FC Viktoria Neupotz
  1213_He2_berichte
 


2012/13
Spielberichte
Herren (2.Mannschaft)

 

 

25.11.2012 1.Kreisklasse Bericht: KHö
FCN II - SV Knöringen 1:1 (0:0)

Nach vier Punkten aus den letzten beiden Spielen mussten wir heute gegen den Tabellenvorletzten unbedingt alle drei Punkte einfahren, um Anschluss an das untere Mittelfeld zu finden.
 
Bei starkem Wind begann das Spiel um 13:00 Uhr auf unserem Hartplatz, auf dem heute sehr viel Sand lag und somit teilweise der Ball ein Eigenleben entwickelte.
 
Nach neun Minuten hatten die Neupotzer Fans den Elfmeterschrei auf den Lippen, als Daniel Fink im Strafraum gefoult wurde. Der Schiedsrichter verlegte den Freistoß an die Strafraumlinie, da dort bereits das Halten begonnen hatte.
 
Wir hatten in den ersten zwanzig Minuten sehr hohe Spielanteile, erst dann kam Knöringen besser ins Spiel.
 
Auch in der 25.Min. hatten die Neupotzer den Torschrei auf den Lippen. Einer schönen Flanke von Dominik Moldovan folgte ein Kopfball von Dennis Burk an die Latte.
 
Nun ließen wir den SVK immer mehr spielen, so dass sie zu Chancen kamen.
 
Nach 32.Min. setzte Alexander Heintz den Ball aus spitzem Winkel an das Toraußennetz. Leider war in dieser Szene keine Anspielstation im Strafraum gegeben.
 
… und wir erspielten uns weitere gute Chancen. Eingeleitet durch Bedri Haliti und per Kopf im Strafraum verlängert durch Dennis Burk, schloss Daniel Fink per Kopf ab. Leider brachte er nicht mehr genügend Druck hinter den Ball, so dass der SVK-Keeper noch retten konnte.
 
Drei Minuten vor der Halbzeit vergaben wir die nächste sehr gute Chance. Matthias Geiger spielte im Strafraum Bedri Haliti an, dessen Abschluss jedoch knapp das SVK-Gehäuse verfehlte.
 
Wir kamen aus der Kabine und machten dort weiter, wo wir vor der Pause aufgehört hatten. Erneut hatten wir Pech im Abschluss, als Daniel Fink eine von Bedri Haliti eingeleitete Szene mit einem Torschuss aus ca. 16 Meter um Haaresbreite am Torpfosten vorbei abschloss.
 
… und unser Gegner war dann wesentlich effektiver. Ein Abstoß landete gegen den heftigen Wind beim Gegner. Der dann schnell spielte und Ioan Lup in Strafraumnähe bediente, der wiederum unserem Oldie Thomas „Jaschin“ Reis keine Chance ließ (0:1, 55.Min.).
 
Zum Glück gelang uns in der 62.Min. der 1:1-Ausgleich. Dominik Moldovan flankte von rechts und Dennis Burk schloss volley mit einem Bilderbuchtor aus ca. 12 Meter ab.
 
Kurz danach bot sich Dennis Burk die nächste große Chance, als er steil geschickt wurde. Er hatte schon den Torwart umkurvt, aber dann brachte er den Ball nicht gleich wieder unter Kontrolle und der Abschluss konnte noch vom zurückgelaufenen SVK-Keeper aufgenommen werden.
 
Dann hatte der eingewechselte Nico Marz eine gute Chance. Daniel Heid führte einen Einwurf schnell aus. Nico lief an der Torauslinie entlang überlupfte aus spitzem Winkel den SVK-Keeper, aber auch das SVK-Gehäuse. Ein Rückpass wäre in dieser Situation wahrscheinlich besser gewesen.
 
… und zum Schluss wurde es noch hektisch. Zunächst faustete Jaschin einen platzierten Fernschuss zur Ecke und rettete uns das 1:1. Im Gegenzug hatten wir drei sehr gute Einschusschancen, aber das zweite Tor für uns sollte einfach nicht fallen.
 
Letztendlich muss man sagen, dass wir in diesem Spiel zwei Punkte bei recht widrigen Wetter- und Platzbedingungen verloren. Erwähnen möchte ich noch unseren Torwart und unsere Abwehrspieler mit Mannschaftskapitän Mirco Graf, die bis auf die eine Szene Herr der Lage waren.
 
Es spielten: Thomas Reis, Kevin Heid, Mirco Graf, Tobias Heid, Alexander Heintz, Dominik Moldovan, Daniel Münch, Matthias Geiger, Bedri Haliti, Dennis Burk und Daniel Fink sowie Daniel Heid (ab der 46.Min.), Nico Marz und Roland Gehrlein.
 
Das nächste Spiel findet am Sonntag, 02.12.2012, um 14:30 Uhr beim SV Herxheimweyher statt. Nach einem etwas misslungenen Start ist diese Mannschaft mit den spielbestimmenden Spielern Christian Weber und Michael Werling nun im oberen Tabellendrittel zu finden. Potz-Blitz!

Dennis Burk erzielte ein Traumtor beim 1:1 gegen Knöringen.


18.11.2012 1.Kreisklasse Bericht: KHö
SV Viktoria Herxheim II - FCN II 2:2 (2:0)

Vor zwei Wochen hatten wir mit dem 5:0-Sieg in Hatzenbühl endlich wieder ein Erfolgserlebnis. Am letzten Wochenende fiel unser Spiel in Freckenfeld wegen des Dauerregens aus. Heute - im letzten Spiel der Hinrunde – wollten wir nachlegen, um wieder etwas Anschluss an den ersten Nichtabstiegsplatz elf zu erreichen. Mit dem 1B-Team aus Herxheim hatten wir heute einen Gegner, der nur ein Tabellenplatz besser als unsere Mannschaft steht.

In der ersten Halbzeit war der SVH dominant. Mit den schnellen und erfahrenen Stürmern Felix Bodemer und Stephan Detering konnten wir in der ersten Halbzeit nicht mithalten. Beide SVH-Tore fielen nach dem gleichen Schema. Tempoangriff, Ball in den Rückraum und Abschluss. In der 18.Min. traf so Stephan Detering und in der 33.Min sein Sturmkollege Felix Bodemer.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit überbrückten die Herxheimer schnell das (fehlende) Mittelfeld und sie hofften auf ihre Sturmasse. Aber jetzt stand unsere Abwehr mit Kevin Heid, Mirco Graf und Alexander Heintz recht sicher, so dass das Spiel auf Augenhöhe ablief. Auch unsere Mittelfeldspieler bewegten sich gut zurück, so dass sich keine zwingende Torchance für den SVH mehr ergab.

… und unsere Mannschaft hatte sich noch nicht aufgegeben. In der 70.min. kam der Ball von links auf unseren Mittelstürmer Daniel Fink. Als er den halbhohen Ball unter Kontrolle bringen wollte, wurde er von Ersatztorhüter Jonas Healy (normalerweise ein Dribbelkünstler) gefoult. Die Verantwortung für den fälligen Elfmeter übernahm unser Spielertrainer Julian Bellaire. Er verwandelte sicher zum 1:2-Anschlusstreffer.

… und unsere Mannschaft wollte mehr. So erspielte sich Daniel Fink zwei Minuten später eine gute Schussposition. Obwohl er platziert abschloss, konnte Jonas Healy den flachen Schuss glänzend parieren.

Irgendwie hatte unsere Mannschaft jetzt einen Spielrausch und war im Kopf wesentlich wacher als der Gegner. In der 75.Min. schaltete Bedri Haliti schnell. Er spielte den Ball kurz auf den herbeigelaufenen Nico Marz, der gefühlvoll in die Mitte flankte (von dieser Flanke wird Nico noch seinen Enkeln erzählen!). Daniel Fink stieg hoch und verwandelte sicher mit dem Kopf zum vielumjubelten Ausgleich.

Die SVH-Spieler brachten sich mit Meckern nun ganz aus dem Konzentration, so dass es letztendlich beim 2:2 blieb.

Der Schiedsrichter Karlheinz Ortner hatte das weitgehend faire Spiel stets im Griff und pfiff fehlerfrei.

Der Herxheimer Spielleiter gratulierte fair und respektvoll unseren Verantwortlichen beim Gang in die Kabine.

Zusammenfassend: aufgrund der Steigerung zur Mitte der zweiten Halbzeit geht das Unentschieden in Ordnung. Der Dank gilt nicht nur den oben genannten Spielern, sondern der ganzen Mannschaft, die anscheinend ihr Saisonziel trotz der schlechten Platzierung (Platz 15) nach der Hinrunde noch nicht aufgegeben hat. Jungs, macht weiter so! Wir können dieses Jahr noch einige Punkte holen. Zusammenhalten, trainieren, kämpfen etc.! Unsere Tugenden müssen wieder abgerufen werden.

Es spielten: Tobias Kaufmann, Kevin Heid, Mirco Graf, Daniel Heid, Alexander Heintz, Bedri Haliti, Dominik Moldovan, Roland Gehrlein, Dennis Burk, Daniel Fink und Moritz Wolff sowie Julian Bellaire, Nico Marz und Burak Yilmaz.

Am nächsten Sonntag, 25.11.2012 (Spielbeginn: 13:00 Uhr) haben wir endlich wieder ein Heimspiel gegen den ebenso abstiegsbedrohten SV Knöringen. Zum Saisonauftakt hatten wir aus Knöringen noch alle drei Punkte mitgenommen. Zwischenzeitlich ist der SVK in der Spielklasse angekommen und kann teilweise überraschend Punkte ergattern. Potz-Blitz!

Nach langer Verletzung wieder im Einsatz: Dominik Moldovan und unsere zwei jungen "Oldies": Nico Marz und Tobias Kaufmann (wenn man Sie ruft, kommen sie! Danke!)

Unsere beiden Torschützen in Herxheim: Julian Bellaire unde Daniel Fink.


04.11.2012 1.Kreisklasse Bericht: KHö
SV Hatzenbühl II - FCN II 0:5 (0:2)

Nach den zehn Niederlagen in Folge steht unser 1B-Team nun auf dem 15.Rang. Nur der SVH rangiert auf einem Tabellenplatz hinter uns. Unter ähnlichen Voraussetzungen haben wir vor Jahresfrist nach einer Schlammschlacht die drei Punkte aus Hatzenbühl entführen können. Wir hofften, dass das SVH-Team nicht gerade zum heutigen Kerwespiel frischen Elan bekommt.

Das Spiel begann mit einer Gedenkminute für unseren verstorbenen Ehrenvorsitzenden Günther Gehrlein.

Danach legten wir los wie die Feuerwehr. Wir hatten sofort eine große Torchance nach zwei Minuten und nach 4.Min. stand es schon 0:1 für unsere Mannschaft. Nach einem schönen Doppelpass mit Bedri Haliti vollendete Muhammed Ok.

… und nach sechs Minuten erkämpfte Philipp Hölderich einen SVH-Einwurf und spielte schnell weiter auf Daniel Fink. Daniel flankte von rechts scharf vor das SVH-Tor. Leider verfehlten zwei mitgelaufene FCN-Spieler den Ball.

In der 13.Min. fiel dann endlich das 0:2. Ein Freistoß aus dem linken Halbfeld wurde gut von Zeky Yilmaz in den SVH-Strafraum gezirkelt. Alex Heintz legte quer nach links und Daniel Fink schloss mit einem fulminanten Volley ab.

In den ersten zwanzig Minuten dominierten wir das Spiel sehr eindeutig und der SVH hatte Glück, dass der Rückstand nicht schon höher war.

Nun kam das Hatzenbühler Team besser ins Spiel. Aber zum Glück spielten wir mit dem aufmerksamen Torwart Steven Wüst, der einen in Richtung Torwinkel platzierten Fernschuss noch entschärfen konnte.

… und plötzlich entstand Unruhe in unserem Spiel und wir verloren etwas die Linie.

Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff spielte Zeky den Ball wunderbar flach in den SVH-Strafraum und Dennis Burk zielte mit einem Drehschuss nur knapp am Torpfosten vorbei.

In der Halbzeit wurden mehrere Spieler ausgewechselt, da sie sich noch für unsere erste Mannschaft bereithalten durften.

In der 50.Min. schlug unser Mannschaftsführer Mirco Graf von der Mittelfeldlinie einen Freistoß in den SVH-Strafraum. Burak Yilmaz verlängerte mit dem Hinterkopf zu Muhammed. Dieser legte den Ball nochmals quer und Alex Heintz vollstreckte zum 0:3.

Der 0:4 wurde von unserem Torwart mit einem weiten Abwurf eingeleitet. Muhammed lief links auf und davon und bediente mustergültig Dennis Burk, der den Ball nahezu mühelos einschoss (57.Min.).
Kurz danach prüfte Burak den SVH-Keeper, der mit einer tollen Reaktion seine Mannschaft vor einer noch höheren Niederlage bewahrte. Auch in der nächsten Szene griff der SVH-Keeper beherzt zu, als Kevin Heid aufrückte und den Ball auf den mitgelaufenen Philipp Hölderich in die Spitze spielte. Philipp hatte den Ball schon am Torwart vorbeigespielt, als dieser den Ball im Nachfassen gerade noch erreichte.


Teilweise übertrieben wir das Kombinationsspiel. So standen zwei unserer Spieler nahezu frei vor dem SVH-Torwart und nach einem Querpass stand der Mitspieler im Abseits.

Nach 86.Min. hielt es erneut Kevin Heid hinten nicht mehr aus. Er läuft von der eigenen Spielhälfte mit dem Ball in die Mitte der SVH-Spielhälfte und spielte den so genannten tödlichen Pass. Burak Yilmaz erzielte mit entsprechender Power das 0:5.

Zusammenfassend: wir spielten heute von Anfang an schnell und druckvoll. Das SVH-Team hatte eigentlich keine Siegchance. Wir ließen sehr viele 100%-Torchancen aus. Mit Muhammed OK hatten wir den überragenden Spieler in unseren Reihen, der sehr mannschaftsdienlich agierte. Aber auch die anderen dreizehn eingesetzten Spieler waren wesentlich besser aufgelegt als in den letzten zehn Wochen. Vielen Dank Jungs! Macht weiter so! Jetzt müsst ihr in den nächsten drei Wochen nachlegen.

Es spielten: Steven Wüst, Kevin Heid, Mirco Graf, Dominik Thümmel, Philipp Hölderich, Alexander Heintz, Muhammed Ok, Zeky Yilmaz, Bedri Haliti, Dennis Burk und Daniel Fink sowie Roland Gehrlein, Daniel Heid und Burak Yilmaz.

Bereits am nächsten Samstag, 10.11.2012, um 17:00 Uhr spielt unser 1B-Team beim TSV Freckenfeld II. Da zuvor unsere erste Mannschaft ebenfalls dort spielt, hoffen wir auf die zahlreiche Unterstützung unserer Fans. Potz-Blitz!

Alexander Heintz verließ vorzeitig den Platz, da er sich noch für die erste Mannschaft bereithalten durfte. Julian Bellaire beglückwünschte ihn noch zu seinem Tor.

Endlich wieder ein Sieg. Unsere Jungs freuten sich.
Trainer Julian Bellaire, Betreuer Thomas Antoni, Alexander Heintz, Dominik Thümmel, Muhammed Ok, Burak Yilmaz, Roland Gehrlein, Philipp Hölderich, Dennis Burk und Daniel Fink sowie knieend Bedri Haliti, Torwart Steven Wüst, Kevin Heid, Mirco Graf und Daniel Heid. Es fehlt auf dem Foto: Zeky Yilmaz.


28.10.2012 1.Kreisklasse Bericht: KHö
FCN II - VfR Kandel II 0:1 (0:0)

Neun Spieltage ohne Punktgewinn! Dies ist etwas enttäuschend nach dem guten Saisonstart dieser Mannschaft. Nun wollte man heute gegen den VfR etwas holen. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass ein echter Mittelstürmer bei uns auflaufen kann. 

Bei sonnigem, aber sehr kaltem Fußballwetter begann das Spiel um 13:15 Uhr auf unserem Hartplatz.

Nach vielen Verletzungen und Trainingsrückstand spielten heute ein paar Spieler unserer ersten Mannschaft im 1B-Team. Sie brachten uns Feldvorteile und immer wieder Chancen, aber die zwingenden Chancen fehlten bzw. waren erst in den letzten fünfzehn Spielminuten vorhanden. Irgendwie fühlte sich die Mannschaft zu sicher und glaubte der Sieg kommt automatisch. Teilweise sahen wir auch den Mitspieler zu spät und teilweise spielten wir halbhohe Pässe über eine kurze Distanz. … und wenn es dann nicht richtig rund läuft, dann bekommt man vorne nichts rein und hinten fällt dann zur Überraschung aller Neupotzer ein Gegentor. Man konnte sich also wieder an das Spielgeschehen gegen die SG Edesheim erinnern, das wir ebenso mit 0:1 verloren.

Bereits nach acht Minuten hatten wir eine Chance durch Bedri Haliti, aber seinen Heber über den herausgelaufenen VfR-Torwart konnte noch vor der Linie durch einen zurückeilenden VfR-Verteidiger weggespielt werden. Leider war von unserem Team niemand mitgelaufen.

Nach genau einer Viertelstunde spielte der VfR schnell einen weiten Ball in die Spitze, der vom Stürmer von links knapp an unserem langen Pfosten vorbeigeschossen wurde. Dies war die einzige VfR-Chance in der ersten Halbzeit, aber von allen Chancen die Gefährlichste.

Es war knapp eine halbe Stunde gespielt: Michael Grill erkämpfte sich den Ball nach einem VfR-Einwurf in der VfR-Hälfte und spielte sofort Burak Yilmaz an der Strafraumlinie an. Dieser verzog jedoch den Ball.

Kurz danach spielte sich Bedri Haliti gut auf der rechten Seite bis zur Torauslinie durch. Sein später Rückpass konnte jedoch von einem VfR-Spieler zur Ecke geklärt werden.

Mit dem Pausenstand von 0:0 konnten wir aufgrund der Spielanteile nicht zufrieden sein.

Direkt nach der Pause flankte Michael Grill zu Zeky Yilmaz, dessen Kopfball aus spitzem Winkel vom VfR-Torwart geklärt werden konnte.

In der 50.Minute sah sich kein FCN-Spieler für die junge Kandler Nr. 7 Jürgen Gluchmann verantwortlich. Er konnte nahezu ungestört durch unsere Spielhälfte mit dem Ball laufen und sicher das 0:1 erzielen.

Nach der 60.Min. kam dann unser Ehrgeiz. Wir drängten nun auf den Ausgleich und erspielten uns mehrere Chancen, jedoch ohne den erfolgreichen Abschluss, z. B. Burak Yilmaz nach Doppelpass mit Michael Grill, Kopfball Philipp Hölderich nach Ecke Michael Grill, Zeky Yilmaz nach Balleroberung im Mittelkreis und schnellem Zuspiel durch Philipp Hölderich.

Die größte Chance hatten wir in der 80.Min. durch einen platzierten Kopfball von Dominik Thümmel, der vom VfR-Keeper glänzend pariert werden konnte.

Das Tor für uns wollte einfach nicht fallen und so mussten wir erneut den Platz als Verlierer verlassen. 

@Jungs, Kopf hoch und weiter kämpfen. In den beiden nächsten Spielen bei den 1B-Mannschaften des SV Hatzenbühl und des TSV Freckenfeld haben wir nun zwei 6-Punkte- Spiele. Da wird es sicherlich gelingen, ein paar Zähler mit nach Neupotz zu bringen. 

Es spielten: Tobias Kaufmann, Christian Münz, Mirco Graf, Dominik Thümmel, Philipp Hölderich, Muhammed Ok, Zeky Yilmaz, Michael Grill, Bedri Haliti, Dennis Burk und Burak Yilmaz sowie Julian Bellaire und Daniel Heid.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, 04.11.2012, bereits um 12:45 Uhr beim derzeitigen Tabellenletzten SV Hatzenbühl II statt. Es wird also ein voller Derby-Sonntag, da anschließend auch unsere 1. Mannschaft dort spielt. Potz-Blitz!

 

 

 

  

 

 

 

 
  Diese Seite haben schon 772429 Besucher (5207538 Hits) gesehen kostenlose Counter bei xcounter.ch