FC Viktoria Neupotz
  1112_He2_berichte
 


2011/12
Spielberichte
Herren (2.Mannschaft)

 

20.05.2012 1.Kreisklasse Südpfalz Ost Bericht: KHö
SV Olympia Rheinzabern II - FCN II 1:1 (1:0)

Die Saison war bereits vor diesem letzten Saisonspiel für beide Mannschaften gelaufen. Wir können mit unserem 1B-Team auch in der nächsten Saison in der 1.Kreisklasse spielen. Unser heutiger Gegner nimmt derzeit den dritten Tabellenplatz ein und will sicherlich zum Ende der Saison vor eigenem Publikum zeigen, welches Potential einige Spieler besitzen, um in der nächsten Saison in der 1.Mannschaft aufzulaufen. 

Wir durften im Stadion in Rheinzabern spielen. Schwüles Wetter bei 26o C. Zum Glück eine leichte Brise Wind.

Nach sechs Minuten schlug ein FCN-Abwehrspieler über den Ball, so dass sich für den SVO eine Großchance ergab. Zum Glück landete der Ball neben unserem Tor.

In der 20.Min. ergatterte sich der SVO-Stürmer Christian Becht den Ball. Seinen flachen und strammen Schuss von der rechten Strafraumgrenze konnte unser Keeper Hans-Peter Moser glänzend parieren.

Nach genau einer halben Stunde kam ein weiter Abschlag des SVO-Keepers in unsere Spielhälfte. Sascha Guckert konnte den Ball annehmen, sich gegen unseren Verteidiger durchsetzen und verwandelte unhaltbar zum 1:0. 

Ein sehr schön vorgetragener Angriff über den sehr lauffreudigen und spielstarken Youngster Manuel Heid, setzte der stark verbesserte Manuel Hartweg knapp am SVO-Tor vorbei. 

In der 44.Min. pfiff der aufmerksame Schiedsrichter ein Tor der Rheinzaberner zurück, weil sich der Torschütze durch einen unsportlichen „Leo-Ruf“ einen Vorteil verschaffte. Glück gehabt! Insgesamt machten die Spieler dem aufmerksam leitenden Schiedsrichter das Leben nicht schwer; es gab nur zwei gelbe Karten. 

In der ersten Halbzeit kamen wir zwar des Öfteren vor das SVO-Tor, aber nie so richtig zwingend. So war das 1:0 zur Halbzeit gerecht.

Es waren noch keine zehn Minuten in der zweiten Halbzeit gespielt, als erneut der Rheinzaberner Mittelstürmer eine 100%-Chance neben unseren Pfosten setzte. Kurz danach kam Phillip Riesinger für unseren Oldie Roland „Litti“ Gehrlein ins Spiel. Es war heute unser einziger Ergänzungsspieler.

Kaum waren zwei weitere Minuten vergangen, erreichte das SVO-Team durch einen sehr weiten Einwurf eine weitere Chance. Zum Glück konnte unser aufmerksamer Keeper dem SVO Goalgetter den Ball vom Kopf wegfischen.

Eine tolle Chance bot sich unserem offensiven Mittelfeldmann Manuel Heid von der linken Außenseite, als er den Ball am Torwart und am rechten Torpfosten knapp vorbeischoss. Hier hatte der SVO Glück.
Nach zwei Drittel der Spielzeit kam ein SVO-Spieler erneut gefährlich vor unser Tor, nachdem er unsere Abwehrspieler austanzte. Reaktionsschnell tauchte unser Torwart Hans-Peter ab und bewahrte uns vor einem 2:0-Rückstand. 

Nicht nur aus Sicht der Neupotzer Fans fand der beste Spielzug in der 75.Minute statt. Daniel „Saddam“ Münch schickte Philipp Hölderich auf der rechten Seite, der den Ball in die Tiefe weiterspielte zu Dennis Burk. Dennis legte fast von der rechten Torauslinie den Ball zurück auf Manuel „Ama“ Heid. Sein Schuss konnte der SVO-Keeper noch abwehren, aber gegen den Nachschuss von Phillip Riesinger war keine Gegenwehr mehr möglich: 1:1! Jungs, gut gemacht! So wie ihr in dieser Situation nachgesetzt hattet, zeigte, dass ihr hier noch etwas holen wolltet!

Rund zehn Minuten vor Spielschluss hatte das SVO-Team wieder zwei „Freischüsse“ in unserem Strafraum und zweimal blieb der Ball in unserer vielbeinigen Abwehr hängen.

Bereits in der dreiminütigen Nachspielzeit hatten wir einen Freistoß von der rechten Seite aus sage und schreibe 25 Meter. Dominik Moldovan trat diesen Freistoß und der Ball prallte an die Latte. Leider war kein FCN-Spieler am Ort des Geschehens, um den Ball über die Linie zu drücken. Letztendlich blieb es beim nicht unverdienten 1:1-Unentschieden.

Zusammenfassend: Der SVO hatte zwar sehr viele Chancen, die sehr unkonzentriert vor unserem Tor teilweise freistehend vergeben wurden. Alle Neupotzer hatten bei diesem schwülen Wetter bis zum Umfallen gekämpft, die Zweikämpfe besser als der Gegner angenommen sowie oft gewonnen und sich gut bewegt. In der zweiten Hälfte kamen wir noch besser ins Spiel und hatten mehrere Chancen - insbesondere den Lattentreffer – und mit noch etwas mehr Glück wären wir sogar als Sieger vom Rheinzaberner Rasenplatz gegangen. Dieser Punkt war sicherlich gut für die Moral, jedoch aufgrund des Tabellenbildes etwas überraschend. Toll Jungs!

Es spielten: Hans-Peter Moser, Daniel Heid, Tobias Heid, Timo Antoni, Dominik Moldovan, Daniel Münch Philipp Hölderich, Manuel Hartweg, Roland Gehrlein, Manuel Heid und Dennis Burk sowie Phillip Riesinger.

Die Saison ist rum. Wir hatten lange das Abstiegsgespenst im Nacken. Gegen die unmittelbaren Tabellennachbarn hatten wir meist gepunktet. Was diese Mannschaft zu leisten vermag, zeigte sie beim überraschenden 1:1-Unentschieden beim Tabellenzweiten SV Minfeld sowie heute beim Tabellendritten. Wir bleiben in der 1.Kreisklasse und können in der nächsten Saison sicherlich einige Neupotzer Nachwuchskräfte in dieser Mannschaft integrieren. Ich freue mich auf die Neupotzer Jugend Oliver Antoni, Maximilian Hammer und hoffentlich auch Dominik Heid sowie unseren Heimkehrer Kevin Heid, der heute noch einmal das grün-weiße Trikot der Römer trug.


13.05.2012 1.Kreisklasse Südpfalz Ost Bericht: KHö
FCN II - FV Neuburg II 1:0 (0:0)

Die Ausgangssituation vor dem vorletzten Spieltag war eindeutig: Noch hatten wir vier Punkte Vorsprung vor dem Tabellenplatz 15 (derzeit SV Hatzenbühl II), der ggf. ein Relegationsspiel gegen den Abstieg bedeutete. Der SVH II spielte heute bei SV Viktoria Herxheim II, der erneut nach den letzten Ergebnissen zu urteilen, die Saison schon abgehakt hatte. Da die erste Mannschaft des SVH II heute spielfrei war, durfte man Schlimmes befürchten. … und unsere Mannschaft musste also unbedingt heute drei Punkte gegen den FVN holen, um nach dem Schlusspfiff des letzten Heimspiels sorglos feiern zu können.

Unser Gegner trat nur mit zehn Mann an, da das Vereinsinteresse voll der Aufstiegschance der ersten Mannschaft galt. Aber wer meinte, das gibt heute ein Spaziergang für unsere Mannschaft, der sah sich getäuscht.

Wir legten gleich schwungvoll los. Unser Oldie Roland Gehrlein spielte aus dem Mittelfeld den Ball auf die rechte Außenbahn und Dominik Moldovan nahm den Ball direkt und brachte ihn gefährlich vor des Gegners Tor. Der FVN-Torwart konnte den Ball gerade noch vor dem mitgelaufenen und frei stehenden Philipp Hölderich klären.

Bereits zwei Minuten später leitete Manuel Heid eine gefährliche Situation über links vor. Leider kamen unsere beiden Stürmer einen Schritt zu kurz.

… und in der elften Minute die nächste gute Möglichkeit vorbereitet durch Burak Yilmaz, doch Nico Marz schoss knapp daneben.

Danach kam der FVN besser ins Spiel. Dennoch konnten wir die nächste Großchance verbuchen, als der FVN-Torwart bereits weit vor seinem Tor ausgespielt war und der Fernschuss gerade noch von einem FVN-Verteidiger abgewehrt werden konnte.

Danach schossen wir teilweise schon verzweifelt aus der zweiten Reihe, aber alles blieb ohne Erfolg.

Leider mussten wir auch heute früh verletzungsbedingt auswechseln. Für Alexander Heintz kam Timo Antoni.

Es ergaben sich weitere große Chancen, aber Manuel Hartweg, Dominik Moldovan bzw. Burak Yilmaz brachten den runden Ball nicht in das Eckige.

Die zweite Halbzeit begann erneut schwungvoll. Phillip Riesinger wurde eingewechselt und erarbeitete für sein Team gleich eine Ecke.

In der 58.Min. verfehlte erneut Manuel Heid das Tor nach guter Vorarbeit von Burak Yilmaz ebenso wie kurz danach Nico Marz nach Flanke von Philipp Hölderich.

Nach 67.Min. kam der FVN sehr gefährlich vor das Tor von unserem Ersatzkeeper Hans-Peter Moser, der heute Nachmittag relativ wenig zu tun hatte. Der Schuss landete im Außennetz.

Die eindeutigste Chance vergab heute Philipp Hölderich per Kopfball, als er nach einer kurz ausgeführten Ecke von Timo Antoni glänzend in Szene gesetzt wurde,

In der 81.Min war es dann endlich soweit. Unser Oldie Roland Gehrlein schlug gefühlvoll eine Ecke vor das FVN-Tor. Der Ball flog zunächst über Freund und Feind. Dahinter konnte jedoch Nico Marz hochsteigen und zum umjubelten Treffer einköpfen.

Irgendwie hatten jedoch unsere Jungs danach das Spiel schon abgehakt. Der FVN kämpfte sich zurück und erreichte noch gefährliche Situationen vor unserem Tor. Zu unserem Glück konnten wir das wichtige 1:0 über die Zeit retten.

Der FVN-Trainer Johannes Böringer klatschte alle seine Spieler ab und gab ein Kurzinterview: „Meine Mannschaft hat bärenstark gekämpft. Leider hat es zum Schluss nicht zur Punkteteilung gereicht. Leider standen nur 9,5 Mann auf dem Platz, da sich ein Spieler recht früh verletzte. …und dann stand auch noch ein Feldspieler im Tor. … aber die Neupotzer hatten sehr viele 100%-Chancen!“ Dieser Spielanalyse ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen.

Allerdings noch ein Punkt: es gab keine einzige gelbe Karte!

Entscheidend für uns Neupotzer ist: unsere zweite Mannschaft spielt auch nächste Saison in der Kreisklasse weiter. Wir haben mit diesem Sieg das Abstiegsgespenst vertrieben. Die 1B-Mannschaft ist für den Verein sehr wichtig, um den heutigen hoffnungsvollen A-Jugendlichen in der nächsten Saison eine Mannschaft zur Sammlung von Spielerfahrung zu bieten, verletzte Spieler wieder an die erste Mannschaft heranzuführen bzw. die erste Mannschaft zu unterstützen, wenn wieder mehrere verletzte bzw. gesperrte Spieler zu beklagen sind. …und offen gesagt: unsere Mannschaft hatte es in dieser Saison nicht leicht. Mit Sicherheit gab es keine zwei Spiele mit einer nahezu gleichen Mannschaftsaufstellung.

Es spielten: Hans-Peter Moser, Daniel Heid, Tobias Heid, Dominik Moldovan, Philipp Hölderich, Alexander Heintz, Manuel Heid, Manuel Hartweg,  Roland Gehrlein, Nico Marz und Burak Yilmaz sowie Timo Antoni, Phillip Riesinger und Florian Arnold.

Jetzt geht es am letzten Spieltag 20.05.2012 zum SV Olympia Rheinzabern II. Diese Mannschaft hatte in diesem Jahr dank vieler junger Spieler eine tolle Saison gespielt und steht derzeit auf dem dritten Tabellenplatz. Der SVO will sich sicherlich gegen uns mit einem Sieg verabschieden und den dritten Tabellenplatz halten. Auf ihrem herrlichen Kunstrasen ist diese Mannschaft sicherlich nicht zu schlagen.

@Fans: Das Spiel in Rheinzabern findet um 13:15 Uhr statt. Danach hat man ausreichend Zeit um nach Offenbach zu fahren, da das Spiel unserer ersten Mannschaft beim FSV Offenbach II erst um 17:00 Uhr beginnt. Potz-Blitz! 


Alexander Heintz

Tobi Heid im Zweikampf

Roland Gehrlein setzt sich durch

Philipp Hölderich

Manuel Heid

Florian Arnold

Unsere 2.Mannschaft nach dem wichtigen 1:0-Sieg, der das Abstiegsgespenst vertrieb: unser Torschütze Nico Marz, Trainer Daniel Heid, Burak Yilmaz, Philipp Hölderich, Timo Antoni, Manuel Heid und Manuel Hartweg sowie kniend Florian Arnold, Keeper Hans-Peter Moser, Phillip Riesinger, Roland Gehrlein sowie unser Betreuer Thomas Antoni. Es fehlen: Alexander Heintz, Dominik Moldovan und Tobias Heid.

 


 

  

 

 

 

 

 
  Diese Seite haben schon 724328 Besucher (4975118 Hits) gesehen kostenlose Counter bei xcounter.ch