FC Viktoria Neupotz
  1112_He2_berichte07
 


2011/12
Spielberichte
Herren (2.Mannschaft)

 

29.04.2012 1.Kreisklasse Südpfalz Ost Bericht: NHi
FC BW Minderslachen - FCN II 9:3 (3:1)

Am heutigen Sonntag musste unsere 2.Mannschaft beim FC Blau-Weis Minderslachen antreten. Der Gastgeber, der im oberen Tabellendrittel steht schlug uns im Hinspiel mehr als deutlich mit 0:6. Man war gespannt ob unsere Jungs die Schlappe der Vorrunde wiedergutmachen konnten.

Man merkte den Gastgebern von Beginn an an, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollten. Sie versuchten das Spiel an sich zu reißen und unsere Herren unter Druck zu setzen. Dies gelang ihnen jedoch dank der guten Gegenwehr unserer Jungs nur mäßig. So verhalf den Gastgebern in der 13.Spielminute ein Elfmeter nach Foulspiel von Tobi Heid um mit 1:0 in Führung zu gehen. Unsere Jungs ließen sich jedoch nicht hängen und suchten immer wieder Gelegenheiten um ebenfalls Druck nach vorne zu machen. So war das Spiel eigentlich ziemlich ausgeglichen mit leichten Vorteilen für die Gastgeber. In der 30.Minute konnten die Minderslachener nach einem gekonnten Pass in die Spitze dann das 2:0 erzielen. Kurz nach dem Treffer konnten unsere Jungs jedoch durch Manuel Heid nach einer schönen Flanke von Burak Yilmaz zum 2:1 Anschlusstreffer aufholen. Es folgten wieder einige 100%ige Chancen für die Führenden die sie jedoch leichtfertig vergaben. 1 Minute vor dem Halbzeitpfiff konnten sie dann aber ihre Führung auf 3:1 ausbauen nachdem unsere Abwehr wieder einmal geschlafen hatte.

In der 2.Halbzeit ließen unsere Jungs dem Gegner mehr Platz und so konnte auch unser gut parierender Keeper nicht mehr aushelfen. So kam es in 48., 58., 71., 74., und 80.Minute zu weiteren Toren für die Gastgeber. Zwischenzeitlich stand es 8:1 und unsere Jungs schienen teilweise einfach überfordert. Es kam zu immer mehr Fehlpässen und auch das Stellungsspiel ließ zu wünschen übrig. In der 84. meldeten sich dann unsere Jungs mit dem 8:2 zurück nachdem der Minderslachener Torwart einen Ball zu locker nach vorne schlug und dieser genau in Manuel Heids Füßen landete. Manuel fackelte nicht lange und schob den Ball ins Netz. 2 Minuten später gab es nach einem Foulspiel ein Wortgefecht zwischen Tobi Heid und seinem Gegenspieler Erol. Beide sahen für diese unnötige Aktion die rote Karte. Unsere Jungs schienen wohl schon abwesend und so war in den letzten Minuten kaum noch eine Gegenwehr in unserer Abwehrreihe zu spüren. In der 88.Minute kamen die Gastgeber dann nochmal vor unser Tor und erzielten ohne Bedrängnis das 9:2. Kurz vor dem Abpfiff liefen unsere Jungs nochmal einen Konter und erzielten nach einem schönen Doppelpass zwischen Philipp Riesinger und Burak Yilmaz das 9:3.

Es spielten: Tobias Kaufmann, Tobias Heid, Daniel Heid, Manuel Hartweg, Harald Schmidt, Alexander Heintz, Timo Antoni, Dominik Moldovan, Manuel Heid, Daniel Münch (64. Philipp Riesinger) und Burak Yilmaz.


22.04.2012 1.Kreisklasse Südpfalz Ost Bericht: KHö
FCN II - SV Viktoria Herxheim II 0:3 (0:1)

Leider brachten wir letzte Woche nur einen Punkt aus Freckenfeld nach Neupotz mit (FCN jetzt 11 Punkte), während der SV Hatzenbühl II einen Sieg in Herxheimweyher holte (jetzt sechs Punkte). Ob der Tabellenletzte nach der Abmeldung des SV Erlenbach II noch ein Relegationsspiel um den Abstieg austragen muss, steht noch nicht fest und ist abhängig von den Absteigern der höheren Spielklassen. Davon unabhängig, sollten wir in der Schlusstabelle nicht den letzten Platz zieren. Am heutigen 26. Spieltag hatten wir mit dem 1B-Team aus Herxheim einen schweren Brocken vor der Brust, gegen den wir in der Vorrunde mit 5:0 klar verloren.

Bei echtem April-Wetter fand das Spiel auf unserem Rasenplatz statt. Unsere erste Mannschaft war heute spielfrei, da der VfR Kandel II kurz nach der Winterpause seine Mannschaft vom Spielbetrieb abmeldete.

Leider begann das Spiel gleich unglücklich. Matthias Geiger musste bereits nach zwei Minuten das Spielfeld verletzt verlassen. Matze, gute Besserung. Für ihn kam Dominik Moldovan ins Spiel.

Das Spiel verlief relativ flach. Wir wollten nicht viel vom Gegner und der Gegner wollte nicht viel von uns. Nur wir haben jeden Punkt noch notwendig, im Gegensatz zum Gegner, der auf dem neunten Tabellenplatz steht.

Nach 21 Minuten trat Christian Münz nach seiner langen Sperre einen Freistoß in die Mitte des SVH-Strafraums. Zunächst konnte der Ball zur Strafraumgrenze weggeköpft werden. Der fulminante Nachschuss von Mirko Graf blieb erneut in der Spielervollversammlung im SVH-Strafraum hängen.

… und plötzlich tauchte ein SVH-Stürmer frei vor unserem Keeper Tobias Kaufmann auf. Mit einem glänzenden Reflex konnte er den festgeschossenen Ball aus nächster Distanz so abwehren, dass er auf unser Tornetz flog.

Nach genau einer Stunde kam der Herxheimer Stefan Mayer an unserer Strafraumlinie frei zum Schuss und ließ Tobi nun keine Chance (0:1).

Da unsere Kombinationen nach der ersten Viertelstunde immer rarer wurden, versuchte es Christian Münz mit einem Fernschuss, der jedoch vom stets sicher wirkenden Herxheimer Keeper abgefangen werden konnte.

… und dann kam die größte Tat von unserem Torhüter Tobi: dieses Mal standen gleich zwei SVH-Spieler allein vor Tobi. Zuerst parierte er den ersten Schuss und im Nachschuss bereits auf dem Boden sitzend brachte er seine Finger noch an den Ball und wehrte zur Ecke ab (34.Min.).

Leider hatte der Schiedsrichter kurz nach der Halbzeitpause übersehen, dass der SVH-Keeper außerhalb seines Strafraums den Ball mit den Händen spielte. Es wäre eine gute Chance für uns gewesen, den Ausgleich zu erreichen.

… und kurz danach parierte unser Keeper Kaufmann erneut erstklassig auf der Linie. Den Nachschuss konnte Daniel Heid dann auf der Linie abwehren.

In der Halbzeit wurde dann Nico Marz eingewechselt. Unser Sturmtank konnte sich gleich sehr trickreich auf der linken Außenbahn durchsetzen. Seine gefährliche Flanke konnte jedoch dann niemand in der Mitte verwerten.

Unsere beste Tormöglichkeit hatten wir genau nach einer Stunde Spielzeit. Alexander Heintz trieb den Ball durch die gegnerische Spielhälfte und spielte an der Strafraumgrenze Nico Marz an, der den Ball direkt in den Lauf von Christian Münz weiterleitete. Christian scheiterte jedoch am gut agierenden SVH-Torwart.

Kurz danach brachten wir dann den Ball nicht aus der Gefahrenzone. Eine Flanke von links konnte der SVH-Spieler Marcel Ohmer per Kopfball in unser Tornetz verlängern (0:2). Das Spiel war gelaufen, zu schwach waren unsere Angriffsbemühungen.

In der 78.Min. folgte dann nach einem Missverständnis in unserer Abwehr das 0:3 durch Stefan Dettering.

Zusammenfassend: Herxheim war der verdiente Sieger, aber sie waren nicht übermächtig und druckvoll wie im Hinspiel. Mit etwas mehr Glück hätten wir in diesem Spiel noch einen wichtigen Punkt holen können. Unser Hauptkonkurrent im Kampf um die „rote Laterne“ der SV Hatzenbühl II verlor heute nur knapp mit 0:2 gegen den VfR Sondernheim und ist etwas im Aufwind. Jungs, strengt Euch an und versucht den letzten Platz und somit das eventuelle Relegationsspiel um den Abstieg zu vermeiden.

Bester Mann auf dem Spielfeld trotz der drei Gegentore: unser Keeper Tobias Kaufmann.

 

Es spielten: Tobias Kaufmann, Matthias Geiger, Mirko Graf, Dominik Thümmel, Timo Antoni, Daniel Heid, Tobias Heid, Alexander Heintz, Christian Münz, Manuel Hartweg und Burak Yilmaz sowie Dominik Moldovan, Dennis Burk und Nico Marz.

Jetzt geht es am 29.04.2012 zum FC BW Minderslachen. Auf ihrem herrlichen Kunstrasen ist diese Mannschaft aus dem oberen Tabellendrittel kaum zu schlagen. 

@Fans: Das Spiel in Minderslachen findet zeitgleich um 15:00 Uhr statt, wie das Spiel unserer ersten Mannschaft beim SV Dammheim. Potz-Blitz!

 

 


15.04.2012 1.Kreisklasse Südpfalz Ost Bericht: NHi
TSV Freckenfeld II - FCN II 1:1 (0:0)

Nachdem man vor 2 Wochen zuhause gegen den TV Hayna verlor konnte man heute beim TSV Freckenfeld 2 endlich mal wieder einer gleichgestellteren Mannschaft gegenübertreten. Im Hinspiel konnte man mit dem 2:2 noch einen Punkt in Neupotz behalten. Man war gespannt ob heute mehr zu holen ist.

Das Spiel zeichnete sich gleich von Beginn an als Plätscher-Partie ab. Beide Mannschaften brachten keinen wirklichen Spielfluss zustande und konnten keinen wirklichen Druck auf den Gegner aufbauen. So lief die Partie hauptsächlich im Mittelfeld ab und es dauerte bis zur 12.Minute bis zumindest die TSV’ler mal zu einem Torschussversuch kamen. In der 21.Spielminute dann die erste nennenswerte Aktion auf unserer Seite jedoch konnte auch hier der Ball nicht kontrolliert und somit nicht gefährlich genug aufs gegnerische Tor gezielt werden. Das Spiel ziehte sich langsam dahin. Fehlpässe und Stopfehler wo man hinschaute. Kurz vor der Halbzeitpause kam der TSV doch noch ins Spiel und erarbeitete sich gleich zwei Chancen über die Außen. Beide Schüsse landeten zu unserem Glück jedoch in Tobias Kaufmanns Armen. So blieb es zur Halbzeitpause beim 0:0.

In der 2.Halbzeit hatten dann unsere Jungs etwas Aufwind und bereits nach 2 Minuten konnte man durch ein klasse Kombinationsspiel zum 0:1 einnetzen. Manuel Hartweg trieb den Ball über links außen nach Vorne, sah Matthias Geiger auf der rechten Seite frei von jeglichem Gegenspieler, Matthias passte in die Mitte auf Burak Yilmaz der den Ball aufs lange Toreck zog. Daniel Fink hatte den richtigen Riecher und stipfelte den Ball ins Netz! In der 63.Minute dann die nächste Aktion unserer Jungs: nach einem Foulspiel zog Burak den Ball direkt aufs Tor, der Torwart konnte den Ball jedoch im Nachgriff halten. In der 78. Dann ein Foulelfmeter gegen unser Team: Alexander Heintz berührte den Ball unbeabsichtigt im Strafraum mit der Hand. Der Schiri zeigte direkt auf den Elfmeterpunkt. André Hüner verwandelte den Elfer souverän zum 1:1. Kurz nach dem Anschlusstreffer gab es dann innerhalb von 3 Minuten zweimal den gelb-roten Karton für Freckenfeld nachdem zwei Spieler sich wohl zu lautstark beim Schiedsrichter beschwerten.
So mussten die TSV’ler die letzten 10 Minuten zu 9. bestreiten. Der FCN konnte dadurch nun etwas mehr Spielanteile gewinnen. In der 90.Spielminute hätte Florian Arnold nach einem gut geschossenen Eckball von Burak noch den 1:2-Siegtreffer per Kopf erzielen können. Sein Kopfball ging jedoch knapp am Tor vorbei. So blieb es beim 1:1.

Es spielten: Tobias Kaufmann, Daniel Heid, Dominik Moldovan, Matthias Geiger, Philipp Hölderich, Manuel Hartweg, Alexander Heintz (83. Florian Arnold), Daniel Fink (56. Dennis Burk), Daniel Münch (87. Hans-Peter Moser), Timo Antoni und Burak Yilmaz.

Nächsten Sonntag muss unsere 2.Mannschaft dann zuhause gegen die 2.Garde des SV Viktoria Herxheim antreten. Beim Hinspiel verlor man eindeutig mit 5:0. Hoffentlich können unsere Jungs da etwas wiedergutmachen...

Unser Kombinations-Trio, Burak, Manuel und Matthias, welche Daniel Fink das 0:1 auf den Fuß legten.


01.04.2012 1.Kreisklasse Südpfalz Ost Bericht: KHö
FCN II - TV Hayna I 0:2 (0:1)

Nachdem wir nun sechs Spiele hintereinander gegen die Top 9 der Tabelle verloren bzw. nur ein überraschendes Unentschieden in Minfeld geholt hatten, wollten wir heute gegen den TV Hayna unbedingt punkten, um nicht noch in die Gefahr eines Abstiegsrelegationsspiels zu geraten.

Wir waren heute relativ gut aufgestellt, nachdem sich unsere Verletzten-, Sperren-, Schifahr-  und Klausuren-Listen etwas reduziert hatten.

Bereits nach fünf Minuten segelte ein langer Ball in den Strafraum des TV Hayna. Letztendlich behinderten sich zwei unserer kopfballstarken Spieler und der Ball ging über die Latte.

Nach 17 Minuten kam der TVH gefährlich vor unser Tor. Zunächst konnte Philipp Hölderich noch retten und den Nachschuss faustete Hans-Peter Moser zur Seite.

Als wir nach 24.Minuten in einer 3:3-Situation waren, kam Matthias Geiger aus guter Position zum Abschluss. Leider verfehlte sein Schuss das TVH-Gehäuse.

Das Spiel war über die gesamte Spielphase sehr fair. Besonders zu betonen war, dass die TVH-Spieler eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters in der 34.Min. korrigierten. Beinahe wurden sie dafür bestraft, denn die Flanke von unserem Dominik Moldovan von rechts setzte Philipp Hölderich am zweiten Pfosten per Kopf neben das TVH-Tor.

Nach 38 Minuten brannte es nach einem TVH-Freistoß aus 20 Meter lichterloh vor unserem Tor. Zu unserem Glück schoss der beste Spieler auf dem Platz Toni Knoll aus aussichtsreicher Position über unser Tor.

Das 0:1 fiel in der 42.Min. Zunächst konnte der wieselflinke Toni Knoll von der rechten Seite flanken. Der heruntergedrückte Kopfball von Tobias Jung von der 5-Meterlinie rutschte unserem Torwart noch über die Hand.

Wir waren noch geschockt, zumal wir heute gut mitspielten und uns Punkte aus diesem Spiel erwarteten. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff wollten die TVH-Stürmer den Ball in unser Tor tragen. Zum Glück wurde zweimal quer gespielt und der Schiedsrichter sah die Abseitsposition des Torschützen.

Auch in der zweiten Halbzeit kamen wir gut ins Spiel. Dominik Moldovan flankte von rechts. Gerade kam noch ein großgewachsener TVH-Verteidiger vor unserem bereitstehenden Mittelfeldspieler Philipp Hölderich an den Ball.

Erneut konnten wir Toni Knoll dieses Mal auf der linken Seite nicht bremsen. Seine scharfe Flanke verwandelten wir bei einem Abwehrversuch in unser eigenes Tornetz (0:2; 53.Min.).

Kurz danach eroberte sich Manuel Hartweg den Ball und trieb ihn durch die TVH-Spielhälfte. Sein Schuss am Torwart vorbei landete leider auch neben dem TVH-Kasten.

Nach genau einer Stunde schlug unser Vorstand Harald Schmidt einen Freistoß scharf in den 5-Meterraum des TVH. Philipp Hölderich rutschte am ersten Pfosten leider knapp am Ball vorbei.

Nach 68 Min. zog Toni Knoll aus 16 Meter ab. Sein fester Schuss ging erneut knapp am Torpfosten vorbei und kurz danach brachte der TVH-Mittelstürmer den Ball in unserem Strafraum nicht unter Kontrolle. Es war nun die Zeit als unsere Abwehr begann zu schwimmen.
 
In der 77.Min. trat Daniel Fink einen Freistoß aus 20 Meter. Den Abpraller setzte Harald Schmidt leider knapp neben den Pfosten.

Zusammenfassend: Der Sieg des TVH ging in Ordnung, obwohl dieses Team nur wenige Torchancen hatte, diese jedoch effektiver verwerten konnte. Spielentscheidender TVH-Spieler war Toni Knoll, der durch zwei Flanken die Siegtreffer einleitete. Dennoch kann man auf FCN-Seite Hoffnung haben, dass wir in den nächsten Spielen die noch notwendigen Punkte holen. Vielleicht finden in den nächsten zwei Wochen mehr Spieler der zweiten Mannschaft den Weg zum Training.

Es spielten: Hans-Peter Moser, Matthias Geiger, Timo Antoni, Daniel Heid, Tobias Heid, Alexander Heintz, Dominik Moldovan, Philipp Hölderich, Nico Marz, Manuel Hartweg und Daniel Fink sowie Dennis Burk und Harald Schmidt.

Jetzt geht es zu einem Endspiel nach Freckenfeld. Das 1B-Team des TSV steht nur einen Tabellenplatz und vier Punkte besser als wir in der Tabelle. In der Vorrunde trennten sich beide Mannschaften mit 2:2.

@Fans: Am Sonntag, 15.04.2012 spielen unsere beide Mannschaften in Freckenfeld. Beide Partien sind richtungsweisend. Kommt schon um 13:15 Uhr in den Bienwald. Unsere beiden Mannschaften brauchen Eure Unterstützung. Potz-Blitz!

Nur wenige Zuschauer wollten unser 1B-Team sehen. Schön, dass unsere erste Mannschaft das Team zu Spielbeginn unterstützte.

Hängende Köpfe und Diskussionsbedarf nach der unglücklichen 0:2-Niederlage gegen den TV Hayna.

Alex Heintz und Matthias Geiger, die heute in der zweiten Mannschaft im Einsatz waren, wurden nach der Niederlage getröstet.

 


25.03.2012 1.Kreisklasse Südpfalz Ost Bericht: DBu
VfR Sondernheim - FCN II 7:0 (?:0)

Bei schönstem Frühlingswetter reiste unsere Mannschaft heute zum VFR Sondernheim. Nachdem wir letztes Jahr mit 9:1 untergingen, wollten wir dieses Ergebnis nun wieder gutmachen oder zumindest minimieren.

Die Sondernheimer um ihren Topstürmer Dennis Bengs waren uns leider von Beginn an läuferisch und auch spielerisch total überlegen und wir konnten dem Druck der Gegner einfach nicht standhalten. Letztendlich mussten wir uns mit einem verdienten 7:0 geschlagen geben und wir können uns an diesem Tag mal wieder bei unserem Torhüter H.-P. Moser bedanken dass dieses Spiel nicht noch höher ausgefallen ist.

Einziger Lichtblick an diesem sonnigen Tag, war die Chance unseres Mittelfeldmotors Phillip McRiesinger, der den Ball leider nicht am gegnerischen Torhüter vorbei einnetzen konnte.

Torschützen: Bengs: 1:0, 2:0, 3:0, 4:0, 5:0, 6:0; Fürholzer: 7:0

Es spielten: Hans-Peter Moser, Daniel Heid, Tobias Heid, Timo Antoni, Phillip Riesinger, Daniel Münch, Dennis Burk, Manuel Hartweg, Florian Arnold, Burak Yilmaz, Achim, Harald Hoffmann und Mirko Fischer.

 


 

  

 

 

 

 

 
  Diese Seite haben schon 768512 Besucher (5186529 Hits) gesehen kostenlose Counter bei xcounter.ch