FC Viktoria Neupotz
  0910_He2_berichte01
 


2009/10
Spielberichte
Herren (2.Mannschaft)

 

 

13.09.2009  SV Hagenbach 1 - FCN 2    8:1    (1.Kreisklasse)

(KHö) Es stand das Spiel beim aktuellen und verlustpunktfreien Tabellenführer SV Hagenbach auf dem Spielplan. Uns war klar, dass es bei dieser komplett verstärkten Mannschaft (u. a. mit Spieler aus Kandel) schwer sein wird, einen Punkt mitzunehmen. 


So wurde ich über den Spielverlauf aus verschiedenen Quellen informiert:

Letztendlich liefen wir auf Grund der vielen Verletzten und kurzfristiger Absagen nur mit zehn Mann auf das Spielfeld.

Bis zur 18.Mimute konnten wir das 0:0 halten. Dann das 1:0 für den SV Hagenbach.

In der 23.Mimute halfen wir dem Gegner mit einer unglücklichen Aktion zum 2:0.

Direkt nach der Halbzeit erzielten wir den Anschlusstreffer aus 35 Meter durch Hasan Alkin.

Durch den routinierten Kim Schmitt erhöhte der SV auf 3:1 per Kopfball aus kurzer Distanz.

In der 55.Minute hatte unser Stürmer Alexander Engel noch die Chance zum 3:2 zu verkürzen.

Nach 60 Minuten fischte unser Keeper Andreas Heid einen strammen Schuss aus der langen Ecke.

Unsere Kraft reichte mit zehn Mann nur bis zur 70.Minute. Dann fielen die Tore im Zwei-Minuten-Takt: 70. Min.: 4:1, 72.Min.: 5:1 und 74.Min.: 6:1.

In der 77.Minute konnte unser Torwart erneut eine Erhöhung des Ergebnisses mit einer klasse Parade vermeiden.

Erwähnenswert ist noch der Befreiungsschlag von Florian Gehrlein. Der Ball senkte sich leider erst über dem Hagenbacher Tor.

Das 7:1 fiel nach einem Schuss aus 11 Meter in der 85.Minute. ... und zwei Minuten später fiel das 8:1 durch einen Abstauber.

Die für den FCN aufgelaufenen zehn Spieler haben bis zum Umfallen gekämpft. Am Kampfeswillen hatte es nicht gefehlt. Mit elf Mann hätten wir sicherlich das Ergebnis erträglicher gestalten können.

Es spielten:
Andreas Heid, Tobias Heid, Daniel Heid, Matthias Geiger, Daniel Münch, Dennis Burk, Hasan Alkin, Florian Arnold, Florian Gehrlein und Alexander Engel.

Gute Besserung an unseren Spieler Jan Ochsenreither!


Am nächsten Sonntag, 20.09.2009, um 15:00 Uhr empfangen wir beim Kerwe-Heimspiel die Mannschaft des SV Hatzenbühl II. Dieses Hatzenbühler Team steht derzeit mit 12 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz. Die Hatzenbühler um unseren Ex-Spieler Matthias Baumann werden uns von Anfang an unter Druck setzen. Mit dieser Spielweise waren sie auch in den letzten Wochen gegen TuS Hördt erfolgreich. Das Derby können wir hoffentlich spannend gestalten und am Ende Zählbares auf dem Punktekonto verbuchen. PotzBlitz!

  

06.09.2009  FCN 2 - SV Minfeld    3:5    (1.Kreisklasse)

(KHö) Nach der Heimspielniederlage mit 1:4 gegen SVO Rheinzabern hatten wir nun den ehemaligen Kreisligaverein und aktuellen Tabellenzweiten SV Minfeld zu Gast, der furios mit 14:1 Toren im ersten Spiel gegen Jockgrim II gestartet ist.

Vom aktuellen Tabellenzweiten hatten wir uns eigentlich mehr erwartet. Bis zur 70.Minute – solange unsere Kräfte reichten – konnten wir das Spiel recht ausgeglichen gestalten. Mit den beiden Vollblutstürmern Raphael Szalas und dem vierfachen Torschützen Diar Ramadani fiel jedoch die Waagschale auf die Seite des SV Minfeld.

In der 15.Min. erzielte Diar Ramadani nach schöner Kombination das 0:1.

Dirk Wagner konnte für den FC Viktoria das 1:1 nach einer Flanke von Florian Gehrlein per Kopf erzielen (22.Min.).

Ein schneller Konter schloss Szalas sicher ab (27.Min.).

Wir hatten auch noch ein paar Torchancen durch Dominik Moldovan, Christian Münz und Dirk Wagner in der ersten Halbzeit.

In der 66.Min. trat Hasan Alkin einen Freistoss vor der rechten Strafraumlinie nahe der Torauslinie. Christian Münz hatte sich schön frei gelaufen und erzielte per Kopf den erneuten Ausgleich.

Leider konnten wir uns nicht lange darüber freuen. Wieder wurde die Nummer 10 Ramadani schön freigespielt: 2:3 (69. Min.).

... und jetzt kam dies, was wir in dieser Saison schon sehr oft erlebten. Unserer zweiten Mannschaft reicht die Luft nur bis zur 70.Minute, dann schwindet die Konzentration und wir spielen nicht mehr konzentriert und konsequent.

71. Minute erneut der SV-Spieler Ramadani zum 2:4. Hier hatte er Glück, dass sein Ball unhaltbar in unser Tor abgefälscht wurde.

Besonders freute sich Diar Ramadani über sein Freistosstor aus 25 Meter. Ein fulminanter Flatterball schlug direkt unter der Torlatte zum 2:5 ein.

Unsere Mannschaft wehrte sich nochmals gegen die Niederlage. Hasan Alkin spielte erneut Christian Münz im Strafraum an, der in Richtung kurzem Torpfosten lief und über den SV-Torwart den Ball zum 3:5 lüpfen konnte (79.Min.).

In der 83.Min. hatten wir noch mehrere Einschussmöglichkeiten durch Gökhan Öz, Dirk Wagner und Christian Münz.

Es spielten:
Jan Ochsenreither, Co-Trainer Harry Ficks, Tobias Heid, Daniel Heid, Christian Münz, Matthias Wayand, Hasan Alkin, Gökhan Öz, Dirk Wagner, Florian Gehrlein und Dominik Moldovan sowie Florian Arnold, Daniel Münch und Alexander Engel.


Am nächsten Sonntag, 13.09.2009, um 16:00 Uhr spielen wir beim aktuellen und verlustpunktfreien Tabellenführer SV Hagenbach. Dort können wir uns warm anziehen. Bei dieser komplett verstärkten Mannschaft wird es schwer sein, einen Punkt mitzunehmen.  Danach (20.09.2009) können wir uns eher gegen den SV Hatzenbühl II im Derby eine Chance ausrechnen. PotzBlitz!

 

02.09.2009  FC Türcügü Landau - FCN 2    6:2    (Kreispokal)

(KHö) Unsere zweite Mannschaft hatte ein ganz schweres Los. Vor knapp einem Jahr ist unsere erste Mannschaft mit 3:2 nach 120 Minuten in Landau aus dem Kreispokal ausgeschieden. Die „Türken aus Landau“ stehen in der Kreisklasse Staffel 1 schon wieder auf dem vierten Tabellenplatz und hat in der ersten Runde den FSV Freimersheim – derzeit Zweiter der Kreisliga - klar mit 4:1 ausgeschaltet. Ein Weiterkommen wäre nach den in den letzten Wochen gezeigten Leistungen unserer Mannschaft ein Wunder gewesen.

Unser Co-Trainer Harry Ficks berichtete nach dem Spiel:

Mit einer „Notzwölf“ (elf Mann und ein Ergänzungsspieler) fuhren wir nach Landau.

Das Spiel begann gut für uns. Wir gingen bereits in der ersten Minute durch Hasan Ayim mit 1:0 in Führung.

Nach einem Torwartfehler mussten wir bereits in der 10. Minute den Ausgleich hinnehmen.

... und in der 30. Minute musste unser Torwart zum zweiten Mal den Ball aus dem Netz holen.

Wir hatten unsere Chancen. Wir konnten diese jedoch nicht zu Toren verwerten. Bei etwas mehr Routine hätten wir auch zur Halbzeit 3:2 führen können.

In der 50.Minute erzielte unser Mittelstürmer Gökhan Öz den 2:2-Ausgleich. Nochmals keimte Hoffnung auf ein Wunder auf.

Ab der 70. Minute schwand unsere Kondition und somit unsere Konzentration. Wir waren in der Abwehr nicht mehr konsequent und schlugen die Bälle nicht mehr weg. Wir brachen mit dieser „Notzwölf“ regelrecht ein. Dadurch hatte der Gegner leichtes Spiel und erhöhte zum Endergebnis von 6:2.

Wir haben zwar wieder verloren, aber gegenüber den letzten Spielen eine großen Sprung nach vorne gemacht. Es wurde wieder Fußball gespielt und nicht mehr gemotzt.

Auch unsere zweite Mannschaft schied somit aus dem  Kreispokal aus.

  

30.08.2009  FCN 2 - SV Olympia Rheinzabern 2    1:4    (1.Kreisklasse)

(KHö) Nach der total misslungenen Heimspielpremiere mit 1:8 gegen FC BW Minderslachen hatte Rheinzabern II bereits sechs Punkte geholt. Am vierten Spieltag kam es nun zum Derby. Am 28.08. war im Amtsblatt der VG Jockgrim zu lesen, dass die Olympioniken einen „heißen Tanz“ in Neupotz erwarten. 

Leider konnten wir nicht mittanzen. Zu desolat war unsere Leistung, insbesondere in der ersten Halbzeit.

Nach 20 Minuten setzte sich Marvin Sauerhöfer auf der halbrechten Seite durch und zirkelte den Ball ins lange Eck.

10 Minuten später eine ähnliche Situation. Dieses Mal schoss John Haag flach und fest. Der Ball sprang noch vor unserem Torwart auf und ließ deswegen unseren Mann mit der Nummer 1 alt aussehen.

... und in der 35.Minute fiel das 0:3 wieder durch Marvin Sauerhöfer.

Wir haben die erste Halbzeit total verschlafen.

Nach der Halbzeitpause wurde Goalgetter der letzten Hinrunde Alexander Engel zum ersten Mal in dieser Saison  eingewechselt, der sich in dieser Saisonvorbereitung verletzte. Des Weiteren kamen unsere A-Jugendlichen Marian Bellaire und Marco Heid zum Einsatz, um Erfahrung zu sammeln.

... und wider erwartend kamen wir besser ins Spiel. Die Jungen brachten uns wieder ins Spiel zurück.

Als der Rheinzaberner Torwart eine Flanke von Dennis Burk nur abprallen ließ, war Marian Bellaire zur Stelle und verwandelte den Ball aus kurzer Distanz zum 1:3 Anschlusstreffer.

Die Olympioniken hatten in der zweiten Halbzeit keine (kaum eine) Torchance mehr zu vermelden. Erst in der Nachspielzeit verwandelte Marvin Sauerhöfer zum 1:4 Endstand.

Das Einzige, was man unserer Mannschaft zu Gute halten kann, dass sie erneut in einer stark geänderten Aufstellung antreten musste. Bessere Zuspiele, bessere Flanken und mehr Einsatz sind notwendig, um diese Klasse zu halten.

Es spielten:
Jan Ochsenreither, Co-Trainer Harry Ficks, Tobias Heid, Daniel Heid, Christian Münz, Dennis Burk, Mirko Fischer, Matthias Geiger, Gökhan Öz, Dirk Wagner und Dominik Moldovan sowie Marian Bellaire, Marco Heid und Alexander Engel.

Zunächst steht das Pokalspiel beim FC Türkgücü Landau auf dem Spielplan (Mittwoch, 02.09.2009, Spielbeginn 18:30 Uhr). Vor knapp einem Jahr ist unsere erste Mannschaft dort knapp mit 2:3 nach 120 Spielminuten aus dem Pokalwettbewerb ausgeschieden. Vielleicht glückt uns eine Sensation, was jedoch nach dieser Leistung unmöglich ist. Die „Landauer Türken“ stehen schon wieder auf dem vierten Tabellenplatz.

Am nächsten Sonntag, 06.09.2009, um 14:15 Uhr spielen wir wieder zu Hause und dann gegen den Kreisliga-Absteiger sowie aktuellen Tabellenzweiten SV Minfeld I. Minfeld hat neun Punkte und in vier Spielen schon 18 Treffer erzielt. Unsere Abwehr muss also auf der Hut sein. Wir brauchen dringend Punkte; wir brauchen dafür auch unsere Fans und somit unseren 12. Mann. PotzBlitz!

 


Unsere jungen Hoffnungsträger von links:
Dominik Moldovan, Marian Bellaire, Marco Heid und Matthias Geiger.

 

 

16.08.2009  FCN 2 - SV Herxheimweyher    4:3    (1.Kreisklasse)

(KHö) Nachdem wir etwas unglücklich am ersten Spieltag beim TSV Freckenfeld mit 2:1 verloren hatten, stand nun das Spiel gegen den SV Herxheimweyher auf dem Spielplan. Der SV siegte am 1. Spieltag mit 4:1 gegen TV Hayna. Des Weiteren hatte sich der SVH zu dieser Saison verstärkt. Insbesondere im Tor stand mit Manuel Junghans wieder ein Meister seines Fachs und mit dem Offensivmann Michael Werling vom FC Bavaria Wörth ein quirliger Spieler.

Leider gingen wir bereits in der 9. Minute mit 0:1 in Rückstand (Torschütze Steven Leibe). Aber was dann unsere Mannschaft in der ersten Halbzeit zeigte, war schöner Kombinationsfußball gepaart mit tollen Einzelleistungen und dies trotz der großen Hitze in der Mittagszeit. Die Mannschaft wollte gewinnen.

Der Ausgleichtreffer fiel bereits in der 18.Minute durch Mustafa Dagal nach einem so genannten tödlichen Pass von Bayram Alkin.  Vier Minuten später staubte Gölchan Öz aus fünf Meter zum 2:1 ab, als der Torwart einen Schuss nur abklatschen lassen konnte.

Das schönste Tor des Tages erzielte unser Verteidiger Tobias Heid. Zunächst fing er den Ball in der eigenen Hälfte ab. Er trieb den Ball durch das ganze Mittelfeld nach vorne. Am Strafraum spielte er noch einen Doppelpass mit Hasan Ayim. Zunächst schoss er den Torwart an, den Abpraller konnte er dann zum viel umjubelten 3:1 einschieben.

In der zweiten Halbzeit litt unser Zusammenspiel. Die Kräfte schwanden unter der sengenden Sonne. Es fehlte die Kondition bei dieser brutalen Hitze. In der 62.Minute zirkelte Christian Weber einen Freistoß aus 18 Meter über die Mauer zum 3:2-Anschlußtreffer. Und in der 67.Minute hatte Michael Werling sogar das 3:3 auf dem Fuß. Bange Minuten waren zu überstehen.

Wie eine Erlösung fiel in der 84.Minute das 4:2 durch unser Mann mit der Nummer 10 Bayram Alkin der den Ball aus fünf Meter in den Torwinkel zirkelte. Wer glaubte das Spiel ist gelaufen, der irrte sich. In der 88.Minute fingen wir uns das 4:3 ein: Torschütze war  Thomas Rupp. Die Entstehung aus unserer Sicht kann man als Außenstehender nur mit „unglücklich“ schildern.

Bemerkenswert war auch, dass unser Verteidiger Tobias Heid seinen Gegenspieler Michael Werling insbesondere in der ersten Halbzeit gut kontrollierte und dass unsere neuen Spieler Bayram Alkin, Hasan Ayim, Mustafa Dagal und Gölchan Öz gut zusammenspielten. Immer selbstbewußter werden unsere beiden Nachwuchsspieler Matthias Geiger und Dominik Moldovan, denen die Kraft jedoch für neunzig Minuten noch fehlte. Zweimal konnte sich auch unser Torwart Andreas Heid auszeichnen, als er reaktionsschnell den Ball abwehrte.

Zusammenfassend: Es war eine tolle spielerische Leistung in der ersten Halbzeit und wir haben die ersten drei Punkte auf der Habenseite.

Am nächsten Sonntag, 23.08.2009, spielen wir in Neuburg. Wir erinnern uns gern an Neuburg. Dort konnten wir unseren Meisterschaftserfolg mit der ersten Mannschaft am 17.05.2009 sichern. Spielbeginn ist um 14:15 Uhr. Da unsere erste Mannschaft in Offenbach erst um 17:00 Uhr beginnt, kann man also zunächst das Spiel der zweiten Mannschaft sehen und dann in Ruhe nach Offenbach fahren. Ein echter Neupotz-Fan nimmt diese Reise durch die Südpfalz  gerne wahr. Wir brauchen unsere Fans; wir brauchen unseren 12. Mann. PotzBlitz!

 

Unser offensiver Mittelfeldspieler Bayram Alkin, der ein Tor vorbereitete und das vorentscheidende 4:2 erzielte und unser Verteidiger Tobias Heid, der den Ball über das halbe Spielfeld trieb und zum 3:1 verwandelte.

 

09.08.2009  TSV Freckenfeld 2 - FCN 2    2:1    (1.Kreisklasse)

(NHi) Guter Start, schwaches Ende…

Auch wenn die erste Torchance in der 3. Minute beim TSV Freckenfeld lag, war unsere 2.Mannschaft in der 1.Halbzeit spielerisch noch die bessere Mannschaft.
In der 13. Minute konnte Mustafa Dagal einen Freistoß zur 1:0 Führung verwandeln. Leider hat unser Team jedoch von Minute zu Minute mehr die Kontrolle über das Spiel verloren und es kam zu einigen unübersichtlichen Spielsituationen in unserem Strafraum. Kurz vor der Halbzeitpause gelang es dann einem Spieler des TSV den Ball in die lange Ecke zu spitzeln. Zur Halbzeit stand es daher 1:1.
In der Pause wurden 2 Wechsel vorgenommen. Florian Arnold und Marian Bellaire  kamen für Mustafa Dagal und Tobias Heid.
Zu Beginn der 2.Spielhälfte war es noch ein einigermaßen ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften konnten kaum gute Chancen verzeichnen. Florian Gehrlein hatte dann in der 65. Minute eine gute Torchance, sein Schuss verfehlte jedoch das Tor. Dann ein Konter des TSV: Ein Spieler stürmt auf unser Tor zu, Andreas Heid rennt ihm entgegen und versucht ihm noch den Ball abzunehmen, jedoch erreichte er ihn nicht mehr. 2:1 für Freckenfeld. Es schien als ob unsere Mannschaft das Spiel bereits verloren gab. Es kam fast nur noch zu Torchancen für den TSV, die ihre Chancen jedoch nicht verwirklichen konnten. Das Spiel endete somit 2:1 für Freckenfeld. Die Mannschaft konnte sich über das Endergebnis nicht beklagen.
Wir hoffen, dass es am nächsten Sonntag zuhause um 14:15Uhr gegen den SV Herxheimweyher, der heute 4:1 gegen den TV Hayna gewonnen hat, zu einem besseren Ergebnis kommen wird.

  3. Min.: Pfostenschuss des TSV Freckenfeld
13. Min.: Freistoßtor durch Mustafa Dagal in den rechten Winkel 0:1
15. Min.: Gelbe Karte für Tobias Heid nach Foul an einem Gegenspieler
18. Min.: Gute Kopfballchance durch Dennis Burk nach einem Eckball
25. Min.: Wieder Freistoß für den FCN nach Foul an Mustafa Dagal, Der TSV-Torwart hält sicher
35. Min.: Freistoß durch Florian Gehrlein auf Hasan Ayim der den Ball leider am Tor vorbeiköpfte
39. Min.: unübersichtliche Spielsituation in unserem Strafraum, Daniel Heid kann den Ball noch von der Linie kratzen
44. Min.: Wieder eine unübersichtliche Situation in unserem Strafraum, ein Spieler des TSV erreicht den Ball noch mit der Spitze 1:1
Halbzeitstand 1:1
65. Min.: Florian Gehrlein zieht aufs Tor, der Ball geht links am Tor vorbei
66. Min.: Konter des TSV, ein Spieler läuft auf unser Tor zu, Andreas Heid versucht noch zu retten, erreicht den Ball jedoch nicht mehr 2:1
70. Min.: Eckball des TSV, der Ball dreht sich direkt aufs Tor, gute Parade unseres Torwarts
74. Min.: Wieder wird unser Torwart geprüft, erst im Nachfassen gelingt es ihm den Ball zu stoppen
75. Min.: Wieder rennt ein Spieler auf den mehr oder weniger alleingelassenen Torwart, dieser rennt ihm entgegen, der Schuss verfehlt knapp das Tor
78. Min.: Wieder ein Torschuss des TSV, Daniel Heid kann den Ball jedoch noch am Tor vorbeilenken
79. Min.: Endlich wieder eine Chance für unsere Herren, ein Torschuss von Christian Münz wird vom gegnerischen Torwart zum Eckball abgewehrt
87. Min.: Nach schönem Zusammenspiel zweier TSV-Spieler kam es wieder einmal zu Verwirrung vor unserem Tor, der Ball verfehlt ganz knapp das Tor
Endstand 2:1

Es spielten: Andreas Heid, Daniel Heid, Tobias Heid, Jan Ochsenreither, Harry Ficks, Christian Münz, Dominik Moldovan, Florian Gehrlein, Hasan Ayim, Dennis Burk, Mustafa Dagal, Florian Arnold, Marian Bellaire.

 

02.08.2009  FC Bavaria Wörth 2 - FCN 2    0:2    (Kreispokal)

(KHö) Auch unsere zweite Mannschaft hatte einen Gegner, die derzeit eine Klasse tiefer spielt. In der letzten Saison hatten wir zwei knappe Spiele gegen Wörth II abgeliefert.

Die zweite Mannschaft hatte viele Ergänzungsspieler einsetzen müssen.

Zu ihren ersten Pflichtspieleinsätzen kamen unsere Spieler aus der eigenen Jugend:
Mariam Bellaire, Dominik Moldovan und Daniel Münch.

Die erste Halbzeit plätscherte dahin. Der einzige Höhepunkt war der unberechtigte Platzverweis in der 43.Min. gegen einen unserer Spieler, obwohl dieser mehrfach gefoult und beleidigt wurde. Leider hatte der Schiedsrichter die vorausgegangenen Aktionen nicht richtig gewertet bzw. überhört.

Nachdem unser Co-Trainer Harry Ficks in der Halbzeitpause klar machte, dass er das Spiel gewinnen wollte und mehr Einsatz forderte, folgte ihm die Mannschaft. Harry ging wie so oft mit gutem Beispiel voraus.

In der 59.Min. erzielten wir trotz Unterzahl das 0:1 durch Simon Lösch. Er wurde mustergültig von unserem jungen Spieler Matthias Geiger von der Torauslinie her bedient.

In der 66.Min. kam dann der fällige Platzverweis gegen die Wörther Mannschaft.

Unser Mannschaftskapitän Simon Lösch erzielte im Stile von Maradona das 0:2 in dem er im Strafraum noch zwei Haken schlug und dann sicher verwandelte (85.Min.).

In der ersten Halbzeit hatten wir spielerische Vorteile, wobei der Gegner die größeren Chancen hatte. In der zweiten Halbzeit kämpften wir mehr und gewannen letztendlich verdient.

Auch unsere zweite Mannschaft erreichte somit die zweite Runde des Kreispokals.

An die Fans des FCN,
fahrt mit zum Saisonauftakt nach Freckenfeld! Am Sonntag, 09.08.2009 um 16:00 Uhr beginnt das Spiel unserer Ersten gegen den letztjährigen Tabellenzweiten, der erst im Endscheidungsspiel um die Meisterschaft am FC Leimersheim gescheitert ist.

Für Spannung ist gesorgt. Fahrt mit nach Freckenfeld! Die Mannschaft benötigt auch in dieser Saison Eure Unterstützung.

Bereits um 14:15 Uhr wird das Spiel zwischen TSV Freckenfeld II und FC Neupotz II angepfiffen.

Auch die zweite Mannschaft würde sich über viele Neupotzer Zuschauer freuen.

Also: Auf nach Freckenfeld!

 

Der Mann des Tages: Dominik Moldovan, der in beiden Spielen seinen ersten Einsatz hatte.


 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 
  Diese Seite haben schon 747473 Besucher (5068666 Hits) gesehen kostenlose Counter bei xcounter.ch