FC Viktoria Neupotz
  0809_He2_berichte01
 


2008/09
Spielberichte
Herren (2.Mannschaft)

 

 

28.09.2008  SV Hagenbach 2 - FCN 2   0:1

(KHö) Unsere zweite Mannschaft war vorgewarnt. Der Gegner siegte am letzten Mittwoch 6:0 in Queichheim. Queichheim war der unbequeme Gegner des letzten Wochenendes.

Wir hatten dieses Mal keine Anlaufschwierigkeiten, sondern wir blieben das ganze Spiel schwach. Es wurde zu wenig kombiniert. Die einzige Kombination im Mittelfeld führte letztendlich zum Tor.
Auch wenn es Jörg Orth nicht hören will und er jedem seiner Mitspieler das entscheidende Tor gegönnt hätte: Jörg Orth war an diesem Tage der einzige und entscheidende Unterschied zum Gegner.
Wir hätten uns auch nicht über eine Niederlage beklagen dürfen. Hätte der Gegner das 1:0 vorgelegt, wer weis, ob wir hätten das Spiel heute noch umbiegen können.

Zur ersten Halbzeit:
In der 3.Minute traf Florian Laubersheimer den Innenpfosten. Der gegnerische Torwart konnte den Abpraller dann leicht aufnehmen. Acht Minuten später traf Alexander Engel leider nur die Latte. In der 24. Minute legte Dennis Burg mit dem Kopf vor, doch leider schoss Jörg Orth am rechten Torpfosten vorbei.
Der Gegner hatte zwei Freistöße von ca. 20 Meter Entfernung von halblinks. Die Hagenbacher Mannschaft konnte diese Einladungen zum Torschuss nicht nutzen (zu unserem Glück!).

Zur zweiten Halbzeit:
In der 55.Minute versiebte Hagenbach eine Großchance.

... und dann kam die 67.Minute. Unser Defensivmann Jan Ochsenreither erlief mit viel Einsatz den Ball kurz vor der Seitenauslinie und spielte auf unseren Senior Roland Gehrlein im Mittelfeld. Roland verlängerte zu Jörg. Dieser nahm den Ball und stürmte zunächst unaufhaltsam an der Seitenlinie bis zur Torauslinie. Obwohl er stark beträgt war, zog er in die Mitte und verwandelte zum siegbringenden 1:0. Nochmals: Jörg, eine prima Leistung.

In der 78.Minute trat Roland Gehrlein eine schöne Ecke von links. Dennis Burg köpfte knapp über das Tor.

Vier Minuten vor Ende der offiziellen Spielzeit vergab Jörg Orth nach einem schnellen Konter. Er hätte uns von dem Zittern erlösen können.
Jetzt wurde es nochmals eng: Hagenbach erhält im Gegenzug einen Freistoß aus 17 Metern. Unser Torwart Andreas Heid fing sehr sicher den fest geschossenen Ball. Er wird dank Torwarttraining und regelmäßiger Spielpraxis immer besser und sicherer.
In der Schlussminute traf unser Gegner noch das Lattenkreuz; zu unserem Glück von außen.

Unsere Mannschaft führt zwar nach neun Spielen ohne Punktverlust mit Abstand die Tabelle an. Die beiden Verfolger Wörth und Berg haben sich heute 4:4 unentschieden getrennt. Unser Punktevorsprung zu diesem frühen Zeitpunkt in der Saison ist aber kein Ruhekissen.

Nächsten Freitag (03.10.2008) haben wir ein Heimspiel gegen das Team von SV Mörzheim II, das in der letzten Saison neben Queichheim II von Sieg zu Sieg eilte (Spielbeginn 13:15 Uhr). Danach spielt unsere erste Mannschaft das Topspiel gegen FSV Steinweiler I. Ein Grund mehr um bereits unsere zweite Mannschaft zu unterstützen.

 

21.09.2008  FCN 2 - FV Queichheim 2    3:1   

(KHö) Gleich vorweg: Wir taten uns schwer gegen diesen spielerisch ebenbürtigen Gegner, der im letzten Jahr diese Gruppe eindeutig dominierte, jedoch auf den Aufstieg verzichtete.

Die Highlights:
3.Min.: ein umstrittenes Tor durch Dennis Burg. Der Schiri pfiff jedoch Abseits.
25.Min.: Jörg Orth tankte sich durch und schoss auf das Tor. Florian „Laubi“ Laubersheimer verlängerte mit dem Fuß. Jetzt pfiff der Schiedsrichter erneut Abseits.
29.Min.: Zum Glück dauerte es nach dem vorangegangenen Pech nicht lange und Laubi erzielte nach einer zunächst abgewehrten Ecke mit einem schönen Fernschuss aus  ca. 20 Meter das 1:0.
31.Min.: Freistoß aus 18 Meter halb links: Alexander „Alex“ Engel setzte den gut getretenen Ball an das Außennetz.
45.Min.: Unmittelbar vor dem Pausenpfiff erkämpfte sich Jörg Orth wieder den Ball und kam fast von der Grundlinie in den gegnerischen 16-Meterraum. Er lässt dann den Ball für Alex liegen, der sicher zum 2:0 verwandelte.
60.Min.: Nachdem unsere Mannschaft das Spiel zur Halbzeit anscheinend abhackte, kam der FV Queichheim besser ins Spiel und erzielte den Anschlusstreffer zum 2:1.
71.Min.: Gelb-Rot für einen gegnerischen Verteidiger, der unseren Spieler Jan Ochsenreither von hinten von den Füßen holte.
85.Min.: ... und wieder war es Jörg Orth, der sich im gegnerischen Strafraum durchtrickste und zum 3:1 einschob. Jörg, eine tolle Leistung über 90 Minuten!
89.Min.: Unser Torwart Andreas Heid klärte mit einer guten Fußabwehr.

Unsere Abwehr stand wieder recht sicher.
Nach dem Verlauf des Spieles hätte das Spiel auch unentschieden ausgehen können, zumal wir in der zweiten Halbzeit den Gegner regelrecht aufbauten. Der kleine Unterschied heute war jedoch unser Oldie (mit 30 Jahren) mit der Nummer 9!
Wir führen die Tabelle mit nun 24 Punkten nach 8 Spielen an. Jetzt nicht leichtsinnig werden.

Nächsten Sonntag (28.09.) geht es zusammen mit der ersten Mannschaft nach Hagenbach. Am Fr. 03.10.2008  empfangen wir dann die Mannschaft SV RW Mörzheim II.

 

14.09.2008  FV Türk. Germersheim 2 - FCN 2    1:5

(KHö) Unsere zweite Mannschaft berichtete von ihrem Sieg bei FV Türk. Germersheim wie folgt:

In der ersten halben Stunde hatte unsere Mannschaft Anlaufschwierigkeiten.
Dann ist es gut, wenn eine junge Mannschaft einen Routiner wie Jörg Orth in ihren Reihen hat. Er erzielte noch vor der Pause das für unsere Mannschaft wichtige 1:0. Nach der Pause dominierte unsere Mannschaft laut Auskunft der Betreuer. Dennis Burg erhöhte mit seinem Knie auf 2:0.
Das 3:0 erzielte unser Stürmer Alexander Engel, nachdem ihm Jörg Orth uneigennützig den Ball quer schob. Damit war wieder der Knoten bei Alex geplatzt. Anscheinend hat er die Worte von Miro Klose beherzigt: „Immer weiter trainieren, irgendwann klappt’s dann wieder!“, der in dieser Woche auch drei Kisten im Länderspiel gegen Finnland machte. In den letzten zehn Minuten erhöhte Alex auf 4:1 und 5:1. Fast ein lupenreiner Hattrick, wenn die Germersheimer Mannschaft nicht zum 3:1 zwischenzeitlich verkürzt hätte. Unsere Stürmer beklagten die etwas rüde Gangart des Gegners; damit muss man jetzt leider rechnen.

Unsere zweite Mannschaft führt nach sieben Spieltagen die Tabelle mit 21 Punkten gefolgt von Bav. Wörth mit 18 Punkten. an.

Nächsten Sonntag haben wir ein Heimspiel gegen FV Queichheim II (Spielbeginn 14:00 Uhr), die in der letzten Saison mit Mörzheim II diese Spielklasse klar dominierte, jedoch den Aufstieg ablehnte.

 

07.09.2008  FCN 2 - FC Bavaria Wörth 2    1:0   

(KHö) Das Spitzenspiel in dieser Gruppe fand am Sonntag in Neupotz statt. Unsere zweite Mannschaft empfing die ebenso ohne Punktverlust gestartete Mannschaft des FC Bavaria Wörth II.
Man merkte den Mannschaften an, dass sie in den letzten 15 Tagen fünf Meisterschaftsspiele hatten. Unser Spiel war etwas verfahren, aber der kämpferische Einsatz unserer jungen Mannschaft stimmte. Letztendlich gewannen wir etwas glücklich mit 1:0, obwohl wir in der letzten halben Stunde unseren Gegner sehr oft zu Freistößen um die 20 m vor unserem Tor einluden. Der Gegner hatte jedoch keinen Scharfschützen in seinen Reihen. Nahezu jeder Freistoß ging weit am Tor vorbei. Unsere Mannschaft stand in der Abwehr wieder recht sicher. Matthias Baumann mit Tobias Heid und Michael „Don“ Weynand stand recht sicher. Das emsige Mittelfeld hat auch einiges dafür getan, dass die Abwehr nicht überfordert wurde. Auffallend ist, dass jeder ggf. für den anderen rennt und kämpft. Man spielte wieder zu Null.
Eine Torflut war gegen diesen starken Gegner nicht zu erwarten, jedoch hätten wir höher als 1:0 gewinnen müssen. Aber letztendlich zählen die drei weiteren Punkte auf der Habenseite. Unsere Mannschaft führt nach sechs Spielen die Tabelle mit 18 Punkten allein an. Ab sofort wird der Name FC Victoria  Neupotz zusätzliche Motivation für alle Gegner sein; wer will nicht gegen den Spitzenreiter gewinnen?  ... und unsere Mannschaft muss umso konzentrierter bei jedem Spiel zur Sache gehen.

Die Highlights:
25. Min.: Strammer Fernschuss aus 25 Meter von Tobias Heid
31. Min.: Nach einem Freistoß von links lief sich Philipp Hölderich frei. Sein Kopfball
auf der Höhe des Pfostens verfehlte leider knapp das Ziel.
50. Min.: Der Schiedsrichter verweigerte uns einen 100%-Elfmeter. Florian „Laubi“ Laubersheimer wurde von hinten im Strafraum hörbar gelegt. Dies bestätigte sogar der Gegner nach dem Spiel. Es folgte eine Ecke.
51. Min.: Ecke von rechts in Richtung von Don. Nach Ansicht des Schiedsrichters spielte der Gegner Hand. Jetzt ertönte der Elfmeterpfiff.
 Sascha Burg schoss flach und hart in die rechte Ecke. Der Torwart kam etwas zu spät. Endlich das 1:0.
85. Min.: Freistoß durch Matthias Baumann auf Sascha Burg; dieser zielte knapp vorbei.

Nächsten Sonntag geht es zu FV Türk. Germersheim (Spielbeginn 14:00 Uhr).

 

04.09.2008  FCN 2 - VfL Essingen 2    3:0   

(KHö) In diesem Spiel traf unsere Mannschaft auf die spielstarke Mannschaft des VfL Essingen, der bisher unbesiegt den vierten Tabellenplatz belegte. Zu unserem Glück gab es in der 7. Minute ein Missverständnis zwischen Torwart und Abwehrspieler der gegnerischen Mannschaft an der Strafraumgrenze, das Akin Özer ausnutze und dann unbedrängt am gegnerischen Torwart zum 1:0 einschob. Das Spiel wurde von beiden Seiten hektisch geführt. Immer wieder wurden halbhohe Bälle gespielt, die auf dem Hartplatz nur schwer unter Kontrolle zu bringen waren. Der einfache kurze Pass und schnelle Kombinationen fehlten. Wiederum Pech hatte dann in der 18. Minute Florian „Flo“ Gehrlein, der einen wunderbaren Schuss abgab. Der Ball knallte leider an die Unterlatte und sprang ins Feld zurück. Flo gegen Wörth am kommenden Sonntag klappt’s! Wie bereits in Steinweiler am letzten Sonntag gelang uns wieder ein Doppelschlag. In der 34. Minute flankte unser stets aufmerksamer Kapitän Matthias Baumann von links. Dirk Wagner nahm den Ball halbhoch an und zog sofort zum 2:0 ab. Eine wunderschöne Aktion! Dirk war in dieser Phase heiß und traf in der 35. Minute den Pfosten. Unser mitgelaufener Goalgetter Alexander Engel erreichte den Abpraller und konnte somit leicht zum 3:0 abstauben.
Die zweite Halbzeit verlief weniger spektakulär. Unsere Mannschaft hielt kämpferisch dagegen und ließ dem Gegner kaum Spielräume. Das Rückspiel in Essingen wird sicherlich wieder eng werden. Unsere Mannschaft führt aufgrund des besseren Torverhältnisses die Tabelle mit 5 Siegen und 15 Punkten vor der punktgleichen Mannschaft vom FC Bavaria Wörth II an.
Am kommenden Sonntag (07.09.2008, 14:00 Uhr) kommt es zum Spitzenspiel dieser beiden Mannschaften. Hoffentlich verkraftet unsere Mannschaft diese Belastung mit 5 Spielen in 15 Tagen (zwei englische Wochen hintereinander!). Unsere erste Mannschaft spielt danach gegen die punktgleiche Mannschaft des FC BW Minderslachen, die derzeit aufgrund weniger erzielter Tore den dritten Tabellenplatz einnimmt. Minderslachen ist in dieser Saison wieder top!
Sicherlich zwei sehenswerte Spiele, die richtungweisend sind. Beide Mannschaften verdienen viele Zuschauer
.

 

31.08.2008  FSV Steinweiler 2 - FCN 2    0:7

(KHö) Knapp 30 Grad hatte es während des Spiels in Steinweiler. Unsere Mannschaft war in der ersten Viertelstunde noch nicht richtig wach. Wir hätten uns nicht beklagen dürfen, wenn es zu diesem Zeitpunkt schon 2:0 für den Gegner gestanden hätte. Aber die Latte rettete uns vor dem Rückstand.
Sowohl in der ersten als auch in der zweiten Halbzeit reichten je zehn Superminuten um den Sieg zu sichern. Unser Trainer Daniel Dieter an der Außenlinie zeigte sich mit den erbrachten Leistungen in der zweiten Hälfte zufrieden.
Bevor wir die Torschützen aufzählen, sollten wir auch einen Dank an die Abwehr sagen, die ab der 15. Minute recht sicher um Matthias Baumann stand. Insbesondere der Luftraum gehörte eindeutig Michael „Don“ Weynand. Auch im Mittelfeld mit Florian „Flo“ Gehrlein, Florian „Laubi“ Laubersheimer und Philipp Hölderich hatten wir im Verlauf des Spieles die Oberhand gewonnen.

Die Tore:
17. Min.: Philipp spielte schnell auf Flo ab. Flo legte auf Akin Özer im Strafraum auf, der zum 1:0 verwandelte.
20. Min.: schöner Einsatz von Alexander Engel, der den Ball knapp vor der Grundlinie erlief und umsichtig auf Akin zurücklegte. Akin spielte noch einen Gegenspieler aus und vollendete zum 2:0.
23. Min.: Nach einer Ecke durch Florian Gehrlein kam der Ball wieder zurück. Flo nahm seine zweite Chance wahr und flankte auf Philipp Hölderich, der mit einem schönen Kopfball das 3:0 erzielte.
60. Min.: Der Angriff ging schnell durch die Mitte. Philipp spielt Akin an, der dann zum 4:0 erhöhte.
65. Min.: Foul im Strafraum gegen den quirligen Jörg Orth. Er überließ die Ausführung Dennis Burg. Dennis schoss hart unter die Latte zum 5:0.
68. Min.: Jörg Orth spielte auf halbrechts in den Strafraum und Akin Özer verwandelte mit einem schönen festen Schuss zum 6:0.
85. Min.: Florian „Arnold“ Arnold erkämpfte sich listig den Ball von einem Gegenspieler an der Grundlinie und legte auf Dennis Burg auf. Der ließ dem Torwart keine Chance und erhöhte auf 7:0.

Mit diesem 7:0 bleibt unsere Mannschaft auch nach dem vierten Spieltag Tabellenerster.

Die Mannschaft grüßt ihren alle überragenden Verteidiger Simon Lösch, der zurzeit in Amerika spielt und die Spiele des FC Neupotz über Internet verfolgt. Grüße natürlich auch an seine Freundin Natalie.

Am Donnerstag, 04.09.2008, 19:00 Uhr trifft unsere zweite Mannschaft auf den Tabellenvierten Essingen und am Sonntag, 07.09.2008, 14:00 Uhr auf die punktgleiche Mannschaft des FC Bav. Wörth. Beide Spiele finden in Neupotz statt. Spannende Spiele sind zu erwarten.

 

28.08.2008  FVP Maximiliansau 2 - FCN 2    3:5

(KHö) Zum ersten Mal trafen wir auf einen starken Gegner in dieser Spielzeit, nachdem die ersten beiden Spiele hoch gewonnen wurden. Das Spiel fand auf dem Rasenplatz ohne Flutlicht statt. Wahrscheinlich aus diesem Grund dauerte die Halbzeitpause nur etwas länger als 5 Minuten.
In der 10. Minute gingen wir mit 1:0 in Führung. Tobias Heid grätschte den Ball fair ab. Der Ball kam zu Dennis Burg auf die rechte Seite. Nach ein paar Schritten flankte er auf Jörg Orth, der sicher zum 1:0 einschob. Der Ausgleich gelang fast im Gegenzug (12. Minute), nachdem im Mittelfeld der Gegner zu wenig gestört wurde. Des Weiteren ist anzumerken, dass wir in dieser Spielphase zu viele unnötige Ballverluste hatten und selbst Pässe über wenige Meter nicht ankamen. Und dann ging der Gegner noch in Führung (17. Minute). Hier gab es ein Missverständnis zwischen unserem Torwart Andreas „Bart“ Heid und einem Verteidiger. Eigentlich ein unnötiges Tor. Hier sei jedoch erwähnt, dass unser Torwart ansonsten eine gute Partie spielte. Die junge Mannschaft steckte diesen Rückstand jedoch weg. In der 23. Minute spielte Florian Gehrlein durch die Mitte auf Alexander Engel, der dann zum 2:2 ausglich. Genau im richtigen Moment kurz vor der Halbzeit (41. Minute) fiel auch das 3:2 für unsere Mannschaft. Wieder ein Pass von Florian Gehrlein auf Alexander Engel.
Zum Glück gelang unserer Mannschaft in der 62. Minute das vierte Tor. Matthias Baumann schlug einen langen Pass auf Jörg Orth, der den Ball erlief und dem gegnerischen Torwart dann keine Chance ließ. In der 76. Minute tankte sich Alexander Engel auf der linken Seite durch und spielte uneigensinnig auf den im Strafraum freistehenden Jörg Orth. Auch dieses Mal verwandelte Jörg sicher. Prima Jörg: drei Treffer gegen diesen starken Gegner! Zum Glück fiel erst in der 88.Minute der Gegentreffer zum 3:5.
Somit bleiben wir dank des besseren Torverhältnisses weiterhin Tabellenführer in der noch jungen Saison. Schwere Spiele stehen in nächster Zeit bevor.
... und am Sonntag, 31.08.2008 geht es um 14:00 Uhr nach Steinweiler. In deren Mannschaft stehen dieses Jahr einige Spieler der ersten Mannschaft der letzten Saison, nachdem die erste Mannschaft sich gut verstärkt hat. Ein spannendes Spiel ist zu erwarten. Hoffentlich erholen sich unsere Spieler in den nächsten drei Tagen. Das Spiel unserer Mannschaft verdient sicherlich mehr als drei Fans und ein Baby bei einem Auswärtsspiel wie am heutigen Abend.

 

24.08.2008  FCN 2 - TuS 04 Hördt 2    10:0   

(KHö) Immer wenn unsere Mannschaft schnell spielte, war der Gegner sichtlich überfordert. Unser Mittelfeld störte früh und setzte den Gegner trotz sommerlicher Temperaturen unter Druck. Gegenüber dem ersten Spiel in Landau ließ der Torhunger nicht nach. Wenn die Mannschaft aus Hördt ihren besten Mann – den Torwart – zu Hause gelassen hätten, wäre das Spiel wesentlich höher ausgefallen. Er zeigte einige sehr gute Paraden. Anscheinend hatte der Schiedsrichter etwas Mitleid mit dem Hördter Torwart und pfiff das Spiel nach 40 Minuten in der zweiten Halbzeit ab.

Die Highligths waren:
  6. Minute: Stefan Wayand schob zum 1:0 ein nach Flanke von Alexander Engel.
16. Minute: Matthias Baumann schloss einen schnellen Konter mit einer Flanke von rechts ab. In der Mitte stand A. Engel und vollendete zum 2:0.
28. Minute: Das 3:0 fiel nach einem schnell ausgeführten Einwurf von Philipp Hölderich durch unseren Goalgetter A. Engel.
30. Minute: Das 4:0 fiel durch einen Fernschuss durch Harald Schmidt nach einer Ecke.
33. Minute: Ph. Hölderich flankte auf Florian Laubersheimer, der zum 5:0 einköpfte.
48. Minute: Jörg Orth nutzte eine Vorlage von H. Schmidt zum 6:0.
56. Minute: Dem 7:0 ging wieder einmal ein schnell ausgeführter Einwurf von Dennis Burg auf Jörg Orth voraus. Jörg schob zum freistehenden A. Engel, der den Ball sicher verwandelte.
59. Minute:  Scharfe Flanke von der rechten Seite durch Dennis Burg. Stefan Wayand ließ den Ball nur vom Körper zum 8:0 abprallen.
75. Minute: Eine Flanke von J. Orth erreichte Jan Ochsenreither, der auf 9:0 erhöhte.
82. Minute: Die Vorbereitung zum 10:0 erfolgte wieder durch Dennis Burg. A. Engel beendete dann den Torreigen.
85. Minute:  Nach einer Flanke von links durch Matthias Baumann setzte Jan Ochsenreither an der Strafraumgrenze einen Fallrückzieher an. Trotz guter Ausführung wurde diese schöne Aktion nicht durch ein Tor belohnt.

Am Donnerstag-Abend (19:00 Uhr) spielt die Mannschaft in Maximiliansau. Dieses Spiel wird sicherlich weitaus schwerer als die beiden ersten Spiele, die recht klar dominiert wurden.

 

17.08.2008  FSV I.C. Azzurri Landau 2 - FCN 2    1:7

(KHö) Mit etwas Respekt fuhr man um 12:30 Uhr bei 28oC zu Azzurri Landau II, nachdem diese Mannschaft in der Woche davor im Pokal erfolgreich war.
Unsere Mannschaft begann sehr konzentriert:
1. Minute: Pfostenschuss von Florian Gehrlein
2. Minute: 0:1 durch Jörg Orth
4. Minute: Dennis Burg köpfte knapp am Tor vorbei.
In der 12. Minute schob Alexander Engel zum 0:2 ein. Philipp Hölderich ließ in der 21. Minute seinen Gegenspieler an der Strafraumgrenze aussteigen und schob zum verdienten Vorsprung zum 0:3 ein. Jetzt wollte jeder ein Tor machen. Die Positionen wurden leider aufgegeben. Die Bälle wurden auf dem Hartplatz nicht mehr flach gespielt, wobei teilweise selbst flach gespielte Bälle auf dem Platz nach oben sprangen. Alexander Engel schloss einen schnellen Gegenangriff nach sehr gutem Zuspiel von Jörg Orth zum Pausenstand von 0:4 (39. Minute) ab.
Nach der Pause wurde der einzige Auswechselspieler eingewechselt. Der Gegner Azzurri Landau wollte unbedingt eine hohe Niederlage vermeiden und spielte nun etwas druckvoller, wobei unsere Mannschaft wieder die alte Linie fand und mehr Ballstafetten als Mitte der ersten Halbzeit spielte. Zu erwähnen sind in dieser Spielphase der Kopfball von Philipp Hölderich nach einer Ecke der knapp den linken Winkel verfehlte, ein schneller Gegenzug über die rechte Seite vorgetragen von Dennis Burg, wobei Jörg Orth die schöne Flanke leider über das Tor hob und ein Fernschuß von Matthias Baumann. In der 80. Minute fiel endlich das 0:5 wieder durch Alexander Engel, der den Torwart mit einem 16m Flachschuss überwand. Im Gegenzug fiel der einzige Treffer der Landauer, der für unseren Torwart Jan Ochsenreither unhaltbar war. Jan stand das erste Mal im Tor in einem Pflichtspiel für den FC Neupotz, nachdem er in der letzten Saison bis zu seiner Verletzung im Feld eingesetzt war. In den kritischen Szenen, z. B. bei Freistößen in der Nähe der Strafraumgrenze, dirigierte er seine Mannschaftskollegen recht laut stark, so dass dabei nie etwas im Neupotzer Tor anbrannte. Viele Gelegenheiten sein Können im Kasten zu zeigen, hatte er jedoch nicht. Und wieder schlug unser Sturmduo zu. Wie beim 0:4 spielte Jörg Orth direkt in den Lauf von Alexander Engel, der in der 84. Minute das 1:6 markierte. Den Schlusspunkt (1:7) setzte dann Florian Gehrlein mit einem Kopfball (87. Minute). Florian Arnold setzte sich auf der linken Seite durch und sah den freigelaufenen Florian Gehrlein im Strafraum, der nur noch verwandeln musste.
Alle Spieler die jetzt nicht genannt wurden, ist dennoch ein Dank. Insbesondere die Abwehr um Mannschaftsführer Matthias Baumann ließ dem Gegner wenige Möglichkeiten zum Torschuss und das Mittelfeld störte den Gegner bereits früh im Spielaufbau.

Nach dem ersten Spieltag steht unsere 2. Mannschaft torgleich mit Mörzheim II (7:1 gegen Leimersheim II) auf dem ersten Tabellenplatz.

 

 

10.08.2008  FCN 2 - SV Olympia Rheinzabern 2    0:1    (Kreispokal)

Durch ein Tor kurz vor Spielende musste sich die 2.Mannschaft etwas unglücklich aus dem Kreispokalwettbewerb verabschieden. Mit einer besseren Verwertung der zahlreichen Chancen wäre gegen die cleveren Gäste ein Weiterkommen auf jeden Fall möglich gewesen.

Wir waren dem Kreisliga-Absteiger SV Olmpia Rheinzabern II ebenbürtig. Das Spiel zeigte, dass wir durchaus mit Mannschaften aus der Kreisklasse A mithalten können. Dennoch verloren wir eher unglücklich mit 0:1.

Einige Verantwortliche im Verein sehen dies jedoch mit Weitblick: Wenn wir gewonnen hätten, hätten wir drei Wochen hintereinader eine englische Woche in der Meisterschaft bzw. im Pokal. Die jungen Spieler konnte diese Einstellung natürlich nicht trösten.

 

 

 

 

 

 

 

 
  Diese Seite haben schon 768525 Besucher (5186901 Hits) gesehen kostenlose Counter bei xcounter.ch