FC Viktoria Neupotz
  1112_B1m_berichte01
 


Spielberichte
B-Junioren  2011/12

   

 

30.11.2011 Kreisliga Bericht: GGr
FCN - SG Berg/Neuburg 1:0 (0:0)

Der Nebel des Grauens lag am Mittwoch Abend zwar über unserem Platz, glücklicherweise aber nicht über unserem Spiel. Wieder einmal begannen wir zwar sehr verhalten aber es war eine deutliche Steigerung zum letzten Spiel zu merken. So kämpften unsere Jungs von Anfang an und erspielten sich immer mehr Spielanteile. Leider waren sie aber zu hastig beim Abschluss. So scheiterten Nico Heid, Nico Pfadt und Sven Grimm aus eigentlich guten Positionen. Jens Knöthig setzte im Mittelfeld gut nach, brachte den Ball gut auf Marius Heintz aber am Abschluss…
So ging es nach einem munteren Spiel, mit einigen Beeinträchtigungen durch den Nebel, torlos in die Halbzeitpause. Hier war aufgrund der gezeigten Leistungen, mehr oder weniger nur die mangelnde Torausbeute anzusprechen.

So ging es dann auch genauso konzentriert in die zweite Runde. So erkämpfte sich unsere Abwehr den Ball, Nico Pfadt spielte einen weiten Ball auf Sven Grimm und der bringt den Ball mit einem Lupfer am Tormann vorbei zum 1:0. Im weiteren Verlauf bringen wir mit einem zeitweise tollen Kombinationsspiel unseren Gegner immer wieder in Bedrängnis. So überbrückten Benedikt Heidt und Pascal Dirion mit einem dreifachen Doppelpass das halbe Spielfeld bevor dann doch ein Abwehrbein zu viel im Weg stand. Benedikt Heidt setzt sich wiederholt gut über die linke Seite durch, scheitert aber dann mit etwas zu ungenau platzierten Flanken. In der Schlussphase musste dann auch noch Benjamin Riess zwei Bälle entschärfen, machte seine Sache aber gewohnt sicher.

So können wir nun mit unseren zweiten Tabellenplatz zufrieden in die Winterpause gehen und neue Kräfte für das kommende Jahr sammeln.

Torschütze: Sven Grimm

Es spielten: Pascal Dirion, Andre Gehrlein, Sven Grimm, Nico Heid, Benedikt Heidt, Marius Heintz, Julian Hemsing, Jens Knöthig, Lukas Mahler, Rodrigo Pereira Lago, Nico Pfadt, Benjamin Riess, Patrick Röther, Dennis Schneider.


26.11.2011 Kreisliga Bericht: GGr
TuS Wollmesheim - FCN 1:7 (0:2)

Zu Beginn der ersten Rückrundenpartie beim Tabellenletzten aus Wollmesheim waren unsere Jungs unnötigerweise viel zu nervös und zu unkonzentriert beim Abschluss. So kam es nach sieben Minuten zur ersten nennenswerten Chance des Spiels, allerdings für unsere Kontrahenten aus Wollmesheim. Benni Riess war aber auf der Hut und verhinderte schlimmeres. Dieses anscheinend nötige „Hallo Wach“ Erlebnis brachte dann eine erste Verbesserung und die erste Chance für uns. Marius Heintz scheiterte aber am Pfosten. Kurz darauf setzte sich Dennis Schneider auf der rechten Außenbahn durch und bediente Nico Heid, der allerdings zu hastig abschloss. Nur wenige Minuten später tankte sich Patrick Röther auf rechts durch, spielte einen tollen Querpass auf Andre Gehrlein, der nur knapp am gut aufgelegten Torwart scheiterte. Nach einem harmlosen Ball für Benjamin Riess leitet dieser einen schnellen Konter ein, allerdings scheitert Sven Grimm erneut am Torwart. Nach rund 25 Minuten sind unsere Jungs noch immer viel zu nervös, keiner kann den Ball so richtig kontrollieren und es ist leider mehr ein gebolze als ein richtiges Fußballspiel. Als Benedikt Heidt sich dann an der Außenlinie durchsetzt und den Ball Quer vors Tor bringt, gelingt Marius Heintz mit einem Drehschuss das lange erwartete 0:1. Nur wenig später legt Nico Heid den Ball auf Marius Heintz zurück und der trifft den Ball sauber und erhöht zum 0:2. Jetzt scheinen sich unsere Jungs mehr aufs Fußballspielen zu konzentrieren und ermöglichen sich weitere Chancen. Patrick Röther und Sven Grimm scheitern aber aus aussichtsreicher Position. Nach rund 33 Minuten musste Patrick Röther dann schmerzbedingt vom Platz und unser Gegner nutzte die Überzahl und hatte Pech mit einem Lattentreffer. Nach kurzer Verschnaufpause ging es dann wieder in Richtung Wollmesheimer Tor allerdings scheiterten Sven Grimm wieder am Torwart und Marius Heintz am Torpfosten.

Da unsere Jungs sich sehr schwer taten und mehr kickten als richtig zu spielen, dazu noch das Pech im Abschluss dazukam, mussten sie sich in der Halbzeitpause wieder einmal ein paar deutliche Worte anhören.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit wurde die Mannschaft auf zwei Positionen umgestellt und Lukas Mahler wurde vom Libero zum Stürmer umfunktioniert und Sven Grimm kurzer Hand auf die Position vom Libero beordert. Ob diese Umstellung oder die klaren Worte in der Pause den Ausschlag gegeben hatten… Auf jeden Fall lief es ab diesem Zeitpunkt deutlich besser. Nico Pfad legte sich den Ball mit einer Kopfballabwehr selbst vor, legte einen Konter über die linke Seite hin und bediente Lukas Mahler, der allerdings noch am Torwart scheiterte. Kurz darauf verlieren wir im Mittelfeld den Ball und Benjamin Riess kann in letzter Not mit den Fußspitzen klären. Fast im Gegenzug erspielt sich Fabien Chamerois eine tolle Chance, scheitert aber auch an den Fußspitzen des Torwarts. Leider stehen wir zu diesem Zeitpunkt immer zu weit vom Gegenspieler weg und Wollmesheim kann sich die eine oder andere Chance erkämpfen. Dann wird Lukas Mahler gut bedient, umkurvt mit viel Übersicht den Torwart und erhöht zum 0:3. Jetzt scheint wieder ein Ruck durch unsere Mannschaft zu gehen, denn die Aktivitäten richten sich wieder vermehrt in Richtung gegnerisches Tor. Pascal Dirion bekommt den Ball geschickt durchgesteckt und kann auf 0:4 ein netzen. Kurz darauf kommt wieder ein Pass von Sven Grimm in den Raum, um die Abseitsfalle zu umgehen und wieder kommt Lukas Mahler mit Übersicht zum Erfolg und es steht 0:5. Nun geht es Schlag auf Schlag, Andre Gehrlein legt im Strafraum toll auf Pascal Dirion ab und dieser bringt den Ball zum 0:6 hinter die Torlinie. Dennis Schneider wird gut von Lukas Mahler eingesetzt und legt mit dem 0:7 noch einen drauf. Nun scheint das Spiel entschieden und der Schlendrian macht sich wieder breit. Benjamin Riess klärt mit einer tollen Faustabwehr nach einem Freistoß zur Ecke. Bei dieser Ecke ist dann die Abwehr zu tollpatschig beim Kopfball und Wollmesheim kommt mit dem Schlusspfiff zum 1:7.

Das Ergebnis war okay, das Spiel insgesamt aber über weite Strecken unterirdisch. Nun hoffen wir, dass wir am kommenden Mittwoch bei unserem letzten Spiel vor der Winterpause auf eine besser aufgelegt Mannschaft.

Torschützen: Pascal Dirion (2), Marius Heintz (2), Lukas Mahler (2), Dennis Schneider

Es spielten: Fabien Chamerois, Pascal Dirion, Andre Gehrlein, Sven Grimm, Nico Heid, Benedikt Heidt, Marius Heintz, Philipp Hoffmann, Lukas Mahler, Rodrigo Pereira Lago, Nico Pfadt, Benjamin Riess, Patrick Röther, Dennis Schneider.


18.11.2011 Kreisliga Bericht: GGr
FSV Offenbach II - FCN 2:1 (1:1)

Am Freitag traten wir zu unserem letzten Vorrundenspiel beim Tabellenführer in Offenbach an. Wir konnten die Einstellung der zweiten Halbzeit aus unserem letzten Spiel mitnehmen und den Spies einmal umdrehen. Nach bereits drei Minuten tankte sich Marius Heintz auf der linken Seite durch, passte den Ball quer vors gegnerische Tor und Dennis Schneider brachte den Ball mit der Fußspitze zur Führung ins Netz. Jetzt begann ein Schlagabtausch mit offenem Visier und man merkte deutlich, dass beide um die Tabellenführung spielen. Nach einem Freistoß in der siebten Minute ging unsere Abwehr etwas schlafmützig zum Kopfball und so traf Offenbach zum Ausgleich. Unsere Jungs ließen den Kopf nicht hängen und Fabien Chamerois schnappte sich den Ball nach einer Unachtsamkeit der Offenbacher Abwehr und scheiterte nur knapp am Tormann. Es folgte ein flottes Spiel in beide Richtungen, wobei wir immer Mühe hatten bei den schnell vorgetragenen Kontern mitzuhalten und die Abwehr wieder zu stabilisieren. Benjamin Riess konnte sich das eine oder andere mal bei hohen Bällen auszeichnen und Jens Knöthig legte nach einem Eckball für uns einen mächtigen Spurt ein um den Konter am eigenen Strafraum abzufangen. Patrick Röther hatte im Gegenzug die Chance sich nach einem Einwurf in Szene zu setzen und scheiterte nur knapp am Torwart, der gedankenschnell die kurze Ecke dicht machte. Kurz darauf bekam Offenbach einen Freistoß, den Benjamin Riess aber sicher herunter pflückte. So ging es nach einer anstrengenden, aber mit Kämpferherz geführten, ersten Halbzeit in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild wie gegen Ende der ersten. Es ging im offenen Schlagabtausch weiter. Leider hatten unsere Gegner dieses Mal etwas mehr Glück mit einem Konter, denn nach einem Stellungsfehler tauchte ein Stürmer in der 44.Minute frei vor unserem Torhüter auf und ließ ihm keine Chance. Offenbach erhöhte auf 2:1. Unsere Jungs ließen sich aber davon nicht beirren und hatten bereits in der 45.Minute die Chance über Benedikt Heidt einen Konter anzusetzen, der über zwei Stationen lief bis dann letztlich Marius Heintz wieder am Torwart scheiterte. So ging es Schlag auf Schlag. In der 55. Minute hatte unsere Abwehr gepennt und Benjamin Riess klärte in höchster Not zur Ecke. Im Gegenzug starteten wir einen Konter über die linke Seite, wurden aber auf Höhe der Mittellinie mit einem Foul ausgebremst. In der 60.Minute kam dann Patrick Röther nach einem Freistoß mit einem halben Schritt zu spät und die Chance war wieder vertan. Wieder nach einem von Marius Heintz getretenen Freistoß scheiterte erneut Patrick Röther mit einem tollen Drehschuss. Im weiteren Verlauf bauten wir noch einmal Druck auf, konnten aber die sich ergebenden Chancen leider nicht verwerten und Offenbach behielt die drei Punkte.

Trotz der unglücklichen Niederlage (eine Punkteteilung wäre verdient gewesen) stehen wir nach Abschluss der Vorrunde, mit einem zu Beginn der Runden nicht für möglich gehaltenen, zweiten Tabellenplatz da. Dafür ein großes Lob an alle unsere Jungs, die sich diesen Platz toll erkämpft haben.

Am Samstag, den 26.11. geht es um 15.00 Uhr dann schon zum ersten Spiel der Rückrunde nach Wollmesheim. Wir hoffen, dass wir da wieder an die gezeigte Leistung anknüpfen und die nächsten drei Punkte mit nach Hause nehmen können.

Torschütze: Dennis Schneider

Es spielten: Fabien Chamerois, Pascal Dirion, Andre Gehrlein, Sven Grimm, Nico Heid, Benedikt Heidt, Marius Heintz, Philipp Hoffmann, Jens Knöthig, Lukas Mahler, Rodrigo Pereira Lago, Nico Pfadt, Benjamin Riess, Patrick Röther, Dennis Schneider.


11.11.2011 Kreisliga Bericht: GGr
FCN - TSG Jockgrim 2:1 (0:0)

Wieder einmal begann der Freitagabend sehr verhalten und wir überließen zu großen Teilen unserem Gegner das Feld. Gut, dass diese Situation nicht lange anhielt und wir unsere ersten Chancen bekamen. Leider hatten wir nicht die notwendige Abschlussstärke und kamen so nach gut 10 Minuten fast in Rückstand als ein Stürmer aus Jockgrim nur die Querlatte traf. Nun verebbte der Drang aufs Tor und das Spiel fand zu großen Teilen hauptsächlich 20 Meter rechts und links der Mittellinie statt. Unsere Jungs hatten die zugeordneten Gegenspieler zwar gut im Griff allerdings fand keiner so recht den Weg Richtung gegnerisches Tor. So kam Jockgrim gegen Ende der ersten Halbzeit noch einmal zu einer eigentlich 100%-igen Chance, setzte den Ball aber aus kurzer Entfernung gut fünf Meter übers Tor. Zur Halbzeitpause mussten wir wieder einmal feststellen, dass man mit zu wenig Laufarbeit und dem fehlenden absoluten Willen zum Sieg keinen Blumentopf gewinnen kann.

Nach einigen aufmunternden Worten in der Pause kamen unsere Jungs dann wie ausgewechselt ins Spiel und brachten unseren Gegner mit Pressing in der eigenen Hälfte sofort unter Druck. So kam es auch, dass ein bis dahin aufmerksamer Abwehrspieler den Ball mit langem Bein ins eigene Tor beförderte. Nun hielten unsere Jungs den Druck weiter aufrecht und hatten immer mehr Spielanteile. So auch in der 49.Minute als sich wieder einmal Marius Heintz und Sven Grimm gegenseitig mit gutem Passspiel bedienten und Sven Grimm mit Übersicht zum 2:0 erhöhen konnte. Nun hatten wir das Spiel eigentlich im Griff, brachten uns aber nach einem Eckball wieder einmal selbst in Not. Nachdem sich niemand für den eigentlich ungefährlichen Ball verantwortlich fühlte konnte Jockgrim zum 2:1 anschließen. Im weiteren Verlauf bauten wir noch einmal Druck auf, konnten aber die sich ergebenden Chancen leider nicht verwerten.

So konnten wir unseren zweiten Tabellenplatz festigen und hoffen, dass wir die Einstellung der zweiten Halbzeit mit in unser nächstes Spiel übernehmen können, wenn es zum Vorrundenabschluss zum derzeitigen Tabellenführer nach Offenbach geht.

Torschütze: Sven Grimm

Es spielten: Fabien Chamerois, Andre Gehrlein, Sven Grimm, Nico Heid, Benedikt Heidt, Marius Heintz, Julian Hemsing, Philipp Hoffmann, Jens Knöthig, Lukas Mahler, Rodrigo Pereira Lago, Nico Pfadt, Benjamin Riess, Patrick Röther, Dennis Schneider.


04.11.2011 Kreisliga Bericht: GGr
FCN - SG Queichheim/Dammheim 3:1 (1:0)

Am Freitag hatten wir den erwartet schweren Gegner aus Queichheim / Dammheim zu Gast, der von Beginn an zeigte, dass er sich nicht verstecken wollte. In den ersten zwanzig Minuten gab es einen offenen Schlagabtausch beider Mannschaften, wobei wir dann dabei waren mehr Spielanteile an uns zu ziehen. So scheiterten kurz hintereinander Fabien Chamerois und Marius Heintz am Torwart. Nach einem erneuten Versuch von Fabien Chamerois kam der Ball zu Sven Grimm, der den Ball zum 1:0 unterbrachte. Nach rund dreißig Minuten gönnten sich unsere Jungs dann eine kleine Schwächephase in der unser Gegner das eine oder andere Mal gefährlich vor unser Tor kam. Allerdings waren unsere Abwehrspieler dicht beim Mann und konnten einen Gegentreffer verhindern. Danach fingen sich unsere Jungs wieder und Nico Pfadt hatte nach einem Befreiungsschlag des Gegners einen tollen Versuch mit einem Volleyschuss. Leider scheiterte Fabien Chamerois nach einem sehenswerten Schuss erneut an der Querlatte. Kurz darauf erkämpft sich Nico Heid den Ball, leitet mit einem schnellen Seitenwechsel auf Benedikt Heidt einen Konter ein, der allerdings in letzter Not zu einer Ecke geklärt wurde. In dieser Phase bewies unsere Mannschaft mit einem guten Defensivverhalten bereits an der Mittellinie, dass man aus den Fehlern der letzten Begegnungen gelernt hat.

Leider kam es kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit zu einem vermeidbaren Fehler bei der Ballannahme und unsere Gegner konnten nach einem Konter über die linke Seite zum 1:1 ausgleichen. Unsere Jungs ließen sich dieses mal aber nicht beirren und machten mit vollem Elan weiter. So scheiterte Sven Grimm nach einem Eckball wieder einmal an der Querlatte und in der 65. Minute schoss Nico Heid einen tollen Freistoß, der nur knapp vom Torhüter pariert werden konnte. So dauerte es bis in die 72. Minute als Sven Grimm durch energisches Nachsetzten den Ball zurückeroberte, auf Philipp Hoffmann ablegte und dieser mit einer genau platzierten Bogenlampe zum 2:1 erhöhen konnte. Kurz darauf bekamen wir auf Höhe der Mittellinie wegen einem Handspiel einen Freistoß zugesprochen, der von Sven Grimm schnell auf Marius Heintz ausgeführt wurde. Dieser tankte sich auf der linken Seite bis zur Torauslinie durch und bediente Sven Grimm, der zum Endstand von 3:1 verwandeln konnte.

An dieser Stelle noch einmal ein großes Lob an alle Spieler! Der unermüdliche Einsatz aller unserer Jungs hat sich gelohnt und wir konnten nach einem schweren Spiel unseren zweiten Tabellenplatz behaupten. Torschützen: 2x Sven Grimm, Philipp Hoffmann
 
Es spielten: Fabien Chamerois, Pascal Dirion, Andre Gehrlein, Sven Grimm, Nico Heid, Benedikt Heidt, Marius Heintz, Philipp Hoffmann, Jens Knöthig, Lukas Mahler, Rodrigo Pereira Lago, Nico Pfadt, Benjamin Riess, Patrick Röther, Dennis Schneider.


29.10.2011 Kreisliga Bericht: GGr
SG Oberhausen/Barbelroth - FCN 1:2 (1:0)

Grottenschlecht präsentierte sich unsere Jugend am vergangenen Samstag. Zumindest die erst Halbzeit. Wir ließen uns durch die offensive Spielweise unseres Gegners fast die kompletter erste Halbzeit lang in unserer Hälfte festnageln und kamen in dieser Zeit zu sage und schreibe zwei Torschüssen. So kam das unvermeidliche, wir bekamen nach einem Eckball den Ball nicht aus dem Strafraum und bettelten kurz vor der Halbzeit regelrecht um das 1:0 der Gastgeber in der 35.Minute.

Nach einigen ermunternden Worten zur Pause kamen wir wie ausgewechselt auf den Platz. Nun übernahmen unsere Jungs von Beginn an das Spiel und setzten sich in der gegnerischen Hälfte fest. Wir kamen innerhalb kürzester Zeit zu mehr Torchancen als in der gesamten ersten Hälfte. Der Druck auf den Gegner führte dann auch prompt zu einem Elfmeter, der aber leider nur an der Querlatte einschlug. Wie übrigens noch zwei weitere sehenswerte Schüsse von Sven Grimm und Nico Pfadt. Trotz diesem Schusspech ließen sich unsere Jungs aber nicht unterkriegen und kämpften weiter. Der Einsatz wurde belohnt, den Sven Grimm konnte in der 49.Minute zum 1:1 ausgleichen. Wir stürmten weiter in Richtung gegnerisches Tor und erkämpften uns weitere gute Möglichkeiten. In der 65.Minute traf dann Marius Heintz auf Vorlage von Sven Grimm zum Siegtreffer. In der Schlussphase kamen unsere Gegner dann noch einmal gefährlich vor unser Tor und hatten in der Schlussminute noch die Chance auf den Ausgleich. Benjamin Riess war aber auf der Hut und packte sich den Ball.

So kamen wir nach einer nervenaufreibenden ersten Hälfte doch noch zum letztlich verdienten Sieg und konnten uns auf den zweiten Tabellenplatz vorkämpfen. Wenn wir in den künftigen Spielen unsere Leistung gleich von Beginn an abrufen können, sind wir auf einem guten Weg uns an der Tabellenspitze festzusetzen. Allen eingesetzten Spielern an dieser Stelle noch einmal Gratulation für den Einsatz im zweiten Durchgang.

Torschützen: Sven Grimm, Marius Heintz

Es spielten: Fabien Chamerois, Pascal Dirion, Andre Gehrlein, Sven Grimm, Nico Heid, Benedikt Heidt, Marius Heintz, Phillipp Hoffmann, Jens Knöthig, Lukas Mahler, Nico Pfadt, Benjamin Riess, Dennis Schneide.


21.10.2011 Kreisliga Bericht: GGr
FCN - SG Roschbach 4:2 (3:1)

Der Schiedsrichter hatte die Pfeife vom Anpfiff der Partie gegen Roschbach noch im Mund, da stand es auch schon 0:1 für unseren Gegner. Es ist zum Haare ausraufen, dass die Mannschaft immer wieder den Beginn eines Spiels verschläft. Nach diesem erneuten Hallo –Wach - Erlebnis lief es dann besser und unsere Jungs fanden so langsam ins Spiel. Unser Libero Lukas Mahler hielt mit seinen Abwehrkollegen Jens Knöthig und Nico Pfadt den Laden sauber, Benjamin Riess entschärfte souverän die Bälle die noch durchkamen und das Mittelfeld verlagerte das Spiel immer mehr in die gegnerische Hälfte. Nico Heid und Marius Heintz verteilten jetzt geschickt auf unsere Stürmer und so konnte Sven Grimm mit einem schönen Drehschuss zum 1:1 ausgleichen. Leider fiel in der Folge der stark aufspielende Patrick Röther mit einer Rückenverletzung aus und wir mussten die Mannschaft umstellen. Die Jungs spielten aber trotz der Schwächung sicher den Ball und hatten immer mehr Spielanteile. So kam Fabien Chamerois zu seinem nächsten Treffer und brachte unsere Jungs mit 2:1 in Führung. Wir ließen nun nicht mehr locker und erspielten sich über Rodrigo Pereira Lago, Dennis Schneider, Andre Gehrlein und Philipp Hoffmann weitere Chancen, bevor Sven Grimm nach energischen nachsetzen zum 3:1 erhöhen konnte.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit konnten unsere Jungs an der gezeigten Leistung anknüpfen und kontrollierten das Spiel über weite Strecken. Leider wurde es dann etwas ruppiger und unsere Spieler mussten sich mehr behaupten. Als wir nach einer Rangelei im gegnerischen Strafraum unseren Spieler hinterm Tor behandelten, erhöhte Sven Grimm mit einem tollen Volleyschuss auf 4:1. Erst am Ende der Partie kamen unsere Gegner nach einem Eckball zum 4:2 Anschlusstreffer, da einige unserer Jungs mit den Gedanken wohl schon beim Duschen waren.

Wenn wir zukünftig die Anfangsphase unserer Spiele besser überstehen, können die Jungs mit den gezeigten Leistungen den Platz im oberen Tabellendrittel festigen.

Torschützen: Fabien Chamerois, Sven Grimm (3)

Es spielten: Fabien Chamerois, Andre Gehrlein, Sven Grimm, Nico Heid, Marius Heintz, Phillipp Hoffmann, Jens Knöthig, Lukas Mahler, Rodrigo Pereira Lago, Nico Pfadt, Benjamin Riess, Patrick Röther, Dennis Schneider.


16.10.2011 Kreisliga Bericht: GGr
SF Steinfeld - FCN 3:4 (2:2)

Unser erstes Sonntagsspiel dieser Saison brachte uns zu unseren direkten Tabellennachbarn aus Steinfeld. Leider scheint es so als ob unser Jungs immer erst in Rückstand geraten müssen bevor sie sich auf das Spiel konzentrieren können. Wie fast schon üblich kam unser Gegner bereits kurz nach Beginn des Spiels mit einer relativ einfachen Aktion und dem ersten Schussversuch zum 1:0. Jetzt hielten wir endlich dagegen und konnten schon kurz darauf durch Marius Heintz ausgleichen. Leider ging es jetzt Schlag auf Schlag und sobald wir den Anschlusstreffer landeten ging Steinfeld wieder in Führung und wir gingen mit  einem 2:2 in die Pause.

Nervenaufreibend ging es im zweiten Durchgang weiter. Steinfeld erzielte wieder den Führungstreffer. Unsere Jungs bewiesen aber Moral und kämpften mit allem Ehrgeiz weiter. So kamen wir dieses Mal nach dem Anschlusstreffer zum nächsten Torerfolg und konnten durch energisches nachsetzen den 3:4 Siegtreffer erzielen. An alle Spielern an dieser Stelle noch einmal Dank für den tollen Einsatz und Gratulation für die glücklich erkämpften drei Punkte.

Torschützen: Sven Grimm (3), Marius Heintz

Es spielten: Fabien Chamerois, Pascal Dirion, Andre Gehrlein, Sven Grimm, Nico Heid, Benedikt Heidt, Marius Heintz, Julian Hemsing, Jens Knöthig, Lukas Mahler, Rodrigo Pereira Lago, Nico Pfadt, Benjamin Riess, Patrick Röther, Dennis Schneider.


15.09.2011 Kreisliga Bericht: GGr
TV Hayna - FCN 0:1 (0:0)

Zum erwartet schweren Spiel ging es am Donnerstag nach Hayna. Nach einem zögerlichen Anfang und einem gegenseitigen Abtasten kamen wir mit zunehmender Spieldauer immer besser ins Spiel, taten uns aber mit dem relativ kurzen Platz sehr schwer. Ein weiteres tat der gegnerische Libero, der fast alle lang gespielten Bälle ablief und entschärfte. Von Seiten unseres Gegners kam in der ersten Hälfte ein nennenswerter Ball vor unser Tor, der aber von Benjamin Riess sicher entschärft wurde. So ging es Torlos in die Halbzeitpause.

Nach dem Wiederanpfiff lief der Ball nun gekonnt über drei Stationen zu Marius Heintz, der sich ein Herz fasste und mit einem schönen Solo unsere Mannschaft mit 0:1 in Führung brachte. Im weiteren Spielverlauf erkämpften wir uns weitere gute Chancen, scheiterten aber entweder am Torwart oder dem zu hastig gesuchten Abschluss. Nach rund 60 Minuten verpassten wir nach einem Foul an Patrick Röther das erlösende 0:2, denn Marius Heintz traf mit dem gut geschossenen Freistoß leider nur die Querlatte. So ging es noch mit einigen zittrigen Minuten bis zum Schlusspfiff.

Letztendlich kamen wir nach einem nervenaufreibenden Spiel zum verdienten Sieg und finden uns unter den ersten drei der Tabelle wieder.

Torschütze: Marius Heintz

Es spielten: Fabien Chamerois, Andre Gehrlein, Sven Grimm, Nico Heid, Benedikt Heidt, Marius Heintz, Julian Hemsing, Jens Knöthig, Lukas Mahler, Rodrigo Pereira Lago, Nico Pfadt, Benjamin Riess, Patrick Röther, Dennis Schneider.


09.09.2011 Kreisliga Bericht: GGr
FCN - SG Völkersweiler 2:0 (1:0)

Am Freitagabend empfingen wir den Tabellenführer, der bis zu diesem Zeitpunkt nur ein Gegentor zu verbuchen hatte. In der Anfangsphase taten sich beide Mannschaften schwer und fanden nur zögerlich ins Spiel. Man merkte gleich von Beginn an, dass die Abwehr und das defensive Mittelfeld gut eingestellt waren und in den letzten Begegnungen nur diesen einen Gegentreffer zugelassen hatten. So funktionierte es dann auch nur über einen schnell vorgetragenen Gegenzug über Marius Heintz, der auf Patrick Röther spielte und der zum 1:0 Halbzeitstand einschob.

Wie schon im letzten Spiel lief es mit Beginn der zweiten Hälfte besser und wir hatten deutlich mehr Spielanteile. Die komplette Mannschaft spielte auf hohem Niveau und so konnten wir unseren Gegner immer wieder in Bedrängnis bringen. In der 48. Minute erkämpfte Andre Gehrlein auf Höhe der Mittellinie den Ball, spielte auf Sven Grimm, der den Ball quer vors Tor für Patrick Röther auflegte und so stand es 2:0. In der Schlussphase wurde es dann noch einmal eng, denn unsere Gegner versuchten das Spiel noch einmal zu drehen. Dem tollen Einsatz all unserer Spieler ist es zu verdanken, dass wir den verdienten Sieg einfahren konnten.

Torschütze: Patrick Röther (2)

Es spielten: Fabien Chamerois, Pascal Dirion, Andre Gehrlein, Sven Grimm, Nico Heid, Benedikt Heidt, Marius Heintz, Julian Hemsing, Jens Knöthig, Lukas Mahler, Rodrigo Pereira Lago, Nico Pfadt, Benjamin Riess, Patrick Röther, Dennis Schneider.


02.09.2011 Kreisliga Bericht: GGr
VfR Kandel - FCN 3:8 (3:4)

Auf dem ungewohnten Kunstrasenplatz fanden unsere Jungs nur sehr schleppend ins Spiel. Nach rund 10 Minuten konnten wir dann den Schwerpunkt in die Hälfte des Gegners verlagern und nutzten die erste gute Chance für den Führungstreffer. Leider brachte das Tor aber nicht die gewünschte Sicherheit und so ging es abwechselnd vom einen Tor zum andern. Was zum knappen 3:4 Pausenstand führte.

Mit Beginn der zweiten Hälfte lief es dann besser und endlich zeigte sich die Überlegenheit dann auch in Torerfolgen. So kam es zum letztendlich verdienten 3:8 Auswärtssieg.

Torschützen: Fabien Chamerois (2), Pascal Dirion, Andre Gehrlein, Sven Grimm, Marius Heintz (2), Phillip Hoffmann

Es spielten: Fabien Chamerois, Pascal Dirion, Andre Gehrlein, Sven Grimm, Nico Heid, Benedikt Heidt, Marius Heintz, Julian Hemsing, Phillip Hoffmann, Jens Knöthig, Lukas Mahler, Rodrigo Pereira Lago, Nico Pfadt, Benjamin Riess, Dennis Schneider.


30.08.2011 Kreispokal Bericht: GGr
FCN - FSV Offenbach 0:10 (0:6)

Dieses Mal wurde der Klassenunterschied deutlich sichtbar. Der auf allen Positionen gut aufgestellte Pokalgegner aus Offenbach stellte gleich von Beginn an die Zeichen auf Sieg und konnte bereits in der 3. Minute das erste Tor erzielen. Zur Halbzeit stand es dann auch bereits 0:6. Im zweiten Durchgang schaltete der Bezirksligist dann einen Gang zurück und so kam am Ende der Klassenunterschied dann auch deutlich mit 0:10 zum verdienten Sieg der Offenbacher.

Es spielten: Fabien Chameroise, Pascal Dirion, Andre Gehrlein, Sven Grimm, Nico Heid, Benedikt Heidt, Marius Heintz, Julian Hemsing, Jens Knöthig, Lukas Mahler, Rodrigo Pereira Lago, Nico Pfadt, Benjamin Riess, Patrick Röther, Dennis Schneider.


20.08.2011 Kreisliga Bericht: GGr
SG Berg/Neuburg - FCN 5:2 (2:1)

Wie bereits gewohnt taten wir uns auch dieses Mal schwer gegen unseren Gegner aus Berg. Die Stoppuhren waren noch nicht gestartet als es bereits nach 15 sec. Schon 1:0 für Berg stand. Unsere komplette Mannschaft war wohl mit den Gedanken noch nicht auf dem Platz und das wurde schonungslos vom Gegner ausgenutzt. Im weiteren Verlauf kamen wir zwar besser ins Spiel, benötigten aber wieder viel zu viele Chancen um den Anschluss zu erzielen. Erst in der 22. Minute konnte Marius Heintz mit viel Übersicht, nach Zuspiel von Andre Gehrlein ausgleichen. Leider konnte dann Berg kurz vor Schluss durch einen Handelfmeter auf den 2:1 erhöhen.

Nach der Halbzeitpause blieb uns das Pech treu. Wir vergaben eine Torchance und Berg nutzte im Gegenzug die Möglichkeit auf 3:1 zu erhöhen. Andre Gehrlein konnte dann einen abgewehrten Schuss von Patrick Röther abstauben und den alten Abstand wieder herstellen. Wie schon kurz nach Wiederanpfiff vergaben wir dann die Chance zum Ausgleich und wurden wieder ausgekontert. Kurz vor Schluss fingen wir uns dann auch noch einen unglücklich abgefälschten Ball ein und mussten uns am Ende mit 5:2 geschlagen geben.

Torschützen: Andre Gehrlein, Marius Heintz

Es spielten: Fabien Chamerois, Pascal Dirion, Florian Fischer, Andre Gehrlein, Nico Heid, Benedikt Heidt, Marius Heintz, Julian Hemsing, Phillip Hoffmann, Jens Knöthig, Lukas Mahler, Nico Pfadt, Benjamin Riess, Patrick Röther, Dennis Schneider.


14.08.2011   Kreisliga Bericht: GGr
FCN - TuS Wollmesheim 7:1 (2:0)

In unserem ersten Punktespiel in der neue Runde ging es zu ungewohnter Zeit am Sonntag auf unserem Rasenplatz gegen die B-Jugend des TuS Wollmesheim. Wir konnten von Beginn an, obwohl wir die Mannschaft etwas umstellen mussten, an die gute Leistung unseres Pokalspiels anknüpfen. Alle Mannschaftsteile waren mit Herz und Verstand bei der Sache und wir konnten das Spiel von Beginn an kontrollieren. Nico Pfadt, mit einem Freistoß aus fast 30 Metern und Sven Grimm, mit dem ersten Ballkontakt nach seiner Einwechslung verschafften uns den verdienten 2:0 Halbzeitstand.

Wie schon im Pokalspiel konnten wir mit Beginn der zweiten Halbzeit lückenlos an die tolle Leistung anknüpfen und brachten unseren Gegner immer wieder in Bedrängnis. Nach einem Eckball für den TuS Wollmesheim brachte unsere bis dahin gut aufgestellte Abwehr den Ball nicht aus der Gefahrenzone und so konnten unsere Gegner auf 2:1 verkürzen. Nach diesem zwischenzeitlichen Rückschlag nutzten wir dann aber unsere Chancen und es ging Schlag auf Schlag zum ersten Heimsieg.

Auch für dieses Spiel wollen wir an dieser Stelle ein Lob an alle Spieler für die tolle Leistung aussprechen. Wenn wir diese Leistung in die kommenden Spiele übernehmen können, legen wir auch in diesem Jahr einen guten Saisonstart hin.

Torschützen: Nico Pfadt, Nico Heid, Fabien Chamerois je 1 Tor, Sven Grimm (4)

Es spielten: Fabien Chamerois, Pascal Dirion, Andre Gehrlein, Sven Grimm, Nico Heid, Marius Heintz, Julian Hemsing, Phillip Hoffmann, Jens Knöthig, Lukas Mahler, Nico Pfadt, Benjamin Riess, Patrick Röther, Nicolas Wünschel.


11.08.2011   Kreispokal Bericht: GGr
<span style="col  
  Diese Seite haben schon 771866 Besucher (5202298 Hits) gesehen kostenlose Counter bei xcounter.ch