FC Viktoria Neupotz
  1213_He2_berichte01
 


2012/13
Spielberichte
Herren (2.Mannschaft)

 

 

26.08.2012 1.Kreisklasse Bericht: KHö
VfR Sondernheim I - FCN II 5:2 (0:1)

Nach der knappen 1:2-Niederlage am letzten Donnerstag-Abend gegen den VfR Sonderheim im Kreispokal fuhren wir jetzt nach Sondernheim, um unser drittes Meisterschaftsspiel dieser Saison zu bestreiten. Wir konnten sicher sein, dass uns heute eine wesentlich stärkere Mannschaft gegenübersteht. Verletzungsbedingt kamen die beiden Leistungsträger Ben Alouch (Stürmer) und Spielertrainer sowie Mittelfeldregisseur Alexander Müller nicht zum Einsatz.

Von Anfang an war der VfR uns spielüberlegen. In der ersten Viertelstunde brannte es teilweise lichterloh vor unserem Tor. Nach einer Viertelstunde kamen wir besser ins Spiel und zu Chancen, z. B. Kopfballverlängerung Dennis Burk in den VfR-Strafraum zu Daniel Fink und Fernschuss Matthias Geiger. Dennoch überraschend fiel die 1:0-Führung in der 18.Min. für den FCN. Daniel Fink traf aus ca. 18 Meter mit einem fulminanten Schuss über die Spielermauer unter die Latte. Hier war der ansonsten stets aufmerksame und sicher agierende Torwart Marco Stubenrauch geschlagen.

In der 25.Min. zirkelte der Liga-Goalgetter Dennis Bengs einen Freistoß knapp über unsere Latte und kurz danach liefen zwei VfR-Spieler allein in Richtung unseres Keepers, jedoch stand der zweite Spieler nach Querpass vor lauter Übereifer im Abseits.

Aber auch wir hatten noch die Chance die Führung weiter auszubauen, als der VfR im Aufbauspiel den Ball verlor und wir schnell nach vorne spielten. Leider hat Daniel den Ball von rechts noch über den herauslaufenden VfR-Torwart lüpfen können, jedoch ging der Ball am Tor vorbei.

Kurz nach der Halbzeit hatten wir erneut eine große Chance durch Manuel Hartweg. Er lief unaufhaltsam links davon und schloss mit einem flachen festen Schuss ab, der vom Torhüter noch knapp am langen Pfosten vorbeigelenkt werden konnte.

Nach 50 Minuten erreichte der VfR mehrere Eckbälle hintereinander. … und dann schlugen wir in der Bedrängnis den Ball nicht konsequent weg und so erzielte der VfR-Neuzugang Larry Adams den 1:1-Ausgleich (55.Min.).

Durch einen geschickten Heber in unseren Strafraum wurde das 2:1 durch Dennis Bengs vorbereitet (60.Min.).

… und wenn der Wurm drin ist, kommt ein weiter Abschlag des VfR-Keepers in den Mittelkreis, wo sich zwei unserer Spieler gegenseitig behinderten und der lachende Dritte Arthur Schiemann auf 3:1 erhöhen konnte (63.Min.).

Unsere Mannschaft gab sich noch nicht geschlagen. Daniel Fink spielte von rechts den Ball auf Dennis Burk an die Strafraumlinie. Dennis legte auf für Bedri Haliti, der dann auf 3:2 verkürzte (65.Min.). Kurz danach zog Daniel Fink aus spitzem Winkel voll ab, jedoch konnte Marko Stubenrauch gerade noch zur Ecke klären. Die größte Chance auf den Ausgleich hatten wir in der 82.Min. als wir uns klasse durchspielten, aber der Abschluss knapp am Torpfosten vorbeiflog. Bis zu dieser Phase konnten wir das Spiel spannend gestalten, zumal uns unser Keeper Steven Wüst vor weiteren Toren bewahren konnte.

In der 85.Min. wurde das Spiel mit dem 4:2 durch den VfR-Spieler Bengs entschieden. Wir spielten immer noch auf abseits. Angeblich hob einer unserer Außenspieler die Abseitsposition auf, so dass Bengs abschließen konnte.

Unmittelbar vor dem Schlusspfiff fiel auch noch das 5:2 durch einen Abstauber von Larry Adams.

M. E. fiel die Niederlage letztendlich etwas zu hoch aus. Zu lange konnten wir dem haushohen Favoriten den Sonntag-Nachmittag schwer machen. Letztendlich mussten wir ohne einen Punkt nach Hause fahren.

Das Spiel verlief recht fair. Ein paar tieffliegende Schwalben konnten über dem Rasen in Sondernheim gesichtet werden. Dennoch verletzten sich Spieler ohne Einwirkung des Gegners. Diesen Spielern wünsche ich gute Besserung und baldige Genesung.

Es spielten: Steven Wüst, Kevin Heid, Tobias Heid, Alexander Heintz, Bedri Haliti, Christian Kessel, Manuel Hartweg, Matthias Geiger, Daniel Münch, Dennis Burk und Daniel Fink sowie Roland Gehrlein, Philipp Hölderich und Daniel Heid. Außerdem hielt sich Oliver Antoni bereit.

Zum Glück haben wir schon 4 Punkte auf dem Konto, denn jetzt kommen hintereinander die Top-Teams und die derzeitigen drei Führenden unserer Spielklasse: SV Minfeld (H), FC Minderslachen (A) und SV Scheibenhardt (H). Schau`mer mal, was unser Team gegen diese Gegner zu leisten vermag. Ich hoffe uns gelingt die eine oder andere Überraschung.

@1B-Team: Bitte den Kopf jetzt nicht hängen lassen. Es macht wieder Spaß Euch spielen zu sehen. Ihr seid wesentlich stärker als in der letzten Saison. Hört auf Euren erfahrenen Trainer Julian Bellaire, dann wird es mit dem elften Tabellenplatz des Nichtabstiegs schon klappen.

@Fans: Kommt am Sonntag, 02.09.2012, zum Spielbeginn um 13:15 Uhr in unser Stadion und unterstützt auch diese Mannschaft. Vielleicht gibt es mit Eurer Unterstützung eine Überraschung! Potz-Blitz!

Erneut konnte sich Daniel Fink in unsere Torschützenliste eintragen.


23.08.2012 Kreispokal Bericht: KHö
FCN II - VfR Sondernheim I 1:2 (1:0)

Nachdem vor knapp drei Wochen das 1B-Team des VfR zum Pokalspiel bei uns war, stellte sich unser Ligakonkurrent in Neupotz vor. Der VfR hat sich in diesem Jahr gut verstärkt mit Marko Stubenrauch (Torwart), Larry Adams (Mittelfeld) und Ben Alouch (Stürmer). Diese Mannschaft um Spielertrainer und Mittelfeldregisseur Alexander Müller sowie mit dem Goalgetter Dennis Bengs ist sicherlich ein Favorit in der Meisterschaftsrunde.

Bereits in der 14.Min. gingen wir mit 1:0 in Führung. Dennis Burk erkämpfte sich auf der Höhe der Mittellinie auf der rechten Außenseite den Ball und spielte schnell zu Christian Kessel ab. Chris lief in Richtung Tor, sah den mitgelaufenen Bedri Haliti und schob den Ball in Richtung Elfmeterpunkt. Bedri verwandelte allein vor dem Torwart sicher.

Wir hatten auch weitere Chancen. Nach einer halben Stunde kam der VfR immer besser ins Spiel und wir ließen den Sondernheimer Mittelfeldspielern Larry Adams & Co. immer mehr Platz, um gefährlich in die Spitze zu spielen.

So musste unser Keeper Steven Wüst Kopf und Kragen riskieren, als uns der Gegner davon lief und allein auf unseren Torwart zulief. Steven kam gerade noch rechtzeitig aus seinem Tor, um den Ball zu entschärfen, wobei er sich hierbei bei einem Zusammenprall leicht verletzte. Auch in der Folge war Steven ein sicherer Rückhalt unserer Mannschaft.

Unmittelbar vor der Halbzeit hatten wir zwei riesige Tormöglichkeiten. Zunächst stand der sichere VfR-Keeper nach einem Kopfball von Dennis Burk goldrichtig und dann setzte Daniel Münch den Ball mit einem sehenswerten Schuss knapp über die Latte. Schade, dass wir hier nicht für das 2:0 sorgen konnten. Wir waren in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft.

Auch nach der Halbzeit hatten wir durch die beiden spielstarken Spieler Christian Kessel und Bedri Haliti sowie durch den kämpfenden Dennis Burk gute Chancen.

Nach 51.Min. kassierten wir den 1:1-Ausgleich. Wir passten auf der linken Seite nicht auf, so dass der Ball auf den frei stehenden VfR-Spieler Florian Fürholzer gespielt werden konnte, der dann ebenso sicher verwandelte.

Auch in der Folge hatten wir weitaus mehrere klare Chancen als der Gegner, die teilweise durch gute Kombinationen herausgespielt wurden.

Nach 75.Minuten führte der VfR-Neuzugang Larry Adams schnell einen Freistoß aus ca. 20 Meter aus. Sein scharfer Schuss ging knapp über unsere Torlatte.

In der 80.Min. hatten wir selbst eine gute Möglichkeit. Wir waren komplett aufgerückt. Der VfR spielte schnell aus der Abwehr heraus und überbrückte das Mittelfeld. Aus abseitsverdächtiger Position verwandelte dann Arthur Schiemann zum etwas glücklichen 1:2 für Sondernheim.

Unsere Jungs ließen sich nicht hängen und versuchten noch den Ausgleich zu erreichen. Sie hatten auch weitere gute Aktionen und in der 89.Min. sogar noch eine 100%-Tormöglichkeit.

An dieser Stelle möchte ich noch Kevin Heid erwähnen, der unsere Abwehr wieder gut organisierte.

Leider etwas unglücklich verloren und aus dem Pokal ausgeschieden.

@Jungs: Schade, Ihr habt gut gespielt. Lasst den Kopf nicht hängen. Am Sonntag könnt ihr es gegen den gleichen Gegner in der Meisterschaftsrunde -der dann sicherlich etwas anders aufgestellt ist- zeigen, was ihr könnt.

Es spielten: Steven Wüst, Kevin Heid, Tobias Heid, Alexander Heintz, Daniel Heid, Daniel Münch, Bedri Haliti, Manuel Hartweg, Matthias Geiger, Christian Kessel und Dennis Burk sowie Oliver Antoni, Roland Gehrlein und Moritz Wolff.

@Fans: Unsere Mannschaft hätte heute Abend bei gutem Fußballwetter mehr Zuschauer verdient! Spielbeginn ist am Sonntag, 26.08.2012, um 15:00 Uhr in Sondernheim. Unsere erste Mannschaft spielt schon um 14:00 Uhr in Rülzheim. Potz-Blitz!


19.08.2012 1.Kreisklasse Bericht: KHö
FCN II - SV Herxheimweyher 1:1 (1:0)

Zum Saisonauftakt konnten wir drei Punkte aus Knöringen mitnehmen. Nun wollten wir in unserem ersten Heimspiel in der Meisterschaftsrunde gegen SV Herxheimweyher mit den beiden Spielmachern Michael Werling und Christian Weber nachlegen, um unser Saisonziel elfter Platz zu erreichen, um nicht im Rahmen der Neuordnung der Ligen am Saisonende abzusteigen.

Bei extremer Hitze begann das Spiel um 13:15 Uhr.

Bereits nach drei Minuten hatten wir nach einem schön getretenen Freistoß von der linken Seite durch Bedri Haliti eine Großchance. Moritz Wolff verlängerte den Ball gefährlich mit dem Hinterkopf in Richtung Torpfosten. Leider zog einer unserer Stürmer den Ball dann aus kurzer Distanz noch über das Tor.

Nach zehn Minuten trugen wir einen Angriff über mehrere Stationen auf der linken Seite vor. Der Ball schien dann gesichert in den SVH-Reihen. Doch Daniel Fink erkämpfte sich nochmals den Ball und schob ihn zum 1:0 am SVH-Keeper Junghans vorbei.

Als unser Innenverteidiger Alex Heintz an der Außenlinie behandelt werden musste, verloren wir etwas die Ordnung in der Verteidigung, woraus der SVH fast hätte Kapital schlagen können. Aber mit vereinten Kräften und unserem sicheren Rückhalt im Tor Steven Wüst konnten wir die Situation klären.

Es waren 25 Minuten gespielt als plötzlich ein SVH-Spieler frei vor Steven auftauchte. Stevens Bein wurde immer länger und er konnte den Ball abwehren.

Nach dreißig Minuten stellte der SVH um. Er wechselte Spielertrainer Fausto Giardina ein und nahm Michael Werling in das Mittelfeld. Bis dahin hatte Alex den erfahrenen SVH-Stürmer klasse im Griff.

Wir gingen mit einer 1:0-Führung in die Pause.

Christian Kessel machte heute ein gutes Match und er kommt nach seiner Verletzung immer besser in Fahrt. So schlenzte er in der 56.Min. den Ball wunderbar in die Mitte des Strafraums. Leider brachte Moritz Wolff den Ball nicht sicher unter Kontrolle, so dass der SVH die Situation klären konnte. Wir waren also dem 2:0 näher als der Gegner dem Ausgleich.

Aber dann kommt es, wie im Fußball so oft. Der SVH hatte in der Mitte unserer Spielhälfte einen Freistoß. Der Ball flog an Freund und Feind vorbei und landete plötzlich am langen Pfosten beim einschussbereiten Andreas Kinder, der zum 1:1 verwandelte (63.Min.).

Zweimal prüfte danach Christian Kessel den sicheren SVH-Keeper Manuel Junghans mit einem Kopfball. Einmal nach Ecke von Moritz Wolff und einmal nach Freistoß durch Kevin Heid. Für uns „leider“ stand der SVH-Torwart jeweils goldrichtig und konnte den Ball abfangen.

Unser Innenverteidiger Tobias Heid wollte nicht nur im Defensivbereich sinen Job tun und schlug eine schöne Flanke von der rechten Seite. Leider konnte Philipp Hölderich diese Chance per Kopfball nicht nutzen (76.Min.).

In der 85.Min. machte es Philipp besser. Ein erneut schön getretener Freistoß von Bedri Haliti kam, Philipp stieg zum Kopfball hoch und zirkelte den Ball unhaltbar neben den Pfosten. Leider gab der Schiedsrichter dieses Tor nicht. Angeblich hat ein anderer Neupotzer Spieler in dieser Situation ein Foul begangen.

Unmittelbar vor dem Schlusspfiff konnte sich Bedri Haliti nochmals auf der linken Seite durchsetzen. Aus spitzem Winkel versuchte er den SVH-Keeper zu überlisten. Leider übersah er in dieser Situation seinen frei stehenden Mitspieler Oliver Antoni.

Nach dem Schlusspfiff gaben die beiden Trainer gemeinsam noch ein Interview.
Laut Fausto Giardina war der Punkt für den SVH glücklich. Er räumte auch ein, dass der FCN mehr Spielanteile hatte  und beklagte, dass heute die wichtigen SVH-Stützen Christian Weber und der Neuzugang aus Offenbach Thomas Seeberger fehlten.
Unser Trainer Julian Bellaire war direkt nach dem Spiel etwas verärgert, da wir zu viele Chancen nicht nutzten. Allerdings ist er mit dem Saisonstart mit vier Punkten nach zwei Spielen zufrieden.
 
Zusammenfassung: Es war eine gute Mannschaftsleistung des FCN. Die Mannschaft war gut von Trainer Julian Bellaire eingestellt. Die Abwehr mit Alexander Heintz und Tobias Heid wurde von Kevin Heid gut organisiert und stand weitgehend sicher. Unser Mittelfeld spielte gut und kombinierte. Manuel Hartweg ließ dem gegnerischen Spielmacher Michael Werling keinen Freiraum. @Jungs: Ihr seid eine Mannschaft. Es macht wieder Spaß Euch Fußballspielen zu sehen.
… und noch etwas: Die neue Wechselregel, dass alle vierzehn Spieler mehrfach ein und ausgewechselt werden können, hatte sich heute bei der Hitze gut bewährt.

Es spielten: Steven Wüst, Kevin Heid, Tobias Heid, Alexander Heintz, Bedri Haliti, Christian Kessel, Manuel Hartweg, Matthias Geiger, Daniel Münch, Moritz Wolff und Daniel Fink sowie Oliver Antoni, Daniel Münch und Daniel Heid.

In den beiden nächsten Spielen heißt der Gegner VfR Sondernheim I!
Zunächst spielen wir am Donnerstag-Abend (23.08.2012, um 18:30 Uhr) zu Hause im Kreispokal und am Sonntag-Nachmittag (26.08.2012, 15:00 Uhr) in Sondernheim in der Meisterschaftsrunde. Nach den beiden Niederlagen mit 1:6 und 0:7 in der letzten Saison und den starken Neuzugängen Marko Stubenrauch (Torwart), Larry Adams (Mittelfeld) und Ben Alouch (Stürmer) müssen wir uns warm anziehen. Diese Mannschaft um Spielertrainer und Mittelfeldregisseur Alexander Müller sowie mit dem Goalgetter Dennis Bengs ist für mich der haushohe Favorit in dieser Spielklasse.

@Fans: Kommt am Donnerstag, 23.08.2012, zum Spielbeginn um 18:30 Uhr in unser Stadion und unterstützt auch diese Mannschaft. Potz-Blitz! 

Unser Trainer Julian Bellaire stellte die Mannschaft gut ein. Mein Mitarbeiter Martin Barth wollte auch mal ins Internet.


12.08.2012 1.Kreisklasse Bericht: KHö
SV Knöringen - FCN II 3:6 (0:1)

Zum Saisonauftakt mussten wir bei hochsommerlichen Temperaturen zum SV Knöringen reisen. Aufgrund der Neuordnung der Spielklassen kannten wir den Gegner aus den Vorjahren nicht. Da wir eine sehr schwere Klasse mit vielen Gegnern, denen wir in der letzten Saison kein Paroli bieten konnten, erwischt hatten, mussten wir versuchen hier gleich zu punkten.

Die Heimmannschaft hatte in der ersten Viertelstunde mehr Spielanteile. Zum Glück erkannte der Schiri richtigerweise die Abseitspositionen der SVK-Stürmer. Den Rest erledigte unser Keeper Steven Wüst sicher. So zeichnete sich Steven zunächst nach einem Kopfball aus kürzester Entfernung nach Freistoß aus und dann wurde sein Fuß immer länger, als ihn ein SVK-Stürmer umspielen wollte.

Dann kamen wir besser ins Spiel und hatten Chancen durch Matthias „Matze“ Geiger (Fernschuss aus 18 Meter) und unser Neuzugang Christian Kessel, der uns nach seiner Verletzung im defensiven Mittelfeld half.

Auch Manuel Hartwegs Volleyschuss -nach Zuspiel von Roland Gehrlein- ging am SVK-Torpfosten vorbei.

Dann kam die 38.Min. und Dennis Burk brachte den Ball nach Ecke von Roland und Vorlage von Matthias nicht im SVK-Tor unter. Aber noch in der gleichen Spielminute traf er aus 16 Meter, als sich der SVK-Keeper und ein Verteidiger gegenseitig behinderten.

Das etwas glückliche 0:1 hielt uns dann Steven bis zur Halbzeit fest.

In der zweiten Halbzeit hatte dann unsere junge Mannschaft mit seinen schnellen Spielern das Spiel im Sturm im Griff.

In der 48.Min. erkämpfte sich Bedri Haliti einen Einwurf auf Höhe der Mittellinie. Gedankenschnell warf er zu Matze, der dann auf der rechten Seite auf und davon lief. Wunderbar spielte er den Ball in den freien Raum und Daniel Fink kam rechtzeitig vor dem SVK-Torwart an den Ball, um kurvte diesen auf der rechten Seite und schloss sicher zum 0:2 ab.

Aber der SVK schlug zurück, Zunächst hatten die Heimmannschaft eine Eckballserie. … und dann kam plötzlich der SVK-Stürmer Marco Mayer frei zum Schuss und verwandelte sicher (51.Min.: 1:2).

Nach 55.Min. schlug Steven weit ab. Erneut kam Daniel Fink vor dem SVK-Keeper an den Ball. Wie bei seinem Tor davor um kurvte er den Keeper und traf. Dieses Mal nahm er die linke Seite.

Christian Kessel bereitete nach einem Durchmarsch durch die SVK-Spielhälfte die nächste Aktion vor. Bedri Haliti schloss ab, jedoch ging sein Schuss über die Latte.
Aufgrund des Zweitorevorsprungs und vielleicht aufgrund der Hitze waren wir als zu sorglos im Mittelfeld und in der Verteidigung. Erneut ließen wir den Gegner laufen und erneut sorgte der SVK-Stürmer Mayer für den Anschlusstreffer (63.Min.: 2:3).

Irgendwie „wurstelte“ sich Bedri Haliti an der rechten Torauslinie gegen drei Gegenspieler durch. Er schoss aus spitzem Winkel auf das Tor. Der Ball schlug unter der Latte ein (66.Min.: 2:4). @Bedri: stark dein Kampfgeist und dein erstes Tor für den FCN!

In der 70,Min vergaben wir eine große Chance durch unsere Stürmer Daniel Fink und den eingewechselten Oliver Antoni. Leider reichte es nur zu einer Ecke. Aber diese Ecke hatte es in sich. Die Ecke kam lang. Zunächst glaubte man, dass diese nichts mehr einbringt. Oliver Antoni erlief den Ball und mit einem Traumschuss aus der Drehung versenkte er den Ball ins Tornetz direkt neben dem langen Pfosten zum 2:5; sein erstes Tor für die FCN-Herren in einem Pflichtspiel.

Fünf Minuten später spielte Matze mit Überblick von links auf die rechte Seite. Dort stand Bedri frei und lief bis zur Torauslinie, bevor er den Ball scharf in Richtung Elfmeterpunkt zog. Dort kam unser Mittelfeldstratege Roland Gehrlein an den Ball und verwandelte sicher zum 2:6.

Wer glaubte das Spiel ist gelaufen, sah sich getäuscht. Das SVK-Team gab nie auf und konnte durch Dennis Nürnberger auf 3:6 verkürzen. Auch danach hatte der SVK noch Chancen das Ergebnis günstiger zu gestalten.

Kurz vor dem Abpfiff hatte Matze mit einem Fernschuss noch eine Chance.

Zusammenfassung: Dank unserer Leistung in der zweiten Halbzeit ging der Sieg verdient an uns. Der SVK gab nie auf. Der Schiedsrichter leitete das faire Spiel recht sicher und war meist auf Ball Höhe, wobei er sehr auf Disziplin achtete, z.B. Abmelden für Getränke einnehmen am Spielfeldrand.

Es spielten: Steven Wüst, Kevin Heid, Tobias Heid, Alexander Heintz, Bedri Haliti, Christian Kessel, Manuel Hartweg, Matthias Geiger, Roland Gehrlein, Dennis Burk und Daniel Fink sowie Oliver Antoni, Daniel Münch und Daniel Heid.

Bei unserem ersten Heimspiel der Saison haben wir gleich den SV Herxheimweyher mit seinen dominierenden Spielern Michael Werling und Christian Weber zu Gast. Im letzten Jahr kassierten wir in beiden Spielen zusammen acht Gegentore vom SVH!

@Fans: Kommt am Sonntag, 19.08.2012, zum Spielbeginn um 13:15 Uhr in unser Stadion und unterstützt auch diese Mannschaft. Potz-Blitz!

Unser Neuzugang Christian Kessel vor seinem ersten Pflichtspiel für den FCN in Knöringen.

Unser Team freute sich nach dem 3:6-Sieg in Knöringen zum Saisonauftakt!
stehend: Spielleiter Thomas Antoni, Dennis Burk, Christian Kessel, Matthias Geiger, Manuel Hartweg, Roland Gehrlein, Trainer Julian Bellaire, Daniel Münch, Daniel Fink und Alexander Heintz
knieend: Bedril Haliti, Oliver Antoni, Keeper Steven Wüst, Kevin Heid und Daniel Heid.
Es fehlt auf dem Bild: Tobias Heid

Unsere "Altmeister" Dennis Burk und Roland Gehrlein steuerten heute je ein Tor zum Sieg bei.

Bedril Haliti und Oliver Antoni trafen zum ersten Mal für die FCN-Herren ins gegnerische Netz sowie Daniel Fink umkurvte zweimal den Torwart und schloss erfolgreich ab.

Selbst unsere weiblichen Fans hatten einen Grund für die weite Anfahrt nach Knöringen.
Viele FCN-Fans hatten aber den Saisonstart "verschlafen". @Fans: ab jetzt wird es wieder besser!?


05.08.2012 Kreispokal Bericht: KHö
FCN II - VfR Sondernheim II 3:1 (2:1)

Nach der sehr guten Leistung in der ersten Kreispokalpartie in Berg (5:1) waren die wenigen Zuschauer – nahezu zeitgleich spielte unsere erste Mannschaft in Insheim und die Erste von Sondernheim in Annweiler – gespannt, wie sich unser Team im zweiten Pflichtspiel der Saison schlägt. Der VfR Sonderheim stellt zwei Mannschaften in der Kreisklasse und in der Meisterschaftsrunde unterlagen wir in den letzten beiden Jahren immer eindeutig gegen die erste Mannschaft des VfR.

Wir legten los wie die Feuerwehr. Bereits nach 5.Minuten schlug unser Torwart Steven Wüst einen langen Abschlag. Der Sondernheimer Abwehrspieler wollte mit dem Hinterkopf zu seinem Torwart verlängern, aber Daniel Fink war hell wach, erkannte die Situation, eroberte sich den Ball und lupfte ihn sicher über den herauslaufenden VfR-Keeper zum 1:0 ins Tor.

Das 2:0 in der 7.Minute wurde durch unseren Abwehrspieler Tobias Heid eingeleitet. Er schickte Daniel Fink über die rechte Seite. Aus spitzem Winkel zog Daniel ab. Der Torwart konnte den platzierten Schuss nur Abklatschen. Der mitgelaufene Phillip Riesinger war zur Stelle und vollendete.

Danach passten wir unsere Leistung an das schwül warme Wetter an. Wir überließen dem Gegner das Spiel und das Spielfeld. Außer der schönen Kombination über Manuel Hartweg, Zeky Yilmaz auf Phillip Riesinger auf der rechten Seite sowie der tolle Fernschuss von unserem Neuzugang Moritz Wolff und der hervorragende Abwehr der VfR-Torwarts gab es in der ersten halben Stunde nichts zu berichten. Unsere Abwehr mit Tobias Heid, Daniel Heid und Philipp Hölderich hatten die VfR-Stürmer stets im Griff.

Den Sondernheimer Anschlusstreffer in der 33.Min. bereiteten wir selbst vor. Wir brachten unseren stets sicheren Keeper mit einem halbhohen Rückpass in Bedrängnis, was der VfR Spieler Salih ausnutzte.

Kurz vor der Halbzeit bekam der VfR noch einen Freistoß aus 20 Meter zugesprochen. Der feste Schuss über unsere Mauer konnte Steven gerade noch zur Ecke wegfausten. Auch die anschließende lange Ecke konnte er beherzt durch kluges Herauslaufen per Faust klären. Steven rettete uns den knappen Vorsprung in die Halbzeit.

Gleich nach Wiederanpfiff hatte der VfR zwei Großchancen, die mit vereinten Kräften unserer Abwehrspieler noch bereinigt werden konnten.

Daniel Fink lauerte in der 65,Min auf einen Ähnliches Missgeschick wie beim 1:0. Leider war seine Fußspitze zu kurz.

Einen Einstand nach Maß feierte unser junger Ergänzungsspieler Oliver Antoni. Er war kaum eingewechselt lief er rechts durch und spielte den Ball mustergültig in den Strafraum auf Daniel Fink. Daniel nutzte die Chance eiskalt zum umjubelten 3:1 aus (71.Min.).
Die letzte erwähnenswerte Chance auf FCN-Seite war in der 87.Min.. Burak Yilmaz spielte schön auf rechts zu Oliver Antoni, der abzog, jedoch knapp am Tor vorbeischoss.

Wenn die Mannschaft so beisammen bleibt und der Trainingsfleiß höher als in der letzten Saison ist, dass muss es uns nicht bange werden, dass diese Mannschaft die Spielklasse erhalten kann. Allerdings muss das Zuspiel über neunzig Minuten erhöht werden. Nur den Ball nach vorne schlagen reicht nicht aus. Dennoch muss man jedem eingesetzten Spieler für seinen Einsatz bei der schwül warmen Hitze danken.

Zu ihrem ersten Pflichtspieleinsatz bei den FCN-Herren kamen heute unsere Neuzugänge Kevin Heid und Bedri Haliti. Letzte Woche feierten schon Oliver Antoni und Moritz Wolff ihren Einstand. Jungs, ich wünsch Euch viel Erfolg und schöne Stunden beim FCN!

Es spielten: Steven Wüst, Daniel Heid, Tobias Heid, Philipp Hölderich, Daniel Münch, Kevin Heid, Moritz Wolff, Manuel Hartweg, Zeky Yilmaz, Phillip Riesinger und Daniel Fink sowie Oliver Antoni, Bedri Haliti und Burak Yilmaz.

@Fans: Begleitet unsere zweite Mannschaft bitte nach Knöringen. Spielbeginn ist am Sonntag, 12.08.2012, um 15:00 Uhr. Unsere erste Mannschaft spielt bereits am Samstag um 15:00 Uhr in Zeiskam. Potz-Blitz!

Die Gebrüder "Zeky" und Burak Yilmaz spielten seit langer Zeit wieder in einer Mannschaft.

Manuel Hartweg führt unser 1B-Team auf den Platz.

Abklatschen der Mannschaft

Unsere 1B-Mannschaft nach dem 3:1-Sieg gegen Sonderheim 2 im Kreispokal:
stehend: Trainer Julian Bellaire, Moritz Wolff, Spielleiter Thomas Antoni, Philipp Hölderich, Bedri Haliti, Tobias Heid, Daniel Heid, Daniel Münch und Burak Yilmaz sowie kniend Manuel Hartweg, Phillip Riesinger, Oliver Antoni, Torwart Steven Wüst, Daniel Fink und Kevin Heid.


29.07.2012 Kreispokal Bericht: RBe
FC Berg II - FCN II 1:5 (1:3)

Nach einer langen Sommerpause rollt der Ball endlich wieder. Unsere 1b mussten zum Auftakt nach Berg zum Pokalspiel reisen. Berg 2, ein für uns unbekannter Gegener mit einer fast komplett neuen Mannschaft mit vielen A-Jugendlichen und einem ehrgeizigen Trainer, war nicht zu unterschätzen.

Unsere Mannschaft wurde durch Muhammed Ok, Zeky Ylmaz und Florian Bellaire verstärkt, da alle aus unterscheidlichen Gründen bei der Vorbereitung nicht immer zur Verfügung standen und somit auch Trainingsrücksatand  hatten. Es lief gut. Die Mannschaft unter dem neuen Verantwortlichen Julian Bellaire hielt sich an die Vorgaben des Trainers. Wir spielten uns einige Chancen heraus und führten auch bald durch Tore von Ok und Philipp Riesinger mit 2:0. Man wurde etwas leichtsinnig und jeder wollte mal ein Tor schießen. Durch einen großen Abwehrfehler musste man das 1:2 hin nehmen. Doch noch vor der Halbzeit konnte Ok auf 1:3 erhöhen.

Die zweite Hälfte verlief ruhig und Berg hatte nichts mehr entgegen zu setzen. Nur wenn wir zu überheblich agierten kamen sie gefährlich vor unseren Strafraum. Doch in Steven Wüst hatten wir einen sicheren Keeper zwischen den Pfosten. Den Rest erledigte Ok im Alleingang. Mit seinen Treffern drei und vier erhöhte er das Ergebnis auf 1:5. Zu erwähnen wäre noch Oliver Antoni, der sein Debüt bei den Aktiven gab. Eine gute solide Leistung, die er fast mit einem Tor krönen konnte. Auffälligster Spieler war natürlich Muhammed Ok mit seinen 4 Treffern und Philipp Riesinger. Ich hoffe er hat Lunte gerochen und spielt wieder öfter für unser Team. Er wäre ein wichtiger Mann für die junge Mannschaft.

So Jungs, ihr habt gesehen was man mit einer soliden Leistung erreichen kann. Die werdet ihr während der Runde auch zeigen müssen um im nächsten Jahr nach der neuen Kreisreform nicht wieder absteigen zu müssen. Glaubt an euch, ihr seid ne gute Truppe.

Anm. Red.: In der nächsten Runde trifft unsere Mannschaft auf eigenem Platz am Sonntag, 5.8. um 15 Uhr auf den VfR Sondernheim II, die in der ersten Runde beim SV Dammheim II mit 1:6 gewonnen haben.

 

  

 

 

 

 
  Diese Seite haben schon 771810 Besucher (5202110 Hits) gesehen kostenlose Counter bei xcounter.ch