FC Viktoria Neupotz
  0809_He2_berichte
 


2008/09
Spielberichte
Herren (2.Mannschaft)

 

17.05.2009  SF Germania Winden 2 - FCN 2   1:7

(KHö) 
Wir haben den Aufstieg in die Kreisklasse A geschafft!
Gut Ding braucht Weile!

Nachdem hart umkämpften Sieg im Sechs-Punkte-Spiel gegen SV Erlenbach II mussten wir zum SF Winden II, die in der Rückrunde dem Meister VfL Essingen eine Niederlage beibrachte. Wir standen mit nur einem Punkt vor Erlenbach II auf dem zweiten Tabellenplatz, der auch noch zum Aufstieg reichte.

Das Spiel begann bereits um 12:30 Uhr bei 26 Grad C und leider verirrten sich nur wenige Fans nach Winden, um unsere zweite Mannschaft zu unterstützen.

Die ersten zwanzig Minuten war es ein gleich verteiltes Spiel. Torchancen gab es auf beiden Seiten, vielleicht die besseren auf unserer Seite.

In der 20.Minute bediente Simon Lösch unseren brandgefährlichen Mittelstürmer Jörg Orth. den ersten Schuss konnte der gegnerische Torwart noch entschärfen, aber Jörg setzte in seiner typischen Art nach und schob zur großen Freude eines weiblichen Fans sowie aller anderen Neupotzer Fans zum 0:1 den Ball ins Tor.

Und in der 27.Minute schlug unser kantiger Verteidiger Tobias Heid eine gefühlvolle Flanke von halbrechts auf das linke Strafraumeck. Dort wartete Dennis Burk und vollendete zum 0:2.

Und jetzt ging es Schlag auf Schlag, besser Tor auf Tor:
37.Min.: „Tödlicher Pass“ von Jörg Orth auf Dennis und dieser verwandelte sicher zum 0:3.
38.Min.: Heiko Felder erkämpfte sich in der gegnerischen Hälfte den Ball und spielte sofort ab auf Daniel Heid. Er  spielte nun den Ball parallel zur Strafraumlinie und unser „Flo“ Gehrlein erzielte das 0:4.
40.Min:: Dennis Burk setzte sich auf der rechten Seite durch und flankte. Wieder war Flo zur Stelle und setzte den Ball zum 0:5 in die Maschen.
45.Min.: Unsere Mannschaft war zuweit aufgerückt. Zum Glück spielte unser Torwart Andreas Heid gut mit, indem er aus seinem Tor herauslief und den Ball vor dem einschussbereiten Windener Spieler unter seinem Körper sicherte.
52.Min.: Unser Kämpfer Silvio Graf bediente mustergültig seinen langjährigen Freund Flo, der heute in einer absoluten Spiellaune war. Flo ließ auch diese Chance zum 0:6 nicht aus.
75.Min.: Trotz des 6:0-Vorsprungs haben wir unsere Ordnung und den absoluten Willen zum Sieg und somit zum Aufstieg nicht aufgegeben. Florian Arnold erkämpfte sich mit großem Einsatz den Ball in der eigenen Hälfte. Danach lief er zügig über das halbe Spielfeld und bediente seinen Busenfreund Florian Gehrlein, der sein viertes Tor markierte.
88.Min.: Winden II verkürzte auf 1:7. Dieses Ergebnis hatte sich niemand erträumt.

Die beiden  starken Verteidiger Jan Ochsenreither –der sehr aufopferungsvoll spielte– und  Tobias Heid –heute mit viel Gefühl und ruhig am Ball- sowie Co-Trainer Harry Ficks –der alte Fuchs- standen in der Verteidigung recht sicher. Auch unser Linksaußen Florian Laubersheimer spielte eine prima Partie und das Mittelfeld regierte Simon Lösch und Heiko Felder.

Insgesamt war es eine geschlossene Mannschaftsleistung. Nicht nur kämpferisch, sondern auch mit Spielwitz waren wir dem Gegner überlegen. Auffallend war, dass unsere Mannschaft bis zur 90.Minute die taktische Marschroute des Co-Trainers befolgte und sehr ruhig ihr Spiel aufzog.

Schade, dass uns Silvio Graf, der seit der B-Jugend in Neupotz spielte, die Mannschaft in Richtung Rheinzabern verlässt. „Silco, mach`s gut!“.

Nach dem Schlusspfiff begann sofort das Feiern. Die zweite Mannschaft fuhr dann recht zügig nach Neuburg, um die erste Mannschaft in der zweiten Halbzeit noch zur Meisterschaft zu treiben. Letztendlich passte sich die erste Mannschaft an das Spielergebnis der zweiten Mannschaft an.

Für die Statistiker: In 30 Spielen holten wir 65 Punkte (21 g., 2 u., 7v) bei 99: 46 Toren.

Rückblickend betrachtet war der Anfang der Saison, als wir von Sieg zu Sieg eilten, und der Sieg gegen den letztendlich knapp gescheiterten SV Erlenbach II in der letzten Woche entscheidend für den Aufstieg in die Kreisklasse A. Zum Glück hatten auch die anderen Spitzenmannschaften ihre Leistungsaussetzer, so dass wir trotz der sieben Niederlagen den Aufstieg packten.

 

 

10.05.2009  FCN 2 - SV Erlenbach 2    1:0   

(KHö) Das Hinspiel dieser Saison hatten wir deutlich mit 6:2 verloren.

Zum Glück hatten wir nicht nur die drei Punkte letzte Woche in Leimersheim, sondern auch unser Pech dort zurückgelassen.

Unser Sieg war über 90 Minuten gesehen etwas glücklich. Aber alle unsere Spieler kämpften in diesem Sechspunktespiel gegen den Tabellenzweiten aus Erlenbach bis zur letzten Sekunde.

Das Tor gelang unserem Mannschaftsführer Simon Lösch in der 62.Minute per Foulelfmeter. Danach hatten wir mehrere 100%-Chancen. jedoch konnten wir das Spiel nicht frühzeitig entscheiden.

Das Mittelfeld und der Angriff aus Erlenbach waren eigentlich spielüberlegen. Sie waren jedoch im Abschluss nicht konzentriert genug. Auch mehrere Freistöße aus 20 bis 25 Meter konnte der Gegner nicht zu Torerfolgen nutzen. Ähnlich erging es uns in der Vorwoche bei unserer Niederlage in Leimersheim.

Auch das Glück war auf unserer Seite als der Schiedsrichter in der 43. Minute dem Gegner ein Tor aberkannte, als die „Hand Gottes“ im Spiel war.

Aus meiner Sicht bester Mann auf dem Platz, war unser Mann mit der Nummer 5 Lenhard Vorpahl, der generell einen Schritt schneller war als seine Gegenspieler. Mit intelligenten Aktionen brachte er immer wieder Ruhe in die Hintermannschaft.

Auch unsere Ergänzungsspieler befolgten die klaren Anweisungen des Co-Trainers Harry Ficks, so dass wir die letzten Minuten ohne Gegentor überstanden.


Nun haben wir vor dem letzten Saisonspieltag wieder einem Punkt Vorspung vor Erlenbach II und stehen auf dem zweiten Tabellenplatz. Nur die ersten beiden Mannschaften steigen auf! ...und Essingen II kann man heute schon zur Meisterschaft gratulieren. Der Zweikampf dauert also zwischen den heutigen Gegnern an, wobei wir sicherlich den schwierigeren Weg nach Winden II antreten müssen.

Das letzte Spiel findet am Sonntag 17.05.2009, um 12:30 Uhr in Winden statt. Winden hatte in der Rückrunde immerhin den Meister Essingen bezwungen. ... und wir müssen gewinnen, um aufzusteigen

 

 
Lenhard Vorpahl, der heute eine riesiges Spiel machte und immer ein Schritt schneller war als die gegnerischen Stürmer, und Heiko Felder, der unermüdliche Mittelfeldmotor der 2. Mannschaft des FCN


Die beiden Glücklichen Florian Gehrlein und Silvio Graf, die bis zum Schluss gekämpft haben. Prima gemacht!

 

.

03.05.2009  FC Leimersheim 2 - FCN 2   2:1

(KHö) In der Hinrunde hatten wir unglücklich 0:1 verloren.

Heute trafen wir bereits in der ersten Minute zum 1:0. Eine lange Flanke von rechts geschlagen durch Simon Lösch nahm Florian Gehrlein volley. Ein Tor des Monats!

Wir hatten jetzt viele Chancen und verzeichneten selbst einen Pfostenschuss. Aber wir wurden für unsere langen Wege in der strahlenden Sonne nicht belohnt.

Es kam wie sooft im Fußball. Der FCL II traf mit einem Fernschuss aus 20 Meter plötzlich unhaltbar flach ins linke Eck zum 1:1.

Auch in der zweiten Halbzeit hatten wir vor dem 2:1 unsere Chancen. In der 62.Min. brachten wir uns jedoch durch eine misslungene Kopfballabwehr und einem anschließenden Missverständnis um den Lohn. Frank Ochsenreither vom FCL verwandelte zum 2:1.

Wir hatten uns noch nicht aufgegeben und hatten noch mehrere gut herausgespielte Chancen. So ignorierte der Schiedsrichter zwei klare Elfmetersituationen auf unserer Seite. Zumindest bei einem Handspiel eines FCL-Spielers in seinem Strafraum stand er in unmittelbarer Nähe.

Ich halte mich bei Kritik am Schiedsrichter regelmäßig zurück. Aber ein Schiedsrichter des SV Erlenbach, d. h. vom bisherigen Tabellendritten dieser Spielklasse, durfte einfach heute in diesem Spiel nicht eingesetzt werden.

Letztendlich war die Schiri-Leistung nicht allein ausschlaggebend für diese traurige Niederlage. Wir hatten vorne unsere Chancen nicht genutzt bzw. scheiterten am hervorragenden Torwart des FCL II Michael Faath, der ebenfalls das Fußballspielen beim „Chef“ Heinz Gehrlein gelernt hatte. Wir kombinierten teilweise gut und hatten nicht schlecht gespielt, aber leider wieder drei Punkte auf dem gegnerischen Platz gelassen.


Wir stehen jetzt leider auf dem dritten Tabellenplatz mit zwei Punkten hinter dem neuen Tabellenzweiten SV Erlenbach II. Unser Glück ist, dass wir nächste Woche (10.05.2009, 13:15 Uhr) noch gegen Erlenbach im direkten Vergleich spielen können. Nur die beiden ersten Plätze berechtigen zum Aufstieg.

Hallo Fans des FCN,
Kommt bereits um 13:15 Uhr zum letzten Heimspiel der Saison ins Neupotzer Stadion.
Mit Eurer Hilfe kann es die Mannschaft noch schaffen.
You `ll Never Walk Alone!

 

19.04.2009  FC Berg 2 - FCN 2   4:3

(KHö) In der Hinrunde hatten wir uns 4:4 getrennt.

Heute kamen wir bereits in der 5. und 6.Minute mit 2:0 ins Hintertreffen.

In der 12.Minute gelang uns nach einer schönen Flanke von rechts durch Dennis Burk der Anschlusstreffer durch Heiko Felder.

Im Gegenzug (13.Minute) konnte Berg auf 3:1 erhöhen.

Unser Torwart hatte heute einen rabenschwarzen Tag und zu allem Überfluss hatte er sich auch noch beim zweiten Treffer verletzt.

In der 25.Minute wechselten wir als Ersatztorwart unseren Feldspieler Jan Ochsenreither ein, der seine Sache sehr gut machte: er zeigte zum einen tolle Paraden und spielte immer sehr gut mit.

In der 57.Minute erreichte eine Flanke von rechts Florian Gehrlein auf der linken Seite. Er zirkelte Ball nochmals vor das Tor und Florian Laubersheimer verkürzte auf 3:2.

In dieser Spielphase hatte man immer noch nicht das Gefühl, dass wir verlieren. Wir hatten eigentlich mehr Spielanteile, jedoch unsere Chancenverwertung war heute nicht ausreichend.

In der 78.Minute zeigte der Schiedsrichter je einem Spieler aus Berg und Neupotz die rote Karte.

Nachdem alle unsere Spieler aufgerückt waren, um noch den Ausgleich zu schaffen, fingen wir uns einen Konter (89.Minute). Aus unserer Sicht hätte dieses 4:2 auf Grund der Abseitsposition des Berger Stürmers nicht gegeben werden dürfen.

Mit dem Schlusspfiff verkürzte Tobias Heid mit einem Fernschuss zum 4:3.

Wir stehen derzeit noch auf dem zweiten Tabellenplatz mit einem mehr ausgetragenen Spiel als die Konkurrenz. Nächste Woche sind wir spielfrei und müssen Erlenbach II sicherlich an uns vorbeiziehen lassen. Unser Glück ist, dass wir noch gegen Erlenbach im direkten Vergleich spielen können. Nur die beiden ersten Plätze berechtigen zum Aufstieg.

Das nächste Spiel der zweiten Mannschaft findet am So. 03.05.2009 um 13:15 Uhr in Leimersheim statt. In der Vorrunde hatten wir gegen Leimersheim II knapp mit 0:1 verloren.

Die Köpfe jetzt nicht hängen lassen und weiter trainieren. Wir hoffen gemeinsam auf einen Sieg in Leimersheim.

 

05.04.2009  FCN 2 - TuS Knittelsheim 2    5:1   

(NHi) Nach dem letztwöchigen 10:1 Sieg unserer Mannschaft in Herxheimweyher wollte auch unsere 2.Mannschaft mit einem Dreier den 1-Punkte-Abstand zum Tabellenersten, dem VfL Essingen, der heute einen 3:0 Sieg bei Azzurri Landau einfahren konnte, beibehalten.
Das Hinspiel in Knittelsheim konnten wir knapp mit 2:1 gewinnen. Unsere Jungs wussten daher, dass sie sich heute etwas mehr reinhängen müssen als im Hinspiel.

Unsere Mannschaftsaufstellung:
  1 Andreas Heid
  2 Michael Waynand
  3 Jan Ochsenreither
  4 Simon Lösch
  5 Harry Ficks
  6 Lenhard Vorpahl
  7 Dennis Burk
  8 Florian Laubersheimer
  9 Jörg Orth
10 Florian Gehrlein
11 Heiko Felder
12 Daniel Heid
13 Florian Arnold


Auch unsere 2. Mannschaft kam von Beginn an gut ins Spiel, hatte die meisten Spielanteile und konnte somit das Spiel weitestgehend kontrollieren, wobei zu erwähnen ist, dass auch Knittelsheim ein Paar gute Chancen hatte.

Bereits nach wenigen Minuten konnten wir schon mehrere Torchancen verzeichnen, welche jedoch leider alle das Tor unseres Gegners verfehlten..
Unsere Jungs konnten das Spiel weitestgehend kontrollieren. Es dauerte jedoch bis zur 25.Minute bis wir in Führung gehen konnten. Dank eines Eigentores konnten wir mit einem verdienten 2:0 in die Halbzeitpause gehen.
Unsere Herren kamen motiviert aus der Kabine zurück, nach Anpfiff der 2.Halbzeit machte unsere Mannschaft mit Druck weiter und man konnte bereits in der 50.Min. auf 3:0 erhöhen.
Unser Torwart wurde nicht sehr oft geprüft und bis auf einen Patzer haben ihn die gegnerischen Torschüsse nicht beirrt.
Das Spiel endete mit einem 5:1 Heimsieg. Insgesamt war es ein sehr faires Spiel was verdient von unserer Mannschaft gewonnen wurde.

Highlights:
  5.Min.: Simon Lösch flankt von rechts Aussen auf Florian Laubersheimer, dieser schiesst knapp am Tor vorbei
  7.Min.: fester Fernschuss von Florian Gehrlein, der Torwart konnte den Ball erst im Nachfassen fest in seinen Händen halten
16.Min.: schöner Eckball durch Heiko Felder, dieser erreicht Michael Waynand, der nur knapp über das Tor köpft
19.Min.: 1.Torchance für Knittelsheim, ein Spieler zieht aus ca. 20 Metern Entfernung ab, der Schuss verfehlt knapp das Tor
25.Min.: schöne Flanke von rechts Aussen von Florian Gehrlein, Jörg Orth steht an richtiger Stelle und verwandelt zum verdienten 1:0
30.Min.: Ein Gegenspieler erlangt den Ball am 16 Meter Raum und rennt aufs Tor zu, als er sich den Ball 1 Meter zu weit nach vorne legt reagiert unser Torwart Andreas Heid richtig und wirft sich auf den Ball
40.Min.: wieder eine Torchance für die TuS, ein Spieler zieht aus ca. 25 Metern ab, unser Torwart kann den Ball jedoch festhalten
41.Min.: Flanke von links Aussen durch Florian Laubersheimer, Jörg Orth und ein Gegenspieler stehen vorm Tor, bevor der Ball jedoch zu Jörg hindurch kommt trifft der Spieler der TuS zum 2:0 Eigentor
44.Min.: Jörg Orth bekommt ca. 30 Meter vorm Tor den Ball, er spielt den letzten Abwehrspieler aus und möchte in Richtung Tor starten, der Ausgespielte zieht ihn jedoch am Trikot auf den Boden, dieses Vergehen wird mit einer gelben Karte geahndet
Halbzeitstand: 2:0
50.Min.: schön ausgeführter Eckball von der linken Seite durch Heiko Felder, Michael Waynand steht richtig und köpft zum 3:0
56.Min.: Heiko Felder schiesst aus einem zu spitzen Winkel von der linken Seite aufs Tor, er trifft leider nur den Aussenpfosten
57.Min.: wieder ein schön geschossener Eckball durch Heiko Felder, der Ball erreicht Simon Lösch der den Ball leider über das Tor hinweg köpft
59.Min.: ein Gegenspieler tanzt im 16er 2 unserer Abwehrspieler aus und trifft den Innenpfosten, der Ball dreht sich zu unserem Glück wieder vom Tor weg
60.Min.: Nach einem Eckball und etwas Verwirrung im Strafraum ergreift Dennis Burk seine Chance und erzielt das 4:0
62.Min.: ein Gegenspieler spielt den Ball etwas zu fest zurück zum Torwart, dieser erreicht den Ball nicht mehr, es gibt Eckball, der wieder mal von Heiko Felder perfekt in den Strafraum gespielt wird, Dennis Burk verwandelt mit dem Kopf zum 5:0
64.Min.: nach schöner Flanke von Lenhard Vorpahl in den Rückraum, erreicht der Ball den mitgelaufenen Florian Gehrlein, sein Schuss geht 1 Meter am Tor vorbei
80.Min.: Freistoss von links Aussen durch Heiko Felder, Dennis Burk köpft knapp daneben
83.Min.: Flanke von rechts Aussen durch Dennis Burk, Jörg Orth nimmt den Ball volley und zieht ihn knapp am linken Pfosten vorbei
85.Min.: Daniel Heid schiesst aus ca. 16 Metern aufs Tor, der Ball geht 1 Meter rechts vorbei
87.Min.: ein Spieler der TuS schiesst an der 16 Meter-Grenze, unser Torwart müsste den Ball eigentlich sicher haben, er rutscht ihm jedoch durch die Hände und Beine 5:1
Endstand 5:1

Vorgenommene Wechsel: heraus gingen: Lenhard Vorpahl, Florian Laubersheimer, dafür ins Spiel kamen: Florian Arnold und Daniel Heid

Torschützen: Dennis Burk (2), Michael Waynand, Jörg Orth

Das nächste Spiel unserer 2. Mannschaft findet am 19.04. um 13:15Uhr in Berg statt.

 

29.03.2009  SV Herxheimweyher 2 - FCN 2   1:10

(KHö) Nach dem schlechten Spiel in Mörzheim am letzten Wochenende begann unsere Mannschaft sehr konzentriert und legte eine sehr motivierte Spielweise an den Tag. So muss die Mannschaft weiterspielen, um am Ende der Saison den Aufstieg zu packen, wobei uns stärkere Gegner sicher auch mehr Kampfgeist abverlangen werden, um zu siegen. 

So führten wir bereits nach 25.Minuten mit 0:4, ehe Herxheimweyher etwas überrascht der Anschlusstreffer in der 36.Minute gelang. Die weiteren Treffer gelangen uns in der zweiten Halbzeit.

Wir waren spielerisch sehr überlegen. Die Mannschaft hatte zum Ende des Spiels eine regelrechte Spielfreude entwickelt.

Die Highlights:
  7.Min.: Tobias Heid flankte von rechts scharf vor das Tor. Florian Gehrlein kam vor dem Torwart an den Ball und erzielte das 0:1.
  8.Min.: Eine schöne Flanke von Florian Laubersheimer verwandelte Jörg Orth zum 0:2.
14.Min.: Jörg Orth lief allein auf das Tor von Herxheimweyher und spielte überlegt den Torwart aus: 0:3!
25.Min.:    Einen schnellen Gegenangriff über Jörg Orth schoss Florian Gehrlein aus kurzer Distanz an den Innenpfosten. Zu unserem Glück prallte der Ball zum 0:4 ins Tor.
36.Min.: Unser Torwart stand etwas zu weit vor seinem Tor. Er wurde durch eine lange Bogenlampe überrascht: 1:4!
49.Min.: Harry Ficks setzte Dennis Burk auf der rechten Seite mustergültig in Szene. Dennis lief bis zur Torauslinie und flankte dann vor das Tor. Jörg Orth kam wieder vor dem Torwart an den Ball und erhöhte auf 1:5.
54.Min.: Dennis Burk flankte erneut von rechts auf unseren Mittelstürmer Jörg Orth, der den Ball mit Risiko volley nahm und ins lange Eck zum 1:6 einschoss.
75.Min.: Unser Rückkehrer Heiko Felder verwandelte sicher einen Elfmeter zum 1:7! Glückwunsch zu Deinem ersten Tor beim alten neuen Verein!
78.Min.:  Simon Lösch legte Dennis Burk zum 1:8 auf.
82.Min.: Die Flanke von Florian Gehrlein erreichte Simon Lösch. Simon musste nur noch den Ball ins Tor zum 1:9 verlängern.
87.Min: Eine Kombination über Florian Gehrlein und Jörg Orth erreichte Heiko Felder, der zum Endstand von 1:10 einschoss!

Am Sonntag, 05.04.2009 kommt der TuS Knittelsheim II als Gast nach Neupotz. Anpfiff ist um 13:15 Uhr.

 

22.03.2009  SV RW Mörzheim 2 - FCN 2   4:0

(KHö) Mörzheim war der Vizemeister der Vorsaison. ...und wenn sie schon alle Partien in dieser Saison gespielt hätten, wären sie wahrscheinlich auf dem zweiten Tabellenplatz knapp hinter uns. Für Spannung war im Vorfeld des Spiels also gesorgt.

Aufgrund von mehrerer Verletzter und urlaubsbedingter Abwesenheit musste die zweite Mannschaft einige Spieler für die erste Mannschaft abstellen. In dieser Not konnten wir wieder auf AH-Spieler Roland Gehrlein und unseren A-Jugendspieler Matthias Geiger zurückgreifen. 

Uns fehlte heute das komplette Mittelfeld. Es mangelte an Lauffreude und kämpferischem Einsatz. Mörzheim war keine Übermannschaft, aber unsere Einstellung stimmte irgendwie nicht. Wir hatten auch wenige Chancen gegen diesen Gegner zu gewinnen, der sowohl erfahrene als auch junge Spieler in seinen Reihen zählte. 

Vielfach konnte sich unser Torwart Andreas Heid auszeichnen, der auch eine 1:1 Situation für sich entschied. 

Die Treffer für Mörzheim fielen in der 24., 32., 50. und 85.Minute.

Schade, dass wir den ersten Platz in der Tabelle nur eine Woche einnehmen konnten.

Das nächste Spiel findet am So. 29.03.2009 um 13:15 Uhr in Herxheimweyer statt.

 

15.03.2009  FCN 2 - SV Hagenbach 2    4:2   

(KHö) Das Hinspiel dieser Saison haben wir glücklich mit 1:0 in Hagenbach gewonnen.

In den ersten 30 Minuten boten wir heute eine überzeugende Leistung und kamen verdient zu drei Toren. Im Gefühl des sicheren Sieges ließen wir den Gegner mehr ins Spiel kommen, der noch kurz vor der Halbzeit zum 3:1 verkürzen konnte.

In der 50.Minute zeigte unser Torwart Andreas Heid sein ganzes Können und brachte seine Körperlänge voll in Einsatz. Er lenkte mit einer Klasseparade und letztendlich mit seinen Fingerspitzen einen festen und flachen Fernschuss an den Pfosten. Den Abpraller konnte er dann schnell selbst sichern. Wenn hier das Anschlusstor gefallen wäre, hätten wir uns nicht beklagen dürfen.

In der 83.Minute gelang uns dann die erlösende 4:1 Führung und in der 88.Minute verwandelte der SV Hagenbach II noch einen umstrittenen Foulelfmeter zum 4:2 Endstand.

Die teilweise gut herausgespielten weiteren Chancen konnten wir auf unserem Hartplatz leider nicht nutzen.

Dennoch reichte es zu einem wichtigen Sieg in Höhe von 4:2.

Unsere Torschützen:
  4.Min.: 1:0 durch Simon Lösch ein Schuss aus kurzer Distanz
21.Min.: 2:0 durch Simon Lösch per Elfmeter
29.Min.: 3:0 durch Dennis Burg per Elfmeter
83.Min.: 4:1 durch Kopfball von Dennis Burg, vorbereitet durch Tobias Heid

Der Tabellenführer Essingen verlor 1:2 in Winden. Nach 26 Spieltagen sind wir zunächst Tabellenführer.
Aber:
die anderen Mannschaften schlafen nicht, z. B. SV Erlenbach, der derzeit jedes Spiel haushoch gewinnt, und der FSV Steinweiler II, die ebenso keine Punkte verlieren.
In dieser Spielklasse kann jeder jeden schlagen.
In jedem Spiel müssen wir uns voll konzentrieren und kämpfen.
Kommt bitte zahlreich und regelmäßig ins Training, damit wir am Ende der Saison auch etwas feiern können.

Das nächste Spiel findet am Sonntag 22.03.2009, um 13:15 Uhr in Mörzheim statt. Mörzheim steht im oberen Tabellendrittel.

 

08.03.2009  FV Queichheim 2 - FCN 2   0:3

(KHö) Das Spiel wurde kurzfristig von Queichheim auf den Hartplatz nach Mörlheim verlegt. Aufgrund von mehrerer Verletzter und urlaubsbedingter Abwesenheit musste die zweite Mannschaft einige Spieler für die erste Mannschaft abstellen. In dieser Not konnten wir wieder auf AH-Spieler Roland Gehrlein und unseren A-Jugendspieler Matthias Geiger zurückgreifen.

FV Queichheim II ist der noch amtierende Meister. Ausgerechnet heute war die erste Mannschaft von Queichheim spielfrei, so dass drei Spieler der ersten für die zweite Mannschaft zur Verfügung gestellt wurden.

Aber solche Situationen motivieren teilweise den Gegner. ...und genau dies war heute der Fall.

In der ersten Halbzeit spielten wir gegen den starken Wind. Wir standen recht defensiv und kämpften um jeden Ball. Wenn einer unserer Spieler ausgespielt war, kam der Mitspieler zur Hilfe und bereinigte die Situation.

Queichheim war uns spielerisch überlegen, aber mit der geschlossenen, kämpferisch starken  und taktisch disziplinierten Mannschaftsleistung spielten wir unsere Konter, die wir dank Jörg Orth dreimal erfolgreich abschlossen.

Jörg Orth traf in der 15. , 40. und 75. Minute. Prima Jörg!

... und unser Torwart Andreas Heid hielt heute den Kasten sauber. Er bot eine überzeugende Leistung.

Ein großes Kompliment geht an die gesamte Mannschaft. Diesen Sieg hatten wir bei der Ausgangssituation nicht erwartet.

Wir sind derzeit Tabellenzweiter mit einem Punkt hinter dem Tabellenersten aus Essingen.

Das nächste Spiel findet am So. 15.03.2009 um 13:15 in Neupotz gegen SV Hagenbach II statt.

 

01.03.2009  FCN 2 - FV Türk. Germersheim 2    4:1   

(KHö) Unsere Mannschaft war in jeder Spielphase überlegen, obwohl sie nur eine durchwachsene Leistung zeigte. Die Mannschaft wirkte nicht eingespielt. So zeigte sie recht wenige Kombinationen. Es lief einfach nicht rund.

Es kam kaum ein Spiel über die Außenpositionen zustande. und wenn das Spiel über Außen nach vorne getragen wurde, dann nur über die rechte Seite. Die linke Seite schien unbesetzt.

Dennoch reichte es zu einem ungefährdeten Sieg in Höhe von 4:1.

Die Torschützen::
48.Min.: 1:0  durch Simon Lösch per Elfmeter aus ca. 13 Meter Entfernung
53.Min.: 2:0 das schönste Tor des Tages durch unseren Co-Trainer Harry Ficks, der nach starker Vorbereitung durch Florian Gehrlein noch in Ruhe den Torwart ausspielte und aus spitzen Winkel von rechts einschoss.
60.Min.: 2:1  Der Mannschaft aus Germersheim gelang der Anschlusstreffer.
69.Min.: 3:1 Der Germersheimer Torwart konnte einen Schuss von Jörg Orth nur abklatschen. Florian Gehrlein hob den Abpraller gefühlvoll ins Tor.
82.Min.: 4:1  Der Ball trudelte irgendwie von rechts kommend durch den Strafraum und unser Mannschaftskapitän Simon Lösch war zur Stelle und verwandelte sicher.

Der Tabellenführer Essingen spielte unentschieden in Leimersheim und liegt jetzt 4 Punkte vor Neupotz II. Wir liegen zwar noch auf dem zweiten Platz, aber eine Leistungssteigerung muss kommen, damit wir diesen Platz bis zum Ende der Saison halten können. Dies wird noch durch die Tatsache erschwert, dass derzeit einige Spieler fehlen. Kommt bitte zahlreich und regelmäßig ins Training, damit wir am Ende der Saison auch etwas feiern können. 

 

15.02.2009  VfL Essingen 2 - FCN 2   3:1

(KHö) + 1 Grad C, sonnig, aber ein schmieriger Hartplatz. Der Schnee des Vortags war getaut und bildete mehr oder weniger große Pfützen.
Dies waren die äußeren Bedingungen des Spiels.

Ein Kombinationsspiel konnte bei diesem Untergrund nicht aufkommen. Eine eher englische Spielanlage war gefragt. Es half auch nichts, dass der Schiedsrichter sagte, dass er das Spiel nicht angepfiffen hätte, wenn er die Platzverhältnisse am Sonntag-Morgen gekannt hätte.

Heiko Felder, ein Neupotzer Eigengewächs, ist in der Winterpause von Jockgrim zurückgekommen und hatte heute seinen ersten Pflichtspieleinsatz in der zweiten Mannschaft.

Wir waren eindeutig die bessere Mannschaft, aber dies hilft nicht weiter, wenn man einige Torchancen auslässt bzw. der Schiedsrichter uns ein Tor absprach. So nutzten wir beim Spielstand von 2:0 in der 51. Minute den zugesprochenen Elfmeter nicht. Der Essinger-Torwart reagierte gut und konnte den Ball zur Seite fausten.

Aus zwei Freistößen der Essinger resultierten in der ersten Halbzeit die Tore. Dem 1:0 ging ein Freistoß von links voraus; der Ball fiel letztendlich irgendwie dem Schützen im 5m-Raum vor die Füße, der nur noch einschießen musste (9. Min.). Das zweite Tor passierte genau in unserer Drangphase. Ein Freistoß aus ca. 25 Meter rutschte unserem Torwart durch die Hände (32. Min.).

Aus unseren Freistößen in Tornähe konnten wir leider kein Kapital schlagen.

In der 54. Minute wurde der berühmte tödliche Pass von Dirk Wagner auf Florian Laubersheimer gespielt, der den Ball unter dem herauslaufenden Torwart flach ins lange Eck zirkelte.  Ein wirklich schönes Tor.

Ab der 65. Minute spielten wir zu Zehnt. Die erste gelbe Karte erhielt der Spieler wegen Meckerns, die zweite gelbe Karte als er einem davon gelaufenen Essinger-Spieler nachsetzte und diesen zu Fall brachte. Vergleichbare Szenen der Essinger wurden leider nicht mit gelb bestraft.

Das 3:1 fiel in der letzten Sekunde des Spiels nach einer Ecke von rechts.

Beste Spieler auf dem Platz waren auf Essinger Seite der Torwart (bis zu seiner verletzungsbedingten Auswechslung) und auf unserer Seite unser Australien-Heimkehrer Paul Rüdiger, der erneut sehr umsichtig, gekonnt, mit viel Einsatz und schnell agierte.

VfL Essingen II führt nun die Tabelle mit 50 Punkten an, danach kommt unsere Mannschaft mit 44 Punkten, gefolgt von Steinweiler II mit 40 Punkten. SV Erlenbach II kann nach ihren drei Nachholspielen ebenfalls auf 40 Punkte aufschließen. Wir haben bis jetzt noch nichts erreicht und müssen sicherlich in jedem Spiel erneut kämpfen. Leichte Gegner gibt es nicht.

Hoffentlich kommen wieder die Verletzten zurück. Die Spielerdecke ist derzeit nicht gerade groß. Zeigt Engagement im Training.

Das nächste Spiel findet am So. 01.03.2009 um 13:15 in Neupotz statt.

 

08.02.2009  FCN 2 - FVP Maximiliansau 2    4:2   

(KHö) Saisonauftakt in der Kreisklasse B nach der Winterpause!

Bereits das Hinspiel in Maximiliansau war umkämpft. Auch heute musste unsere Mannschaft kämpfen. Man merkte der jungen Mannschaft gespickt von ein paar älteren Spielern an, dass Sie gewinnen wollte.

Kritisieren kann man, dass das schnelle Umschalten von Angriff in die Verteidigung bzw. umgekehrt teilweise fehlte. Zugutehalten musste man jedoch, dass das Training insbesondere in der letzten Woche mit dem Höhepunkt von drei Trainingseinheiten am Samstag, 07.02.2009, dem ein oder anderen noch in den Knochen steckte.

Die Abwehr stand sicher um unseren Paul „Paule“ Rüdiger, der zum einen immer an der Stelle war, wo es brannte, und zum anderen seine Mitspieler gut organisierte. Erwähnen möchte ich auch noch die große kämpferische Leistung von Jan Ochsenreither auf der rechten Seite in der Abwehr, der sich nach einer längeren Verletzung nie schonte, nachdem er bereits in der 27 Min. eingewechselt werden musste.

Zuvor wurde Florian „Flo“ Gehrlein am Mittelfuß derb verletzt. Er wurde bereits in den ersten fünf Minuten vom gleichen Gegenspieler rüde gefoult. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt den Eindruck, dass der Schiedsrichter seine gelbe Karte in der Kabine lies. Zeigt er beim ersten Foul gelb, wäre das zweite Foul so sicherlich nicht passiert. Hoffentlich fällt Flo durch diese Verletzung nicht länger aus. Gute Besserung Flo!

In der ersten Halbzeit hatten wir neben unseren beiden Toren einige weitere Chancen, die unsere Spieler vor dem 0:1 leider vergaben. Noch in der ersten Halbzeit kämpften wir uns allerdings zurück und hatten Mitte der ersten Halbzeit unsere stärkste Spielphase.

Wir hatten den Sieg letztendlich verdient, wobei es Mitte der zweiten Halbzeit nochmals eng wurde, zumal hier das Anschlusstor zum 3:2 fiel. Zu diesem Zeitpunkt war Max’au wesentlich beweglicher und ich hatte den Eindruck, dass sie mit einem Mann mehr spielten.

Erwähnenswert auch das Debut des eingewechselten A-Jugendlichen Matthias „Matze“ Geiger, der sich gut ins Spiel einfügte und ein Auge für die Mitspieler hatte. Er zeigte auch wenig Respekt vor dem Gegner. Mach’ weiter so.

Die Highlights:
8. Min.: Akin Özer spielte auf Jörg Orth nach links. Der Winkel wurde zu spitz und Jörgs Schuss ging knapp am langen Torpfosten vorbei.
9. Min.: Florian „Laubi“ Laubersheimer spielte wunderbar Jörg an. Auch dieser Schuss ging knapp am Tor vorbei.
10. Min.: Akin Özer schoss fest, aber leider knapp über das Tor.
17. Min.: ... und typisch Fußball. Auf der einen Seite werden Chancen vergeben und auf der anderen Seite fällt das Tor. Dem Treffer zum 0:1 ging eine schnelle Kombination der Max’auer voraus. Der Ball kam von links in die Mitte des Strafraums. De erste Max’auer Stürmer verfehlte noch den Ball, aber der zweite Spieler konnte den Ball in unser Tor schieben.
20. Min.: Derbes Foul an Florian Gehrlein, der verletzt vom Platz musste und zunächst neben dem Platz behandelt wurde.
23. Min.: Noch in Unterzahl konnte wir zum 1:1 ausgleichen. Michael „Don“ Weynand schlug einen Befreiungsschlag, der von einem Max’auer unglücklich weitergeleitet wurde. Jörg Orth erreichte den Ball und zog allein in Richtung Torwart davon. In dieser Situation ließ er dem Torwart keine Chance und schob gekonnt und sicher zum 1:1 ein.
35. Min.: Einen Freistoß von Akin köpfte Don auf das linke untere Eck. Der Max’auer Torwart konnte den Ball gerade noch zur Ecke lenken.
37. Min.: Akin hob den Ball von der rechten Torauslinie gefühlvoll über den Torwart, der zwar den Ball noch leicht ablenkte. Aber dahinter stand der aufgerückte Philipp Hölderich, der den Ball mit dem Kopf  zum 2:1 ins Tor abfälschte. Philipps Dank kam unmittelbar bei Akin an.
55. Min.:  Matthias Geiger wird zu seinem ersten Einsatz in einer Neupotzer Herrenmannschaft eingewechselt.
57. Min.: Dieses Mal war der Torvorbereiter Laubi. Laubi spielt Akin an der Strafraumgrenze von links an. Akin läuft kurz quer und trifft platziert zum 3:1.
72. Min: Ein Fernschuss überrascht unseren Torwart zum Anschlusstreffer zum 3:2. Es wurde nochmals eng.
83. Min.: Der Gegner spielte erneut auf Abseits. Der Schiedsrichter traf dieses Mal die richtige Entscheidung. Jörg lief links durch und schob uneigennützig auf den mitgelaufenen Akin Özer, der mit Leichtigkeit das 4:2 erzielen konnte.
86. Min.: Gelb-Rote-Karte für den besten Spieler auf Max’auer Seite, der die nahende Niederlage nicht verkraftete. Zum Glück verletzte sich Philipp nicht.

Frohe Kunde ereichte uns nach dem Spiel aus Hagenbach. Der Tabellenerste VfL Essingen II verlor in Hagenbach mit 3:4.  Essingen führt mit seinem Supersturm (Tordifferenz +69 und 96 Tore nach 19 Spielen, dies bedeutet eine Torquote von > 5 Tore pro Spiel) nach wie vor die Tabelle an. Aber diese Kreisklasse kann wieder etwas Hoffnung schöpfen. ... und nächste Woche (15.02.2009, 14:00 Uhr) müssen wir nach Essingen (für das Navi-Besitzer: Schulstraße).  Hoffentlich begleiten uns einige Fans zu dem wahrscheinlich schwersten Auswärtsspiel der Saison. 

 

 

 

  weitere Spielberichte.....

 

 

 

 

 
  Diese Seite haben schon 710069 Besucher (4911482 Hits) gesehen kostenlose Counter bei xcounter.ch