasmin Hammer - 14 Natascha Walkenhorst

Nächstes Spiel: Samstag,06.09.08 um 18.45 Uhr 
Achtelfinale Bezirkspokal FC Vikt.Neupotz - ASV Waldsee
Die Mannschaft würde sich auf zahlreiche Unterstützung freuen.

 

23.08.2008  SC Busenberg 2 - FCN    1:2  n.V.   (BzP)

Doppelpack in der Verlängerung entscheidet Bezirkspokalspiel
In der ersten Hälfte des Spiels hatten wir einige gute Chanchen um ihn Führung zu gehen, die wir aber leider nicht verwerten konnten. In der zweiten Hälfte hatte sich der Gegner besser auf unser Spiel eingestellt und die Partie wurde ausgeglichener. Nun spielten sich beide Mannschften einige Chanchen herraus jedoch ohne Erfolg. Somit stand es nach 90 Minuten noch 0-0 und wir mussten ihn die Verlängerung. Wollten in den vorherigen 90 Minuten keine Tore fallen, gerieten wir in der 92.Min. durch ein unglückliches Tor mit 1-0  ins hintertreffen. Wir erholten uns aber schnell von diesem Schock. J.Hummel erzielte in der 99.Min. durch einen direkt verwandelten Freistoß das 1-1. Wiederrum J.Hummel entschied das Spiel in der 113.Min. mit ihrem 2. Treffer. Somit zogen wir ins Achtelfinale des diesjährigen Bezirkspokals ein.
 
Man muss der Mannschaft ein großes Kompliment aussprechen, dass sie das Spiel nach dem 1-0 Rückstand durch Kampf und Einsatzbereitschaft noch umgebogen hat.
 
Aufstellung: 1 Melanie Benz - 2 Simone Hölzel - 3 Jacqueline Bouche - 4 Bianca Schnorr - 5 Petra Wingerter-Stubenrauch - 6 Manuela Körber - 7 Tamara Wünschel - 8 Isabell Boltz - 9 Mariana Benkler - 10 Jennifer Hummel - 11 Jasmin Hammer - 12 Natascha Walkenhorst - 13 Jasmin Gundermann - 14 Alexandra Schnorr
Tore: Jennifer Hummel (2)

Nächstes Spiel: Sa, 30.08.08 17 Uhr FC Vikt. Neupotz - SV Gossersweiler/Spirkelbach

   

  

 

 

 

 

 


 
  Diese Seite haben schon 710069 Besucher (4911496 Hits) gesehen kostenlose Counter bei xcounter.ch