FC Viktoria Neupotz
  1112_He1_berichte05
 


2011/12
Spielberichte
Herren (1.Mannschaft)

 

30.12.2011   Bericht: KHö
Hallenturnier in Kuhardt 2.Platz  

Unsere Mannschaft errang den zweiten Platz in Kuhardt!
Turniersieger wurde der FV Germersheim, den wir in der Vorrunde noch knapp mit 1:0 schlagen konnten.
Auch im Endspiel ging es sehr eng zu. Durch eine etwas unglückliche Situation in der Abwehr fingen wir das 1:0 und quasi mit der Schlusssirene das 2:0.

Es machte Spaß unserer Mannschaft zuzusehen. Der Ball lief meist sehr kontrolliert in unseren Reihen. Wir hatten mit Steven Wüst sicherlich den besten Torwart im Turnier und mit Michael Grill den erfolgreichsten Torschützen. Sehenswert waren auch die erfolgreichen Scharfschüsse von Zeky und Stefan Bonifart sowie das clevere Tor von Marian Bellaire. Die Mannschaft zeigte auch Cleverness im Verwalten eines knappen Vorsprungs in der letzten Spielminute. Schön war jedoch auch zu sehen, dass man jedes Spiel gewinnen wollte und die Neupotzer die meisten Fans an der Bande hatten.

Weiter so in 2012. ...und vielleicht gelingt es uns noch eine Schippe drauf zu packen. ... noch haben wir in beiden Wettbewerben der Saison 2011/2012 eine Chance.

Unser Team in Kuhardt: Marian Bellaire, Florian Gehrlein, Stefan Bonifart, Dominik Bonifart, Trainer Christian Heinrich, Christian Münz sowie unser Torwart Steven Wüst, Michael Grill und "Zeky" Yilmaz.

Weitere Bilder des Turniers sind zu finden unter www.tsv-kuhardt.de.



11.12.2011 1.Kreisliga Südpfalz Ost Bericht: KGe
FCN I - FSV Freimersheim I 5:3 (2:1)

Das Spitzenspiel des Tabellendritten gegen den Tabellenzweiten hatte seinen Namen wirkich verdient.

Es war von der ersten bis zur letzten Minute ein überdurchschnittliches Kreisligaspiel mit zwei guten Mannschaften. Nach zwei vergebenen Chancen in der Anfangsphase gingen wir in der 15.Minute mit 1:0 durch Christian Heinrich in Führung. Doch bereits 3 Minuten später kamen die Gäste mit einem feinen Spielzug zum Ausgleich durch Sükrü Külünk.

Dann begann auch die stärkste Phase der Mannschaft aus Freimersheim. Bei einem Lattenschuss in der 25.Minute hatten wir das Glück auf unserer Seite. Es musste eine Standardsituation für die erneute Führung herhalten: Nach einem Eckball köpfte Christian Münz in der 30.Minute den Ball genau ins Tordreieck. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Pause.

Gleich nach dem Seitenwechsel gaben beide Mannschaften wieder Vollgas.  Das Spiel ging hin und her. In der 53.Minute konnten wir einen Abwehrfehler der Gäste zum 3:1 durch Zeky Ylmaz nutzen.  Dann setzten die Freimersheimer alles auf eine Karte und kamen innerhalb von 5 Minuten zu zwei Treffern durch Edin Pita und Sören Kupfer und damit zum 3:3 Ausgleich. Doch damit hatten sie ihr Pulver verschossen…unser Team nahm das Heft wieder in die Hand und versuchte das Gästeteam einzuschnüren. Abermals musste ein Standard für die erneute Führung herhalten:  Michael Grill zirkelte einen Freistoss genau ins rechte Tordreieck, das 4:3 in der 76.Minute. In der letzten Viertelstunde verließ den Gästen etwas die Kraft auf dem tiefen Boden und so konnte Florian Gehrlein in der  90.Minute nach einer feinen Balleroberung das 5:3 erzielen.

Alles in allem ein verdienter Sieg gegen eine starke Mannschaft. So kann man beruhigt in die Winterpause gehen und mit frischer Kraft im neuen Jahr den Erzrivalen aus Leimersheim angreifen…Lämersche wir kommen !

Zum Einsatz kamen: Steven Wüst, Florian Bellaire, Yilmaz Zekeriyya, Alexander Heintz, Christian Münz,  Michael Grill, Andreas Haesler, Stefan Bonifart, Florian Gehrlein, Christian Heinrich, Mohammed Ok, Michael Weynand.

Unsere Mannschaft feiert das Ende des Sportjahres 2011 mit einem 5:3-Sieg gegen den Tabellenzweiten FSV Freimersheim. Sportleiter Ronny Berdel, Muhammed Ok, Stefan Bonifart, Michael Weyand, Christian Heinrich, Christian Münz, Alexander Heintz, Andreas Haesler, Matthias Geiger, Marian Bellaire und unser Co-Trainer Julian Bellaire sowie Michael Grill, Florian Gehrlein, Florian Bellaire, "Zeky" Yilmaz und Steven Wüst.


Michael "Don" Weyand machte seine Sache sehr gut gegen den Top-Torschützen (26 Tore in 17 Spielen) Sören Kupfer. Unser Keeper Steven Wüst, der prima hielt. Sein Rücken war mit Stollenabdrücken lädiert.

die beiden Traum-Torschützen zum 4:3 und 5:3: Michael Grill und Florian Gehrlein. @Flo: auf dem Platz warst Du nicht so verschlafen! Christian Münz, der als Libero und Torschütze zum 2:1 prima agierte, "Zeky" der im Mittelfeld wieder prima arbeitete und unser Sturmtank Stefan Bonifart waren glücklich über die drei gewonnenen Punkte. Unser Torschütze zum 1:0 - nach glänzender Vorbereitung von Andy Haesler - Christian Heinrich und unser kämpfender Mittelfeldmann und "Freistoss-Erkämpfer" - Assist zum 4:3 - Muhammed Ok.
Alexander Heintz mit Freundin und Tobias Antoni in der Mitte. Unsere Zukunft - unsere Jugend am Spielfeldrand. "Dauerläufer" und engagiert in der Jugendarbeit: "Michel" Fischer mit Tochter.
Nicht nur die junge Dame konnte stolz auf die Leistung von Florian Bellaire sein. Dominik Bonifart und Jacqueline Bouché betreuten den Glühweinstand. Danke! Eine tolle Idee bei dieser Temperatur! Stefan Bonifart und Partnerin. Auch sie ein treuer Fan. ... und ich möchte alle Frauen jetzt grüßen, die unsere Herrenteams bei ihren Spielen unterstützen. ...vielleicht finden des Öfteren auch ein paar Herren den Weg zu den Spielen unserer Frauen.

04.12.2011 1.Kreisliga Südpfalz Ost Bericht: KHö
SV Hatzenbühl I - FCN I 0:5 (0:3)

Im zweiten Spiel der Rückrunde mussten wir zum Derby nach Hatzenbühl. Hier galt es aus der Hinrunde noch etwas gutzumachen, als wir zu Hause sang- und klanglos mit 0:3 gegen die junge Mannschaft des SVH, die nur einen Tabellenplatz schlechter steht als wir, verloren.

Unsere erste Mannschaft durfte auf dem Rasenplatz spielen. Durch den vielen Regen am Vormittag und immer wieder einsetzenden Regenfällen während des Spiels war der Platz sehr rutschig.

Schon in der ersten Minute hatten wir einen Freistoß, der schön in den SVH-Strafraum kam, jedoch fanden wir keinen Abschluss.

Nach fünf Minuten wurde auf der rechten Seite der freigelaufene Andreas Haesler angespielt. Andy lief allein auf den Torwart zu. Statt selbst zu schießen legte der Instinktfußballer den Ball quer und Zeky verwandelte aus nächster Nähe zum 0:1.

Nach dreizehn Minuten kam dieses Mal Florian Gehrlein über die rechte Seite. Er sah den mitgelaufenen Coach Christian Heinrich, dessen gut getroffener Schuss aus 16 Meter knapp über das SVH-Tor flitzte.

Der SVH war gegen unser schnelles Angriffsspiel die ganzen neunzig Minuten machtlos. So schickte Chris Heinrich unseren quirligen Florian Gehrlein auf die Reise. Flo wollte noch den Torwart ausspielen, aber der gute SVH-Keeper Marco Beideck konnte ihm den Ball noch vom Fuß wegschnappen.

In der 23.Min. war es soweit und es fiel endlich das bereits überfällige 0:2! Matthias Geiger spielte toll in die Tiefe auf unseren Coach. Chris umkurvte erfolgreich den Torwart und schloss lässig ab.

… und dann leitete Michael Grill mit Traumpässen zwei weitere Großchancen ein. Leider scheiterten wir beim Torschuss oder am SVH-Torwart.

Dann hatten wir in der 33.Min. etwas Glück, als der SVH das erste Mal gefährlich vor unser Tor kam. Ein SVH-Spieler setzte sich toll auf der rechten Seite durch. An seinem flachen Schuss in unseren Torwartraum rutschte ein weiterer SVH-Stürmer am langen Pfosten knapp vorbei.

Einen Freistoß aus 17 Meter nutzen wir nicht zum Direktschuss, sondern versuchten zu zaubern. Leider war das Zusammenspiel etwas zu ungenau.

… und wenn es gut läuft, dann hat man auch noch Glück. Unser Torwart Steven Wüst schlug den Ball weit ab. Unser Ex-Spieler Stefan Molder kam zu spät und verlängerte den Ball unglücklich zu Chris Heinrich. Chris ließ erneut dem SVH-Keeper keine Chance und schoss zum verdienten Halbzeitstand von 0:3 ein.
Nach der Pause kam Christian Münz für unseren bis dahin zweifachen Torschützen Christian Heinrich.

Unser Mittelfeld mit Michael Grill, Zeky Yilmaz und Andreas Haesler spielte auch in der zweiten Halbzeit hervorragend auf. So kam es immer wieder zu wunderbaren Torszenen vor dem SVH-Tor, jedoch gingen wir viel zu leichtfertig damit um.

In der 70.Minute brachte nochmals Stefan Molder unser Tor in Gefahr, aber sein Schuss ging über die Latte.

Nachdem unsere Stürmer anscheinend keine Tore mehr machen wollten, übernahm das Tore schießen Christian Münz. Zunächst brachte Andy Haesler mit einem Direktschuss den SVH-Keeper in große Not. Den Abpraller legte sich Christian Münz in Ruhe auf der linken Seite den Ball zu recht und vollendete mit einem satten Schuss aus spitzem Winkel neben den gegenüberliegenden Pfosten ins SVH-Tornetz (0:4 in der 82.Min.).

… und in der 85.Minute machte unser Keeper sein Trikot noch richtig naß. Obwohl er heute Nachmittag fast nicht benötigt wurde, war er bei einem strammen flachen Schuss neben den Torpfosten auf der Hut und konnte mit seinen Fingerspitzen den Ball zur Ecke leiten, die jedoch nichts für den SVH einbrachte.

In der 90.Minute brachte der SVH den Ball nicht aus seinem Strafraum weg. Christian Münz stand am richtigen Fleck und markierte das 0:5.

Zusammenfassend: Wir waren in allen Belangen dem Gegner über die gesamte Spieldauer überlegen. Unsere Abwehr um Lennart Vorpahl spielte mit Florian Bellaire und Michael „Don“ Weynand sehr aufmerksam und ließ nichts anbrennen. Unser Mittelfeld mit Grill, Geiger, Haesler und Yilmaz sowie später mit Münz und Ok spielte prächtig auf. …und unsere Spitzen vollendeten. Der SVH war gegenüber der Vorrunde nicht wieder zu erkennen. Ich vermute, dass für die junge Mannschaft die Hinrunde schon zu lange dauert und auch ein paar verletzte Spieler zu beklagen sind.

Wir haben nun den dritten Tabellenplatz nach einem total verkorksten Saisonstart mit null Punkten nach drei Spielen errungen. Klasse Jungs! Weiter volle Konzentration voraus!

Es spielten: Steven Wüst, Lennart Vorpahl, Florian Bellaire, Michael Weynand, „Zeky“ Yilmaz, Michael Grill, Matthias Geiger, Christian Heinrich, Andreas Haesler, Stefan Bonifart und Florian Gehrlein sowie Muhammed Ok, Marian Bellaire und Christian Münz.

Am nächsten Sonntag (11.12.2011, 14:30 Uhr) beenden wir die Meisterschaftsrunde in diesem Kalenderjahr im heimischen Stadion gegen den Tabellenzweiten FSV Freimersheim. Jetzt muss unser Team nochmals all sein Können zeigen, um hier zu bestehen.

@Fans: Kommt auch bei schlechtem Wetter in unser Stadion und unterstützt das Team. Die Jungs haben Euer Kommen verdient. You `ll Never Walk Alone!.

Nach dem 5:0 stellte sich unser Team noch zum Gruppenfoto:
Christian Münz, Co-Trainer Julian Bellaire, Andreas Haesler, Florian Bellaire, Muhammed Ok, Christian Heinrich, Michael Weyand, Marian Bellaire, Sportleiter Ronny Berdel und unser verletzter "Russe" Dominik Bonnifart sowie Stefan Bonifart, Matthias Geiger, Lennart Vorpahl, Zeky Yilmaz und unser Keeper Steven Wüst.

Unsere Torschützen bei 5:0:
Christian Münz (2x), Coach Christian Heinrich (2x) und "Zeky" Yilmaz.


27.11.2011 1.Kreisliga Südpfalz Ost Bericht: NHi
FCN I - TuS Knittelsheim I 3:1 (0:0)

Nach dem Sieg gegen die 2.Garde des FSV Offenbach letzte Woche erwarteten unsere Jungs zum 1.Rückrundenspiel der Saison heute die TuS aus Knittelsheim. Beim Vorrundenspiel blieben die 3 Punkte in Knittelsheim als man diesen mit 1:0 unterlag. Unsere Jungs hatten heute also etwas wieder gut zu machen!

Die Partie begann mit einem Highlight als Florian Gehrlein in der 2.Minute eine Riesenchance vergab. Leider wurden die dadurch geweckten Erwartungen an ein kampfstarkes, dominierendes Spiel unserer Jungs leider nicht erfüllt. Das Spiel verlief in der 1.Hälfte ziemlich schleppend. Keins der beiden Teams konnte das Spiel so wirklich an sich reißen und so plätscherte der Ball mehr im Mittelfeld vor sich. Beide Mannschaften brachten selten einen richtigen Spielzug zu Stande, die Spieler standen zu weit weg von den Gegenspielern, die Pässe kamen nicht an, Unkonzentriertheit wo man hinschaute. Die TuS jedoch noch leicht im Vorteil. Ihnen gelang es zumindest zwei Torchancen zustande zu bringen, die sie jedoch beide nicht für sich nutzen konnten. Zur Halbzeitpause stand es demnach weiterhin 0:0.

Erneut zeigte Michael Grill seinen Torschützenqualität, wobei er von Zeky und unserem Coach mustergültig bedient wurde.

Anscheinend fanden Trainer und Spielleiter in der Pause die richtigen Worte denn mit dem Anpfiff zur 2.Halbzeit waren unsere Jungs wie ausgewechselt. Plötzlich lief der Ball wieder rund und so kam es bereits nach 5 Minuten zum 1:0-Torerfolg für unser Team. Zeky Yilmaz kämpfte sich auf der linken Außenbahn bis vor den Torwart hindurch, spielte diesen aus und legte den Ball quer auf den mitgelaufenen Michael Grill der den Ball nur noch einschieben musste. In der 58.Minute dann die nächste Chance als Florian Gehrlein sich auf der rechten Seite durchkämpft und den Ball vors Tor flankt. Leider kam jedoch niemand der mitgelaufenen Spieler an den Ball heran. In der 68. dann ein grobes Foulspiel an Zeky Yilmaz. Der gegnerische Spieler war bereits vorbelastet und wurde demnach mit Gelb-Rot vom Platz gestellt. Die TuS von nun also nur noch mit 10 Mann. Das Eis schien auf unserer Seite nun komplett gebrochen zu sein denn in der 75.Minute legte unser Team dann zum 2:0 nach. Der Torwart der TuS stand wohl komplett neben sich als er bis über den 16er hinaus dem Ball entgegenlief und beim Versuch ihn wegzuschlagen diesen direkt in Stefan Bonifarts Füße spielte. Stefan witterte seine Chance und schlug den Ball aus 25m Entfernung ins leere Tor. Die Gäste standen nun förmlich unter Schock. Bereits 2 Minuten nach dem 2:0 gelang es unseren Herren nach einem schönen Kombinationsspiel auf 3:0 zu erhöhen. Stefan Bonifart setzte sich auf der rechten Seite durch, legte den Ball auf Christian Heinrich der am Elfmeterpunkt wartete. Christian leitete den Ball durch einen Hackentrick weiter auf Michael Grill der den Ball nur noch einschieben musste. Es kam zu weiteren Chancen unserer Jungs die jedoch alle ohne Torerfolg blieben. In den letzten 10 Minuten wurden unsere Jungs wieder Einmal leichtsinnig. Die Zuordnung stimmte nicht mehr und es schien als wolle jeder nur noch nach Vorne stürmen. So kam es wie es kommen musste: Die TuS konnte nach einem Eckball und einem ungeahndeten Handspiel des Torschützen den 3:1 Anschlusstreffer erzielen. 2 Minuten nach dem Tor für die Gäste brannte es dann nochmals vor unserer Kiste als ein Schuss aus 30m die Latte traf. Es blieb beim 3:1 Heimsieg für unsere Herren.  

Es war ein absoluter Arbeitssieg unserer Herren. Nur durch die Kampfbereitschaft konnte man die Gäste überlisten. Die 1.Hälfte sowie die letzten 10 Minuten der Partie haben jedoch gezeigt dass es noch einige Schwachstellen zu beseitigen gibt wenn man weiter in Richtung Tabellenspitze rücken möchte. Nächsten Sonntag müssen unsere Herren beim SV Hatzenbühl antreten. Und auch hier gilt es die Niederlage aus dem Vorrundenspiel wieder gut zu machen. Anpfiff ist um 14.30Uhr.

Es spielten: Steven Wüst, Alexander Heintz (63.Florian Bellaire), Michael Weynand, Christian Heinrich (78.Christian Münz), Lennart Vorpahl, Muhammed Ok, Andreas Haesler (78.Matthias Geiger), Zeky Yilmaz, Florian Gehrlein, Michael Grill, Stefan Bonifart.

 

Erneut ein Sieg!
Unser Mann an der Außenlinie Julian Bellaire, Michael Weyand, Christian Münz, Andreas Haesler, im Hintergrund mit den Fingern nach oben unser Trainer Christian Heinrich, Muhamed Ok, Stefan Bonifart sowie Matthias Geiger, der zweifache Torschütze Michael Grill, Florian Gehrlein, "Zeky" Yilmaz, Lennart Vorpahl und unser Torwart Steven Wüst. Es fehlt auf dem Foto Florian Bellaire.




   

 

 

 


 
  Diese Seite haben schon 710069 Besucher (4911479 Hits) gesehen kostenlose Counter bei xcounter.ch