FC Viktoria Neupotz
  0910_He2_berichte03
 


2009/10
Spielberichte
Herren (2.Mannschaft)

 

 

06.12.2009  FCN 2 - FV Neuburg 2    6:1    (1.Kreisklasse)

(KHö) Im Hinspiel hatten wir beim FV Neuburg keine Chance und gingen mit 4:0 unter. 

Heute präsentierten wir eine andere Mannschaft. Es war nicht nur ein souveräner Sieg, sondern eine tolle Leistung des Teams mit lauter sehenswerten Toren. Ein Tor schöner als das Andere.

Wir legten gleich los wie die Feuerwehr und erspielten uns ein Übergewicht. Man merkte, dass zwei unserer jungen Spieler diese Mannschaft unterstützen.

So war es diesen beiden Spielern vorbehalten die erste erwähnenswerte Chance zu erzielen. David Cebulla spielte auf der linken Seite eine schöne Kombination und flankte zur Mitte. Der tolle Schuss von Florian Gehrlein konnte der FVN-Keeper gerade noch mit den Fingerspitzen erreichen und musste nachfassen (16.Min.).

In der 37.Minute fiel dann das 1:0 für unser Team. Philipp Hölderich schlug einen Ball von der rechten Seite auf seinen Freund Florian Gehrlein, der auf der linken Seite alleine stand. Unser Flo spielte danach den Ball scharf vor das FVN-Tor. Jörg Orth lief in den Ball und verwandelte mit einem strammen Schuss. Ein riesiges Tor, das allein der Eintritt wert war.

Vier Minuten später tankte sich Jörg Orth durch. Er lag schon auf dem Boden und erkämpfte sich erneut den Ball, so dass er von der rechten Strafraumseite den Ball noch in die Mitte schieben konnte. Dieses Mal war Flo der Torschütze. Es war erneut ein tolles Zusammenspiel unserer Stürmer. Bei beiden Toren hatten die gegnerischen Verteidiger dem schnellen und direkten Spiel nichts entgegen zu setzen.

Der FVN sorgte in der ersten Halbzeit nur mit ein paar Eckbällen und einem Freistoss aus zwanzig Metern für Gefahr vor unserem Tor. 

Dann begann die Halbzeit von David Cebulla. Ihm gelang nun alles. Zunächst zirkelte er einen Freistoss von der rechten Seite auf Höhe der FVN-Strafraumlinie an die Fünfmeterlinie. Unser Mittelfeldmann Michael Koch lief heran und köpfte unbedrängt zum 3:0 ein (51.Min.).

In der 53.Minute hätte Jörg Orth das Spiel entscheiden können, aber er scheiterte an dem aufmerksamen und toll reagierenden Keeper des FVN.

Das 4:0 fiel dann in der 64.Minute. Zunächst erkämpfte sich Dennis Burk im Mittelfeld den Ball und spielte erneut auf unseren schnellen Mittelstürmer Jörg Orth. Obwohl er bei der Ballannahme durch Ziehen am Trikot kräftig gestört wurde, machte Jörg es dieses Mal besser, stürmte allein in Richtung FVN-Tor und lies dem FVN-Keeper keine Abwehrchance, als er den Ball flach an ihm vorbeispielte. 

... und wenn es einmal läuft, dann läuft's! Zunächst sahen die Zuschauer ein tolles Zusammenspiel zwischen Jörg und David und dann verwandelte David Cebulla mit seinem linken Fuß aus 12 Meter sicher zum 5:0! (80.Min.).

In der 85.Minute halfen wir dem FVN sehr tatkräftig. Wir schlugen den Ball nicht weg, sondern tricksten im eigenen Strafraum. ... und plötzlich konnte ein FVN-Spieler den Ball freistehend in unser Tor befördern. Unser junger Keeper Steven Wüst konnte einem leid tun, da er nach der 4:1-Niederlage in Herxheimweyher heute unbedingt zu Null spielen wollte.

Aber zwei Minuten später stellte David Cebulla den alten Torabstand her und verwandelte mit seinem rechten Fuß gekonnt von der Strafraumlinie zum 6:1.

David konnte in der letzten Woche nicht trainieren, da er morgen seine Gesellenprüfung ablegt. Er stellte sich aber in den Dienst unserer 1B-Mannschaft. Wir wünschen David in den nächsten Wochen genauso viel Glück im Beruf wie heute beim Abschluss. 2,5 Tore gingen auf sein Konto.

Alle FCN-Zuschauer hatten diese tolle Leistung der gesamten Mannschaft gewürdigt und waren stolz. Leider hatte der Berichterstatter bei seinen Fotos nach dem Spiel weniger Freude. Sorry an die Mannschaft, die sich noch zum Mannschaftsfoto stellte.

Wir stehen vor der Winterpause auf Tabellenplatz 13 mit 16 Punkten. Dank der heutigen drei Punkte haben wir nun sieben Punkte Abstand zum Abstiegsplatz. Auch hier kein beruhigendes Polster.

Es spielten: Steven Wüst, Daniel Heid, Michael Koch, Simon Lösch, Daniel Münch, David Cebulla, Philipp Hölderich, Florian Laubersheimer, Dennis Burk, Jörg Orth und Florian Gehrlein sowie Matthias Geiger, der widergenesene Jan Ochsenreither und Dominik Moldovan.

Auch in der Kreisklasse ist jetzt Winterpause. Nach etwas Ruhe über den Jahreswechsel wird die Vorbereitung auf die letzten zwölf Spiele schon wieder im Januar starten, damit wir an die heutige Leistung ab So., 28.02.2010 in unserem Jubiläumsjahr anknüpfen können. PotzBlitz! 

 

Frohe Spieler nach dem 6:1 Sieg. Von links: Jörg Orth, Stefan Wayand und Daniel Heid.

Bilder hier...

 

29.11.2009  SV Herxheimweyher - FCN 2    4:1    (1.Kreisklasse)

(KHö) Nach den unglücklichen und knappen Heimniederlagen gegen Winden und 1B-Freckenfeld mussten wir nun zur ersten Mannschaft vom SV Herxheimweyher fahren. In der Hinrunde hatten wir knapp mit 4:3 unser Heimspiel gewonnen. Wir mussten unbedingt weitere Punkte gewinnen, um den Abstand zu den Abstiegsplätzen zu vergrößern. 

Dies gelang uns heute nicht. Wir zeigten eines unserer schwächsten Spiele. Es gab keine Spielkombinationen, selbst Pässe über wenige Meter kamen beim Mitspieler nicht an. Darüberhinaus wurde der Kampfgeist und der Siegeswillen vermisst.

Bereits nach 10 Minuten stand es 1:0 für den SVH durch Christian Weber, als wir im Mittelfeld den Ball verloren und nicht sofort nachsetzten.

Das 2:0 war ein Freistosstor der Marke Sonntagsschuss aus ca. 35 Meter. Der Ball flatterte genau  in unseren Torwinkel (25.Min. Max Lorenz).

Auch wir hatten unsere Chancen, aber wir konnten leider kein Tor für uns notieren. Unser Mittelstürmer Jörg Orth war emsig, aber als er allein in Richtung SVH-Tor lief, wurde er in letzter Zehntelsekunde noch gebremst.

Erwähnenswert in der ersten Halbzeit war auch noch ein Freistoss getreten von Michael Koch über die SVH-Mauer. Der SVH-Keeper Junghans klärte mit einer tollen Flugparade.

Wer nach der Halbzeit glaubte, dass es jetzt besser werden würde, wurde gleich enttäuscht. Der Ball kam von links vor unser Tor. Es zeigte sich in dieser Spielsituation niemand unserer Spieler so richtig für das Spielgerät verantwortlich, so dass der gegnerische Mittelstürmer „Lulu“ den Ball aus zwei Metern nur noch über die Torlinie drücken musste (50.Min.).

In der 56.Min. schoss unser Mittelstürmer Jörg Orth knapp über das Tor, nachdem ihm der Ball von Mirko Fischer zugespielt wurde.

... und dann fiel das 4:0 für den SVH. Ein Freistoss von links konnte der SVH-Spieler Helmut Gonzales abstauben. Unsere Abwehr schien in dieser Situation nicht auf dem Platz zu sein..

Wir gaben jedoch nicht auf und erspielten uns noch ein paar Chancen.

Eine Viertelstunde vor dem Schlusspfiff zirkelte Florian „Laubi“ Laubersheimer einen Freistoss von links in den SVH-Strafraum. Der platzierte Kopfball von Philipp Hölderich streifte jedoch am Außenpfosten vorbei.

Zehn Minuten vor Schluss konnten wir einen Abschlag im Mittelfeld abfangen. Der Ball wurde gleich nach vorne gespielt. Der Ball sprang über zwei SVH-Verteidiger hinweg. Jörg Orth lauerte auf den Ball und bekam ihn auf den Fuß. Leider war er auch in dieser Situation nicht erfolgreich.

Zu diesem Zeitpunkt war man sich an der Außenlinie einig, dass unsere Mannschaft heute kein Tor mehr erzielt. 

In der 85.Minute hatten wir einen Freistoss aus dem zentralen Mittelfeld. Die Situation schien schon von SVH-Seite geklärt, als der Ball nochmals vor die Füße von Laubi kam. Laubi zog aus 25 Meter voll ab und der SVH-Keeper konnte den Ball nicht festhalten. Dieser Anschlusstreffer kam zu spät, aber er wird für die Moral gut sein.

Jungs! Bitte nicht die Köpfe hängen lassen. Nächste Woche wird es sicherlich wieder besser und hoffentlich erfolgreicher.

Es spielten: Steven Wüst, Tobias Heid, Daniel Heid, Lennart Vorpahl , Daniel Münch, Philipp Hölderich, Florian Laubersheimer, Dennis Burk, Michael Koch, Jörg Orth und Mirko Fischer, Dominik Moldovan, Matthias Geiger und Simon Lösch. 

Jetzt stehen wir auf Tabellenplatz 13 mit 13 Punkten, jedoch nur vier Punkte vor dem Tabellenvorletzten. 

Am nächsten Sonntag, 06.12.2009, bereits um 12:45 Uhr findet das letzte Meisterschaftsspiel vor der Winterpause im heimischen Stadion gegen die 1B-Mannschaft des FV Neuburg statt. In der Hinrunde gingen wir in Neuburg sang- und klanglos mit 4:0 unter. Auf Jungs! Dieses Mal werden wir gegen den FV Neuburg als ebenbürtiger Gegner ein ganz schweres Spiel bereiten. 

An die Fans: Bitte unterstützt auch unsere 2. Mannschaft mit Eurem Kommen  PotzBlitz!

  

22.11.2009  FCN 2 - TSV Freckenfeld    2:3    (1.Kreisklasse)

(KHö) Beim heutigen 6-Punkte-Spiel gegen den TSV Freckenfeld wollten wir erfolgreicher als zum Saisonauftakt sein, bei dem wir knapp mit 2:1 unterlegen waren. Wir mussten punkten, um weiterhin in der Tabelle vor der 1B-Mannschaft aus Freckenfeld zu bleiben.

Leider verloren wir letztendlich unglücklich.

Bereits in der 5.Minute prüfte unser Mittelstürmer Jörg Orth den TSV-Keeper, der jedoch mit einer prima Parade den Ball noch zur Ecke abfälschen konnte.

In der 8.Minute kassierten wir das 0:1. Ein TSV-Freistoss wurde per Kopfball verlängert. Unser Keeper Steven Wüst reagierte noch hervorragend und konnte den Ball parieren. Gegen den Abstauber aus kurzer Distanz war er jedoch machtlos.

In der 10.Minute trat Florian Laubersheimer eine Ecke von rechts. Er schlug den Ball auf den zweiten Pfosten. Der Ball senkte sich über den Torwart hinweg und wiederum stand Philipp Hölderich goldrichtig und köpfte zum 1:1-Ausgleich ein.

In der 17.Min. schoss Dennis Burk aus der zweiten Reihe knapp am TSV-Tor vorbei.

In der 26.Minute sah der Schiedsrichter ein Handspiel eines unserer Defensivspieler im Strafraum nach einem langen Einwurf und entschied auf Elfmeter. Gegen den platziert und flach getretenen Elfmeter hatte unser Steven keine Chance, obwohl er die richtige Ecke erahnte.

Zwei Minuten später hatten wir einen Freistoß aus 17 Meter. Michael Koch schoss jedoch am Tor vorbei.

Nach einer halben Stunde legte Daniel Münch den Ball auf für Jörg Orth. Jörg hatte etwas zuviel Rücklage und zog den Ball über das Tor.

Kurz danach brachte Philipp Hölderich mit einer Kopfballvorlage Florian Laubersheimer ins Spiel. Laubi nahm den Ball mit vollem Risiko und schoss leider am Tor vorbei.

Danach plätscherte das Spiel ohne weitere Höhepunkte bis zur Halbzeit dahin.

In der 50.Min. schoss Dennis Burk fast von der Seitenauslinie den Ball in Richtung Tor. Leider war niemand mitgelaufen, um den Ball aus kürzester Distanz über die Torlinie zu befördern.

Nach 60 Minuten führte ein weiterer Freistoß aus gefährlicher Tordistanz durch unseren Spieler Dennis Burk wiederum nicht zum Torerfolg.

10 Minuten vor Schluss entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Unser gerade eingewechselter Spieler Simon Lösch schnappte sich den Ball und verwandelte diese Chance zum 2:2-Ausgleich.

Jetzt wollten wir auch noch den Siegtreffer erzielen. Leider ging der Schuss nach hinten los. Eigentlich schien die Spielsituation in der 84.Minute schon geklärt. Ein TSV-Stürmer setzte jedoch nach und konnte den Ball in unseren Strafraum spielen. Dort stand zu unserem Leidwesen ein TSV-Spieler frei und erzielte aus ca. 10 Meter Entfernung das 2:3.

Unsere Spieler verließen mit gesenktem Haupt das Spielfeld. Wieder gut gekämpft, jedoch blieben erneut die Punkte nicht in Neupotz.

Wir stehen immer noch auf Tabellenplatz 12, jedoch nur vier Punkte vor dem Tabellenvorletzten. Jungs, nicht den Kopf hängen lassen. Wir werden in diesem Jahr noch Punkte holen. Am Besten wir fangen nächste Woche damit an, wo wir letzte Woche in Hayna aufgehört haben.

Es spielten: Steven Wüst, Tobias Heid, Daniel Heid, Michael Koch, Matthias Geiger, Daniel Münch, Philipp Hölderich, Florian Laubersheimer, Dennis Burk, Jörg Orth und Florian Gehrlein sowie Florian Arnold, Mirko Fischer und Simon Lösch..

Am nächsten Sonntag, 29.11.2009, um 14:30 Uhr, spielen wir beim SV Herxheimweyher. Auch hier handelt es sich um ein 6-Punkte-Spiel. Das Hinspiel haben wir knapp mit 4:3 gewonnen, sehr zum Ärgernis des SVH! Ein heißer Tanz wird uns in diesem Spiel erwarten.  ...
@Fans des FCN: leider spielen unsere beiden Herrenmannschaften gleichzeitig. Vielleicht können ein paar Fans einen SMS-Ergebnisdienst organisieren
. PotzBlitz! 

 

Bilder hier...

 

15.11.2009  FV Hayna - FCN 2    0:2    (1.Kreisklasse)

(KHö) Wir traten die Fahrt nach Hayna an und hofften einen Punkt entführen zu können. Der TVH hat dieses Jahr eine gute Mischung von jungen Spielern und Routiniers gefunden. Es zeigt sich hier die Jugendarbeit des SVH, der in der letzten Saison über eine eigene A-Jugendmannschaft verfügte.  

...und doch wieder ein paar Takte zum Schiedsrichter: Er machte durch Ermahnungen recht früh klar, dass er kein Gemotze auf dem Platz duldete. Danach hatte er ein sehr faires Spiel ohne grobe Fouls zu leiten.

Das Mittelfeld war von Anfang an hart umkämpft. So gab es auf beiden Seiten immer wieder Freistösse.

In der 11.Minute hatten wir Glück, dass ein Kopfball eines TVH-Spielers nach einem Freistoß nur knapp an unserem Torpfosten vorbeisegelte.

Zwei Minuten später führten wir einen Freistoß schnell aus und bedienten Florian Laubersheimer auf der linken Seite. Aus unserer Sicht „leider“ konnte der junge TVH-Torwart die Flanke am kurzen Pfosten noch unschädlich machen.

Nach 16 Minuten überbrückten wir das Mittelfeld sehr schnell. Ein Scharfschuss von Jörg Orth schlug knapp neben dem Pfosten ins Außennetz ein. Beim Torerfolg wäre es ein weiteres Tor des Monats gewesen.

28.Min.: Abstoß von unserem Torwart Steven Wüst. Philipp Hölderich leitete den Ball mit dem Fuß aus dem Mittelkreis direkt weiter auf Jörg Orth. Jörg lief noch zwei Schritte und schoss den Ball souverän am TVH-Torwart vorbei zum 0:1.

Nach einer halben Stunde flog ein Fernschuss von Hayna knapp über unser Tor. 

In der 34.Minute hatte Jörg Orth die nächste Torchance. Er lief allein auf den TVH-Torwart zu. Leider versprang ihm noch der Ball, so dass der gegnerische Torwart den Ball aufnehmen konnte.

...und in der 36.Minute griff unser A-Jugendtorwart Steven Wüst sicher zu. Nach einer TVH-Ecke verließ er sein Tor und pflückte den Ball sicher aus der Luft. Die Abstimmung mit seinen Mitspielern passte in dieser Situation hervorragend. Bei den später folgenden Ecken halfen ihm die TVH-Spieler sehr, indem sie ihm die Ecken direkt vor das Tor schossen und er nur noch die Bälle fangen musste.

...und in der 46.Minute rettete er uns vor dem Ausgleich als er beherzt aus seinem Tor herauslief und an der Strafraumgrenze den Ball vor dem frei durchgelaufenen TVH-Spieler wegschlug.


58.Min.: Freistoß getreten von Michael Koch von halblinks in den TVH-Strafraum auf Philipp Hölderich. Philipp ließ den Ball zu Jörg Orth prallen. Jörg sicherte den Ball an der Torauslinie und lupfte ihn gefühlvoll über den Torwart vor das SVH-Tor. Dort stand noch Philipp und musste den Ball nur noch mit dem Kopf einnicken (0:2).

Zwei Minuten später hätten wir das Spiel schon endgültig für uns entscheiden können. Florian Laubersheimer setzte sich schön im Mittelfeld durch und lief allein auf den TVH-Torwart. Vielleicht zögerte er auf dem mit vielen Blättern bedeckten Fußballplatz eine Zehntelsekunde zu lange. Ein TVH-Verteidiger konnte den Ball gerade noch zur Ecke spitzeln.

Ab jetzt drückte Hayna auf den Anschlusstreffer. Sie kamen in dieser Spielphase zu vielen Freistössen in Tornähe und Eckbällen. Der Ball sollte stets die Köpfe der großgewachsenen TVH-Spieler in unserem Strafraum erreichen, aber die Bälle konnte unser Steven immer wieder abfangen.

In der 75.Minute hatten wir noch eine Freistoß-Chance durch Michael Koch. Der Ball ging aus ca. 22 Meter zwar über die TVH-Spielermauer aber auch am Tor vorbei.

Nach dem Spiel war von TVH-Seite zu hören, dass ihre Mannschaft zwar bemüht war, aber selbst nach weiteren zwei Stunden heute kein Tor für den TVH gefallen wäre. Diese Kurzanalyse stimmt.

Das Spiel wurde von Anfang an konzentriert geführt. Wir spielten sehr diszipliniert und kämpften. Auf unseren jungen Torwart war Verlass. Im Defensivbereich standen wir eng beim Gegner und ließen somit keine (kaum) Torchancen zu. Im Sturm rackerte Jörg Orth unermüdlich und mit Erfolg. Mit dieser Einstellung zum Spiel und weiterhin mit Trainingsfleiß müssen wir die nächsten Spiele vor der Winterpause bestreiten, zumal noch zwei 6-Punkte-Spiele auf dem Spielplan stehen.

Unserem Co-Trainer Harry Ficks wünschen wir natürlich weiterhin gute Besserung.

Es spielten: Steven Wüst, Tobias Heid, Daniel Heid, Michael Koch, Dominik Moldovan, Philipp Hölderich, Florian Laubersheimer, Dennis Burk, Roland Gehrlein, Jörg Orth und Daniel Münch sowie Mirko Fischer, Simon Lösch und Harald Hoffmann.

Die Mannschaft wurde heute wieder durch zwei AH-Spieler unterstützt. Vielen Dank.

Jetzt stehen wir am Ende der Hinrunde auf Tabellenplatz 11 mit 13 Punkten, jedoch nur fünf Punkte vor dem Tabellenvorletzten.

Am nächsten Sonntag, 22.11.2009, bereits um 12:45 Uhr findet das Spiel im heimischen Stadion gegen die 1B-Mannschaft des TSV Freckenfeld statt. In der Hinrunde hatten wir knapp verloren. Jetzt müssen wir punkten, um uns etwas vom Tabellenende abzusetzen.

An die Fans: Bitte unterstützt auch unsere 2. Mannschaft mit Eurem Kommen PotzBlitz!

  

Nach dem 2:0-Sieg in Hayna hatte unsere 1B-Mannschaft gut lachen.

08.11.2009  FCN 2 - SF Germania Winden    1:2    (1.Kreisklasse)

(KHö) Unser heutiger Gegner hat Aufstiegsambitionen. Alle Neupotzer waren gespannt, wie sich unsere 1B-Mannschaft gegen diesen Gegner schlägt, zumal unser CO-Trainer, der immer mit vollen Leidenschaft spielt und kämpft, für die nächsten Wochen ausfällt.

Zum Glück meldete sich im Laufe der Woche Paul Rüdiger von seiner Verletzungspause zurück. ... und gleich vorweg. Er war trotz Trainingsrückstand sofort wieder ein wertvoller Spieler.

Wir spielten heute das erste Meisterschaftsspiel auf dem Hartplatz.

Nach 11.Minuten führte der Gegner nach einem flachen Fernschuss, der unmittelbar vor unserem Torwart versprang (0:1 durch Michael Meyer).

Wir standen sehr kompakt im Mittelfeld und ließen recht wenige Bälle vor unser Tor kommen. Wir machten es dem Gegner aus Winden sehr schwer. So war unser Stürmer Jörg Orth meist auf sich alleine gestellt.

In der 21.Minute hatten wir unseren ersten Schuss auf das Windener Tor, natürlich durch Jörg Orth nach Vorarbeit von Michael Koch. Der Torwart konnte den Ball jedoch noch abfangen.

In der 35.Minute zog Jörg von rechts ab. Der SF-Torwart parierte glänzend. ...und der anschließende Eckball konnte gerade noch von der Torlinie geköpft werden. Wir waren also dem 1:1 sehr nahe.

In der 38.Minute dann der erneute Rückschlag. Winden gelang mit einem erneuten Fernschuss das 0:2.

Die Zuschauer dachten eigentlich in der Halbzeitpause das Spiel ist gelaufen. Unser A-Jugendtorwart Steven Wüst wurde zu Beginn der zweiten Halbzeit eingewechselt. Ein echter Neupotzer- Junge, der in allen Jugendklassen des FCN spielte, hatte seinen ersten Einsatz in der Herrenmannschaft. ... und er machte seine Sache prima.

In der 52.Minute fing er gleich einen gefährlichen Fernschuss.

Unsere Spieler zeigten, dass sie kämpfen können und es ergaben sich einige gute Torchancen für den FCN.

In der 55.Minute hatte Jörg Orth die nächste Chance. Er lüpfte den Ball über den herauslaufenden Torwart und leider auch am Tor vorbei.

7 Minuten später schaltete sich Paul Rüdiger in den Angriff ein. Er schlug eine scharfe Flanke von rechts auf den langen Pfosten. Jörg lief in den Raum und traf. 1:2! Ein wunderbarer Spielzug! Ein wunderbares Tor!
... und zwei Minuten später lief Jörg Orth in Richtung SF-Tor. Er dachte anscheinend, dass der mitgelaufene Mitspieler besser postiert war. Ein Widener-Spieler konnte gerade noch die Situation für seine Mannschaft retten.

In der 67.Minute zeigte unser Keeper Steven dann sein Können. Er machte sich ganz lang und fischte den Ball nach einem Freistoss von der Linie. Eine sehr gute Reaktion.

Drei Minuten später hatten wir eine Freistosssituation in der Nähe des SF-Tors. Der Ball getreten von Michael Koch ging über die Mauer und konnte dennoch vom Windener-Keeper abgewehrt werden.

Letztendlich hatten wir 1:2 verloren. Es war eine sehr unglückliche Niederlage. Wir hätten eigentlich einen Punkt verdient gehabt. Unsere Mannschaft spielte eigentlich nicht schlecht und wir konnten über 90 Minuten mithalten, was sicherlich auf den größeren Trainingsfleiß in den letzten Wochen zurückzuführen ist.

Wir stehen immer noch auf Tabellenplatz 12, jedoch nur vier Punkte vor dem Tabellenletzten.
Nicht den Kopf hängen lassen. Wir werden in diesem Jahr noch Punkte holen. Am Besten wir fangen nächste Woche damit an.

Es spielten: Andreas Heid, Tobias Heid, Daniel Heid, Paul Rüdiger, Dominik Moldovan, Philipp Hölderich, Florian Laubersheimer, Dennis Burk, Jörg Orth und Michael Koch sowie unser Ersatztorwart Steven Wüst (ab. 46.Minute), Mirko Fischer und Daniel Münch.

Am nächsten Sonntag, 15.11.2009, um 14:45 Uhr, spielen wir zum Ende der Vorrunde beim TV Hayna. Hayna hat sich gegenüber der Vorsaison mit vielen jungen Spielern aus der eigenen A-Jugend verstärkt und hat in dieser Saison gut Fuß gefasst. Hayna zeigte in den letzten Wochen respektable Leistungen und steht derzeit auf Tabellenplatz 10., jedoch mit 7 Punkten mehr als wir. Wir FCNler hoffen natürlich, dass wir mit etwas Zählbarem aus Hayna zurückkehren.
@Fans des FCN: leider spielen unsere beiden Herrenmannschaften gleichzeitig. Vielleicht können ein paar Fans einen SMS-Ergebnisdienst organisieren. PotzBlitz!
 

 

Unser A-Jugendlicher Torwart Steven Wüst hatte heute seinen ersten Einsatz in der Herrenmannschaft des FCN. Er machte seine Sache sehr gut und war nicht nervös.

 

  

 

  weitere Spielberichte.....

 

 

 

 

 

 

 

 
  Diese Seite haben schon 768525 Besucher (5186847 Hits) gesehen kostenlose Counter bei xcounter.ch