FC Viktoria Neupotz
  1112_He1_berichte04
 


2011/12
Spielberichte
Herren (1.Mannschaft)

 

20.11.2011 1.Kreisliga Südpfalz Ost Bericht: KGe
FCN I - FSV Offenbach II 4:1 (1:1)

Zum Ende der Hinrunde musste unsere Mannschaft gegen die Zweitvertretung des FSV Offenbach antreten. 

Die erste Großchance des Spiels hatten überraschenderweise die Gäste, denn bereits  nach 3 Minuten stand ein Gästestürmer frei vor unserem Tor. Doch Steven Wüst konnte die Situation bereinigen. Dann bekamen wir das Spiel mehr und mehr in den Griff. Bei einem schönen Angriff konnte unser Spielertrainer im Strafraum nur noch mit einem Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Stefan Bonifart souverän zum 1:0 in der 10.Spielminute. Wir hatten fortan die größeren Spielanteile, doch die Gäste blieben bei ihren Kontern gefährlich. So auch in der 20.Minute, als zuerst unser Torwart abwehren konnte und der Nachschuss am Pfosten landete. Unsere Mannschaft verbuchte in der Folgezeit mehrere Großchancen, doch sie wurden teilweise leichtfertig vergeben. Die Strafe folgte in der 41.Minute: ein langer Ball der Gäste und in der eins-gegen-eins Situation im Strafraum kam der Gästestürmer zu Fall und der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß. Offenbach ließ sich die Chance nicht entgehen und traf zum 1:1. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel verstärkte unsere Mannschaft den Druck und es ergaben sich wiederum einige Chancen. Doch scheinbar sollte es das Spiel der Elfmeter werden. In der 64.Minute zeigte der Schiedsrichter wieder auf den Punkt. Diesmal jedoch jagte Stefan Bonifart den Ball Richtung Altrhein… dies wird wohl eine größere Suchaktion nach sich ziehen. Eine Minute später machte er es besser: nach einer schönen Einzelleistung von Michael Grill haute Bonifart den Ball in die Maschen zum verdienten 2:1. Dann kam die Viertelstunde unseres Spielertrainers. Nachdem er bereits mehrere Chancen in dem Spiel versiebt hatte wurde es ihm zu bunt und er traf zuerst zum 3:1 und acht Minuten vor dem Ende mit einem super Sololauf zum Endstand von 4:1.

Alles in allem ein hochverdienter Sieg, welcher in der Halbzeitpause noch nicht abzusehen war.

Zum Einsatz kamen: Steven Wüst, Michael Weynand, Ylmaz Zeky, Michael Grill, Christian Heinrich, Andreas Haesler, Stefan Bonifart, Florian Gehrlein, Lennart Vorpahl, Muhammed Ok, Alexander Heintz  sowie Florian Bellaire, Christian Münz und Matthias Geiger. 

Am kommenden Sonntag haben wir zu Beginn der Rückrunde bereits unser nächstes Heimspiel. Dann geht es gegen die starke Mannschaft aus Knittelsheim, bei der wir am 1.Spieltag ganz knapp mit 1:0 unterlagen. Also ist Revanche angesagt und dazu noch die Chance noch näher an die Tabellenspitze heranzurücken. Doch Knittelsheim gewann in Erlenbach sensationell hoch mit 5:0…. Wir waren 14 Tage vorher in Erlenbach… auf das Ergebnis möchte ich hier nicht mehr näher eingehen!


13.11.2011 1.Kreisliga Südpfalz Ost Bericht: KHö
FC Berg I - FCN I 1:4 (1:2)

Nach der Niederlage am letzten Wochenende in Erlenbach war Wiedergutmachung beim nächsten Auswärtsspiel gegen den ewigen Rivalen FC Berg angesagt.

Gleich mit dem ersten Angriff erzielten wir das 1:0. Unser junger Abwehrspieler Alex Heintz flankte von links. Die Berger Abwehr spekulierte auf abseits. Florian Gehrlein kam somit unbedrängt zum erfolgreichen Abschluss.

…und kurz danach kam unser Keeper in einer 1:1-Situation etwas zu spät an den Ball, so dass der Schiedsrichter auf Elfmeter entschied, der von Tobias Burkart sicher verwandelt wurde. Also Spielergebnis 1:1 nach vier Minuten.

… und in der 26.Min. musste unser Keeper Steven wieder alles riskieren und rettete in höchster Not.

Nach einer halben Stunde wurde Lennart Vorpahl auf der linken Seite glänzend freigespielt. Er ging in Richtung Berger Tor und lupfte den Ball mit dem linken Fuß gefühlvoll über den herauslaufenden Torwart. Leider prallte der Ball an der Torlatte ins Spielfeld ab. @Lennart, dies war eine Riesenaktion und alle Neupotzer am Spielfeldrand hätten dir dieses Meisterstück gegönnt.

Weitere FCN-Chancen: Florian Gehrlein scheiterte bei einem Konter knapp am Torwart, Stefan Bonifarts Freistoß strich knapp über die Latte, Muhammed Ok scheiterte knapp mit einem wunderbaren Fernschuss und der feste Schuss von Michael Grill konnte der Berger Keeper gerade noch klären. @Team: Euer Spiel war wunderbar anzusehen, Erlenbach hatten die FCN-Fans zu diesem Zeitpunkt schon vergessen.

Unser Offensivdrang wurde dann auch noch belohnt. Michael Grill schlug eine Ecke scharf von rechts. Der Ball flog an Freund und Feind vorbei bis zum langen Pfosten. Dort stand Alexander Heintz goldrichtig und konnte aus kurzer Distanz zum 2:1 erhöhen (43.Min.). Somit krönte er seine tadellose Leistung.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff brannte es dann lichterloh in unserem Strafraum. Zum Glück ging der Abschluss dieser Berger Offensivaktion knapp neben unserem Pfosten vorbei.

In der 50.Minute wurde Michael Grill wunderbar am rechten Flügel angespielt. Zunächst spielte er noch einen Gegenspieler aus und schob quer zu seinem freistehenden Coach Christian Heinrich, der den Ball unbedrängt einnetzen konnte. Es war ein Geschenk für Christian, der zum ersten Mal von Spielbeginn seit Monaten auflaufen konnte. Michael, toll gemacht!

Fünf Minuten später zog Muhammed Ok einen Gewaltschuss ab. Der Torwart konnte den Ball nicht festhalten und ließ ihn abprallen. …und dann war wieder Florian Gehrlein zur Stelle und staubte zum 4:1 ab.

Die Berger Angriffe wurden zu ungenau vorgetragen und die Verzweiflungsschüsse flogen allesamt über den Kasten von Steven Wüst oder sie scheiterten am guten Stellungsspiel unseres Keepers. … und einmal rettete uns unsere Latte.

Manuel Heid mit unseren weiblichen Fans Hannah und Katharina am Rande des Spielfelds in Berg.

Verletzt mussten dann Julian Bellaire und Stefan Bonifart das Spielfeld verlassen. Dies sah nicht gut aus. Ich hoffe, dass beide wieder bald fit werden. Ich wünsche gute Besserung!

Das Spiel war entschieden und so konnten wir uns es erlauben, den Ball nicht über die Torlinie zu befördern, als wir den Berger Torwart schon ausgespielt hatten. Dennoch kombinierten wir schön weiter.

So gelang Florian Gehrlein in der 86.Minute mit einem Kopfball ein weiterer Treffer, der jedoch vom Schiedsrichter nicht gewertet wurde, da Flo angeblich im Abseits stand. Den Berger Spieler auf der Torlinie hatte er anscheinend glatt übersehen. …oder bin ich hier nicht regelfest?

Zusammenfassend: Es wurde heute wunderbar kombiniert. Die Abwehr stand sicher und spielte die Bälle toll nach vorne. Das Mittelfeld glänzte mit seinem sicheren Zusammenspiel. …und vorne fielen so die Tore zwangsläufig! Prima, den Fans gefiel es heute! Eine nahezu unglaubliche Steigerung gegenüber dem schwachen Kick der Vorwoche.

Es spielten: Steven Wüst, Julian Bellaire, Alexander Heintz, Michael Weynand,  Lennart Vorpahl, Muhammed Ok, „Zeky“ Yilmaz, Michael Grill, Florian Gehrlein, Stefan Bonifart und Christian Heinrich sowie Matthias Geiger, Florian Bellaire und Christian Münz.

Am nächsten Sonntag (20.11.2011, 14:45 Uhr) beenden wir die Hinrunde im heimischen Stadion gegen FSV Offenbach II. Das FSV-Team steht zwar nur auf dem 14.Tabellenplatz, hat aber auch schon vierzehn Punkte und vier Siege errungen. Es steht also ein Spiel auf dem Programm, bei dem wir als Favorit ins Rennen gehen. … und dies sind oft die ganz schweren Spiele! You `ll Never Walk Alone!

Unser erfolgreiches Team stellte sich noch der "Presse":
Stefan Bonifart, Muhammed Ok, Christian Heinrich, Lennart Vorpahl, Michael Weynand, Florian Bellaire, Christian Münz, Spielleiter Ronny Berdel und Matthias Geiger sowie Alexander Heintz, "Zeky" Yilmaz, Michael Grill Torwart Steven Wüst, Florian Gehrlein und Betreuer Thomas Antoni.


06.11.2011 1.Kreisliga Südpfalz Ost Bericht: NHi
SV Erlenbach I - FCN I 2:1 (0:0)

Nach dem 3:0-Sieg vergangene Woche gegen den SV Dammheim mussten unsere Jungs heute zum SV Erlenbach reisen. Gegen Erlenbach haben sich unsere Herren bislang immer schwer getan und auch so sollte es heute wohl wieder sein.

Die Partie erschien von Beginn an lasch. Auf beiden Seiten war kein wirklich Kampfgeist oder Siegeswille zu spüren. Es kam gelegentlich zu Vorstößen vors gegnerische Tor, doch meist fehlte schlichtweg der Spielwitz um überhaupt erst mal daran denken zu können ein Tor zu schießen. Jegliche Angriffe waren viel zu harmlos und so stand es zur Halbzeitpause weiterhin bei einem gerechten 0:0. Entweder gab es in der Halbzeit heute keinen ‚Wachrüttler‘ von Trainerseite oder unsere Herren verstanden die Worte nicht, auch die 2.Hälfte der Partie ging verschlafen weiter bis in der 49.Minute dann die Herren des SV Erlenbach einen schlecht getroffenen Abstoß unseres Keepers Steven Wüst nutzten um mit 1:0 in Führung zu gehen. Auch die Einwechslungen von Florian Bellaire und unserem Spielertrainer Christian Heinrich brachten keine Besserung. In der 81.Spielminute dann das 2:0 durch ein Kopfballtor für die Hausherren nach einem weitgeschlagenen Ball vor unsere Kiste. In der 87.Minute dann ein schnell ausgeführter Freistoß unserer Herren, Christian Heinrich passt vors Tor, der Torwart kann den Ball nicht halten und Muhammed Ok schiebt zum 2:1 Anschlusstreffer ein. Die letzten Minuten machten unsere Herren dann etwas mehr Druck. Für den Ausgleichtreffer fehlte es jedoch weiterhin an allem und so blieb es beim 2:1 für den SV Erlenbach.

Das Spiel kann man mit einem Wort ganz einfach beschreiben: Grausam! Für all das wofür man unsere Herren an den letzten Sonntagen loben konnte, fehlte es heute umso mehr. Keine Kampfbereitschaft, kein Spielwitz, kein Teamgeist, kein Siegeswille. Wir hoffen unsere Herren hatten heute lediglich einen schlechten Tag und ziehen aus den leichtfertig verschenkten Punkten ihre Lektion. Hier war mit 1000%iger Sicherheit mehr drin.

Es spielten: Steven Wüst, Julian Bellaire, Lennart Vorpahl, Michael Weynand, Alexander Heintz (78.Florian Bellaire), Muhammed Ok, Michael Grill, Zeky Yilmaz (85.Matthias Geiger), Florian Gehrlein (72.Christian Heinrich), Andreas Haesler und Stefan Bonifart.

Am kommenden Sonntag spielen unsere Herren wieder auswärts. Um 14:45Uhr ist Anpfiff beim FC Berg. Vielleicht können unsere Herren da an die Leistung vergangener Tage anknüpfen und mit 3 Punkten im Gepäck nach Neupotz zurückkehren.

   
  Treue FCN-Fans  
       
Da das Spiel unserer ersten Mannschaft meist nur dahin plätscherte, blieb Zeit am Spielfeldrand zum Spielen.

 


30.10.2011 1.Kreisliga Südpfalz Ost Bericht: NHi
FCN I - SV Dammheim 3:0 (2:0)

Nach dem Pflichtsieg letzte Woche beim VfR Kandel 2 erwarteten unsere Jungs heute den SV Dammheim. Ein schwer einzuschätzender Gegner bestehend aus einem sehr jungen Team das momentan auf einem soliden 7.Platz im Tabellenmittelfeld steht.

Beide Teams fanden recht gut ins Spiel und so ging es auf beiden Seiten gleich richtig zur Sache. Man merkte Heimmannschaft wie Gegner die Kampf- und Laufbereitschaft sowie den Siegeswillen an und so wurde so mancher Angriff schon mal durch eine etwas unfairere Aktion gestoppt. In den ersten 20 Minuten gab es auf beiden Seiten Chancen zum Torerfolg, jedoch waren es die Gäste die wohl die Größte der Chancen hatten. In der 5.Minute schaltete das Dammheimer Mittelfeld schneller um als unseres und stürmt nach vorne. Es folgt eine Flanke von rechts außen direkt auf den Elfmeterpunkt wo ein Stürmer bereits wartet und frei zum Kopfball kommt. Er scheitert jedoch an unserem Keeper Steven Wüst der toll parierte. Bis auf diese Situation stand unsere Abwehr um Lennart Vorpahl heute von der ersten Minute an kompakt und solide am Mann. In der 21.Minute dann ein schneller Angriff unserer Jungs. Andreas Häsler flankt in die Mitte, Stefan Bonifart steht bereit und holt zum Torschuss aus. Der Ball prallt an einem gegnerischen Abwehrspieler ab und landet bei Florian Gehrlein, der nicht lange fackelt und den Ball flach ins rechte Eck zum 1:0 ein netzt. Unsere Jungs waren nun drauf und dran das Spiel zu machen und die Schocksituation der Gegner auszunutzen. So kam es bereits kurz nach dem Führungstreffer erneut zu einer Großchance durch Michael Grill, der den Ball jedoch knapp am Tor vorbeizog. In der 29.Spielminute dann ein Foulspiel an unserem Torschützen Florian Gehrlein, der die Partie dann verletzungsbedingt verlassen musste. Für ihn kam unser Spielertrainer Christian Heinrich ins Spiel. Die kurze Unterbrechung nutzten die Gäste wohl um sich wieder zu sammeln und so kamen auch sie wieder besser in die Partie zurück wobei unsere Herren weiterhin die größeren Anteile am Spiel hatten. Chancen konnten beide Teams verzeichnen, jedoch dauerte es bis zur 44.Spielminute bis eine der Chancen auch ausgenutzt wurde und zum Glück auch zu Gunsten des FCN: Zeky Yilmaz flankt den Ball auf den mitgelaufenen Michael Grill, der den Ball gekonnt durch die Beine des gegnerischen Torwarts ins Netz einschiebt. Mit dem 2:0 ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Mit dem Anstoß zur 2.Halbzeit auch gleich die erste nennenswerte Chance durch Michael Grill, der den Ball leider knapp überm Tor vorbeischießt. In der 52. und 54. Minute dann 2 Härteprüfungen unseres Keepers. Doch Steven konnte beide Torversuche souverän abwehren. Unsere Jungs erlangten nun immer mehr die Oberhand und hatten die Partie nun von Minute zu Minute besser im Griff. Von den Gästen aus Dammheim war nichts mehr weiter zu sehen. Sie standen nun meist mit 10 Mann in der Verteidigung um Schlimmeres abzuwenden. In der 74.Spielminute dann ein Angriff über Michael Weynand, der nach Vorne stürmte. Er sieht Michael Grill im 16-Meterraum und schiebt ihm den Ball gekonnt in den Lauf, Michael trifft den Ball jedoch nicht optimal und scheitert somit am Torwart. 2 Minuten später dann ein grobes Foulspiel an Christian Heinrich im gegnerischen 16-Meterraum. Der Schiedsrichter zeigt nach kurzem Zögern auf den Elfmeterpunkt. Stefan Bonifart legt sich den Ball bereit und verwandelt den Elfer souverän ins rechte untere Eck zum 3:0. Es folgen noch zwei Wechsel auf unserer Seite: Mirko Graf und Manuel Heid kommen für Zeky Yilmaz und Christian Heinrich ins Spiel. Wirklich viel passierte in den letzten 10 Minuten jedoch nicht mehr. Die Partie war bereits entschieden.

Es war ein absolut verdienter Arbeitssieg unserer Herren. Die Abwehr stand heute kompakt, das Mittelfeld und der Sturm waren lebendiger denn je und auch unser Torwart war heute in bester Verfassung! Nun haben unsere Jungs endlich den Sprung auf die linke Tabellenhälfte geschafft! Macht weiter so Jungs! Mit dieser Einstellung wird es am kommenden Sonntag beim SV Erlenbach sicherlich um einiges leichter! Anpfiff ist bereits um 14.30 Uhr im Stadion der Freundschaft zu Erlenbach..
 
Es spielten: Steven Wüst, Lennart Vorpahl, Michael Weynand, Alexander Heintz, Matthias Geiger, Muhammed Ok, Michael Grill, Zeky Yilmaz (78. Mirko Graf), Stefan Bonifart, Andreas Haesler, Florian Gehrlein (29. Christian Heinrich – 81. Manuel Heid).

Unsere siegreiche Mannschaft: Florian Gehrlein, Sportleiter Ronny Berdel, Spielertrainer Christian Heinrich, Michael Weynand, "Zeky" Yilmaz, Andreas Haesler, Lennart Vorpahl, Matthias Geiger, Manuel Heid, Mannschaftskapitän Stefan Bonifart sowie vorne Muhamed Ok in Toilettenstellung, Mirko Graf, Michael Grill, unser Keeper Steven Wüst und Alexander Heintz.

Zunächst spielte er als letzter Mann eine bravouröse Partie und dann gewann er auch noch das Tippspiel! Es war der Tag von Lennart Vorpahl.

Unsere beiden Jüngsten Manuel Heid und Timo Antoni. Manuel's Leistung in unserer zweiten Mannschaft wurde noch mit einem Kurzeinsatz in der ersten Mannschaft belohnt.

Unsere Torschützen in bester Laune: Stefan Bonifart, Florian Gehrlein und Michael Grill.

Unsere Schatzmeisterin Jacqueline Bouché bei der Arbeit gefolgt von ihren Gehilfen.


23.10.2011 1.Kreisliga Südpfalz Ost Bericht: MHa
VfR Kandel II - FCN I 1:5 (1:2)

Nach den letzten Ergebnissen der Kandeler Reserve ging unser Team natürlich als klarer Favorit in dieses Spiel. Allerdings war auch der FCN stark ersatzgeschwächt, während die Gastgeber wieder in zahlenmäßig voller Besetzung mit Auswechselspielern antreten konnten.

Nach dem frühen Führungstreffer durch Michael Grill (3.Minute) schien auch alles nach Plan zu laufen. Unsere Jungs bestimmten in der ersten Viertelstunde klar das Spiel und alle mitgereisten Fans hofften auf einen klaren Sieg, die sich bietenden Chancen konnten jedoch nicht genutzt werden. In der 24.Minute kam Torhüter Hugo Schindler bei der ersten gefährlichen Situation in unserem Strafraum gegen den Kandeler Stürmer zu spät und brachte ihn zu Fall. Den fälligen Elfmeter konnte er nicht abwehren, und so stand es trotz großer Überlegenheit 1:1.

Das Team fand erst nach einer kurzen Anlaufzeit wieder ins Spiel und kam zu weiteren Gelegenheiten, Stefan Bonifart (27.), Florian Gehrlein (29.) und Michael Weynand (35.) verfehlten jedoch jeweils knapp das Tor. In der 43.Minute erzielte "Don" Weynand nach einer schönen Flanke von Matthias Geiger per Kopf den erneuten Führungstreffer, nachdem er 2 Minuten zuvor Pech hatte, als sein Kopfball vom Kandeler Torwart an die Latte gelenkt wurde. Unmittelbar vor der Halbzeitpause traf Michael Grill mit einem Distanzschuss die Unterkante der Latte, der Ball hatte aus Sicht des Schiedsrichters die Torlinie nicht überschritten, und so ging es mit diesem 2:1 dann auch in die Pause.

Die erste nennenswerte Chance der 2.Halbzeit hatte wiederum Grill, sein Schuss ging in der 55.Minute jedoch über das Tor. Florian Gehrlein sorgte zwei Minuten später mit seinem Flachschuss aus ca. 16 Metern ins linke Toreck für das 3:1 und somit auch schon für eine gewisse Vorentscheidung. Das Spiel verflachte anschließend, und trotzdem kam der FCN zu weiteren Torchancen. Aber erst in der 84.Minute erhöhte Stefan Bonifart mit einem herrlichen Schuss ins lange Toreck auf 4:1 und drei Minuten später sorgte Dominik Moldovan nach schöner Vorarbeit von Bonifart, der aus eigener aussichtsreicher Position überlegt und uneigennützig auflegte, für das Endergebnis.

Es war ein verdienter Arbeitssieg mit Licht und Schatten, der leicht hätte höher ausfallen können. Am kommenden Sonntag, 15.00 Uhr, geht es zu Hause gegen den SV Dammheim. Mit einem Sieg könnte man an dem um einen Punkt besser stehenden Gegner vorbeiziehen und einen weiteren Schritt Richtung vorderes Mittelfeld machen.

Es spielten: Hugo Schindler, Julian Bellaire, Michael Weynand, Alexander Heintz, Matthias Geiger (75. Dominik Moldovan), Muhammed Ok, Michael Grill, Lennhart Vorpahl, Stefan Bonifart, Andreas Haesler, Florian Gehrlein.




   

 

 

 

 
  Diese Seite haben schon 771810 Besucher (5202108 Hits) gesehen kostenlose Counter bei xcounter.ch