FC Viktoria Neupotz
  1213_He2_berichte02
 


2012/13
Spielberichte
Herren (2.Mannschaft)

 

 

21.10.2012 1.Kreisklasse Bericht: RBe
FV Germersheim I - FCN II 6:1 (3:0)

Mit dem letzten Aufgebot (12 Spieler haben kranheits- oder verletzungsbedingt abgesagt) reisten wir zum momentanen Tabellenführer.  Wieder half die AH-Abteilung (Harald Schmidt und Erich Helck) aus, und außerdem mussten wir auch auf unsere Vorruheständler Tobias Kaufmann, Simon Lösch und Muharem Guerel alias Achim zurückgreifen.

Das Spiel fing an, und wir wollten erst mal unsere Abwehr sichern, was auch gut gelang. Natürlich hatte Germersheim mehr vom Spiel, aber wir konnten den FV geschickt von unserem Gehäuse fernhalten. Das eine oder andere Mal kamen auch wir vor das Tor der Gastgeber. Leider kam nichts Zählbares dabei heraus, und es wurden wieder gravierende Fehler in der Abwehr gemacht. So mussen wir das erste Gegentor hinnehmen. Trotzdem spielten wir weiter munter mit, und wären nicht noch weitere Fehler in der Abwehr passiert hätte man locker mit einem 0:1 in die Pause gehen können. Doch durch die Fehler stand es eben schon 3:0.

Aber die Mannschaft gab nicht auf und versuchte Schadensbegrenzung zu betreiben. Nachdem die Kräfte schwanden mussten wir noch drei weitere Treffer hinnehmen. Dann kam unsere geballte Ersatzbank zum Tragen. Man  konnte meinen, dass die Rheinstädter bei der Einwechslung vor Ehrfurcht erstarrten. Im Nachhinein wurde gemunkelt, man hätte die Drei früher bringen müssen, denn ein Gegentor fiel nicht mehr, und wir konnten sogar unseren Ehrentreffer durch Achim erzielen.


14.10.2012 1.Kreisklasse Bericht: KHö
FCN II - SG Edesheim I 0:1 (0:1)

Nach den hohen Niederlagen gegen die Spitzenmannschaften und den vermeidbaren Niederlagen gegen Mannschaften, mit denen wir um den letzten Nichtabstiegsplatz elf streiten wollten, stehen wir trotz gutem Saisonstart nun auf Rang 14. Heute stellte sich die SG Edesheim vor, die sich der Mitte der Tabelle befinden. Wir kannten die Mannschaft von der Haardt nicht, da sie bisher in einer anderen Meisterschaftsgruppe spielte.

Bei regnerischem Fußballwetter begann das Spiel um 13:15 Uhr auf unserem Hartplatz.

Wir kamen recht gut ins Spiel und hatten auch gleich ein paar Chancen. Allerdings ließ uns die Spielkunst vor des Gegners Tor im Stich.

Erst in der 25.Min. kam die SG zu einer Torchance mit einem Freistoß fast von unserer Torauslinie. Unser Keeper Steven Wüst angelte sich den Ball fast am Elfmeterpunk in der Luft.

In der 34.Min. verlor einer unserer Manndecker im Aufbauspiel den Ball im Mittelfeld. Danach ließ die SGE schnell den Ball über ihre rechte Seite laufen. Der Ball kam zum freigelaufenen SGE-Goalgetter Philipp Herrbrück, der dann sicher zum 0:1 verwandelte.

Gleich nach der Halbzeitpause hatten wir eine gute Situation über unsere linke Seite mit Dennis Burk und Phillip Riesinger. Leider ging der Abschluss über die SG-Latte.

Es war knapp eine Stunde gespielt und die wenigen Neupotzer Zuschauer hatten schon den Torschrei auf den Lippen. Nach einem Eckball kam es zu einer unübersichtlichen Situation im SG-Strafraum. Unser Dennis Burk konnte aus nächster Nähe noch auf das Tor schießen, jedoch wurde der Ball gerade noch per Fußabwehr durch einen SG-Mann entschärft.

Wir kamen dann noch zu weiteren Chancen in den letzten zehn Minuten: zum einen durch einen Freistoß aus ca. 25Meter getreten durch unseren Trainer Julian Bellaire, der knapp am SG-Tor vorbeiflog, und zum anderen nach einer Ecke, als wir den Ball aus nächster Nähe nicht entscheidend im SG-Tornetz unterbrachten.

Zusammenfassung: Über die gesamte Spielzeit gesehen hatten wir mehr Spielanteile als die SG Edesheim. Teilweise schlugen wir nur die Bälle nach vorne, die Mannschaft rückte nicht zur Unterstützung des Angriffs auf und vorne wehte nur ein laues Lüftchen. Schade, wieder verloren wir ein Spiel, das man sicherlich auch mit einem Sieg hätte beenden können.

@Jungs, Kopf hoch und weiter kämpfen. Wir müssen nur unsere wenigen Torchancen konsequenter nutzen.

Es spielten: Steven Wüst, Kevin Heid, Mirco Graf, Dominik Thümmel, Daniel Heid, Alexander Heintz, Moritz Wolff, Phillip Riesinger, Roland Gehrlein, Dennis Burk und Marian Bellaire sowie Julian Bellaire und Burak Yilmaz. Manuel Hartweg stand noch bereit.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, 21.10.2012, um 15:00 Uhr beim derzeitigen Tabellenersten FV Germersheim statt. Zur gleichen Zeit und am gleichen Ort spielt unsere erste Mannschaft bei FV Türk. Germersheim. Potz-Blitz!


07.10.2012 1.Kreisklasse Bericht: RBe
FVP Maximiliansau I - FCN II 8:1 (5:0)

Auch heute bekam es unsere zweite Garde mit einem Aufstiegskandidaten zu tun. Maxau hat sich vor der Runde kräftig verstärkt, bekam von Rheinzabern 3 Spieler, unter anderem Akin Özer und Marvin Sauerhöfer. Hinzu kommt das Trainergespann Daniel und Serkan Dilbilir. Im Mittelfeld zieht Lukas Herrman, ebenfalls aus Rheinzabern, seine Kreise. Somit ist Maxau mit 6 Spielern aus Rheinzabern bestückt.

Wir fingen sehr unglücklich an und legten gleich in der 4.Minute Özer den Ball vor die Füße. Er musste nur noch einschieben. So war das Team gleich geknickt, und als zehn Minuten später das 2:0 fiel war das Spiel eigentlich schon gelaufen. Da die Gastgeber auch läuferisch viel mehr zu bieten hatten, konnten wir sie nicht von unserem Strafraum fern halten. Die Tore fielen in regelmäßigen Abständen, ohne dass sich Maxau groß anstrengen musste. Beide Stürmer waren gut drauf, und sowohl Dilbilir als auch Özer machten jeweils 3 Tore. Dominik Bonifart war es dann vorbehalten den Ehrentreffer für uns zu erzielen. Auch in dieser Höhe ein gerechtes Ergebnis, da wir nicht in der Lage waren läuferisch oder spielerisch mit zu halten.

Es spielten: Steven Wüst, Dominik Thümmel (28. Burak Yilmaz, 85. Julian Bellaire), Mirco Graf, Kevin Heid, Daniel Münch, Dominik Bonifart, Manuel Hartweg, Dennis Burk, Roland Gehrlein, Marian Bellaire (31. Daniel Heid), Alexander Heintz.



23.09.2012 1.Kreisklasse Bericht: KHö
TV Hayna - FCN II 2:0 (1:0)

Nach vier hohen Niederlagen gegen die Meisterschaftsfavoriten wollten wir heute unbedingt etwas Zählbares aus Hayna mitnehmen.

Bei bestem Fußballwetter (18 Grad C, sonnig) lief der TV Hayna ohne seinen überragenden Spielmacher Toni Knöll auf. Auf unserer Seite sahen wir eine komplett andere Mannschaft wie vor rund vier Wochen. Zum einen haben ein paar Spieler den Sprung in unsere erste Mannschaft gepackt, zum anderen haben wir mehrere Verletzte zu beklagen sowie die Abwesenheit einiger unserer Studenten. Grüße nach Amerika!

Wir fanden eigentlich recht gut ins Spiel. Zunächst setzte Christian Münz unseren quirligen Mittelstürmer Florian Gehrlein nach zwei Minuten in Szene. Flo konnte nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Der anschließende Freistoß aus ca. 18m verfehlte nur knapp das Ziel.

Danach ging es auf beiden Seiten recht offen weiter. Matthias Geiger schloss einen bereits „vergeigten“ Angriff mit einem sehenswerten Schuss ab (15.Min.).

Nach 24 Minuten hatten wir Glück als der TVH-Spieler Moritz Gib einen Kopfball nach einer Ecke schön nach unten drückte. Der Ball ging um Haaresbreite an unserem Pfosten vorbei.

Nach genau einer halben Stunde spielte Christian Münz erneut in die Spitze auf Flo, jedoch brachte dieser den Ball nicht an dem gut reagierenden TVH-Keeper Michael Laux vorbei.
 … und im Gegenzug fiel dann das 1:0 für Hayna, als man den Neuzugang aus Herxheim Timo Dupljanin frei in unserem Strafraum zum Schuss kommen ließ.

Bis zur Halbzeit hatten wir noch ein paar gute Chancen, insbesondere traf Flo mit einer wunderbaren Ecke von links das rechte Torkreuz. Außerdem verfehlte ein Kopfball von Christian Münz nur knapp das TVH-Tor. Auf der anderen Seite klärte unser „alter“ Keeper Tobias Kaufmann glänzend eine 1:1-Situation.

Wir hatten uns für die zweite Halbzeit fiel vorgenommen, jedoch entschied der Schiedsrichter nach 47 Spielminuten auf Elfmeter für Hayna. … und wer hätte es erhofft? Tobi parierte den flach und platzierten Schuss zur Ecke. Einfach klasse!

Allerdings hatten wir nicht lange Freude an diesem Ereignis. Bereits in der 49.Min. wurstelte sich der TVH-Goalgetter Timo Dupljanin an mehreren FCN-Verteidigern sowie unserem Torwart vorbei und vollendete aus sehr spitzem Winkel zum 2:0.

Danach übernahmen wir das Spielgeschehen und drückten auf den Anschlusstreffer. Als dann unser Trainer Julian Bellaire nach 9-monatiger verletzungsbedingter Wettkampfpause ins Spiel kam, setzte er gleich Flo in Szene. Flo ging links auf und davon, brachte den Ball am TVH-Torwart vorbei, jedoch konnte der Ball gerade noch vor der Torlinie durch einen mitgelaufenen TVH-Spieler weggeschoben werden.

Ca. 15 Minuten waren noch zu spielen, da setzte ein TVH-Stürmer seinen Kopfball nach Ecke an unsere Latte.

In der Folge ergaben sich noch ein paar Chancen, oftmals eingeleitet durch Matthias Geiger über die rechte Seite. Leider wollte uns jedoch kein Tor mehr gelingen.

Zusammenfassend: Dieses Spiel hätten wir nicht verlieren müssen. Wir waren auf Augenhöhe mit dem Gegner, jedoch lag der Unterschied heute an dem treffsicheren TVH-Stürmer Timo Dupljanin. Obwohl das Spiel nicht gerade unfair verlief, mussten wir zwei Spieler verletzungsbedingt auswechseln. Ich hoffe nur, dass sich unsere Verletztenliste bis nächsten Sonntag etwas lichtet.

Es spielten: Tobias Kaufmann, Kevin Heid, Mirko Graf, Dominik Thümmel, Christian Münz, Daniel Heid, Roland Gehrlein, Manuel Hartweg, Matthias Geiger, Dennis Burk und Florian Gehrlein sowie Philipp Riesinger, Florian Arnold und Julian Bellaire. Zusätzlich hielt sich Erich Helck bereit..

Am nächsten Sonntag, 30.09.2012 ist Derby-Time. Es kommt der TuS Hördt mit unseren Ex-Trainern Daniel Dieter und Harry Ficks. Der TuS steht nur ein Tabellenplatz vor uns. Um unser Saisonziel mit Platz 11 zu erreichen, muss unbedingt ein Sieg gegen diesen Mitkonkurrenten her.

@Fans: Kommt bereits um 13:15 Uhr zum Derby in unser Stadion und unterstützt auch unser 1B-Team. Potz-Blitz!

PS: Ich drücke unserer Mannschaft beide Daumen!


16.09.2012 1.Kreisklasse Bericht: RBe
FCN II - SV Scheibenhardt I 0:8 (0:5)

Gegen Scheibenhardt war klar, dass wir hier nur mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und Glück bestehen konnten. Leider fehlten uns 5 Spieler, und wir hatten somit nur 13 Mann zur Verfügung.

Es waren gerade 7 Minuten gespielt und schon stand es 0:1. Nach nur 10 Minuten hieß es 0:2, und so fielen die Tore in gleichmäßigen Abständen, und zur Halbzeit stand es dann 0:5. Nun galt es die Spieler aufzumuntern und aufzubauen. Gegen den selbsternannten Meisterschaftsfavoriten muss man nicht gewinnen. Da gilt es den Schaden in Grenzen zu halten. Leider gelang uns das nicht, und wir mussten in der zweiten Hälfte drei weitere Treffer hinnehmen, sodass es am Schluss 0:8 hieß.

Jungs, Kopf hoch. Ich weiß dass die letzten Spiele nicht leicht waren. Schaut euch die Tabelle an. Wir hatten den sechsten Spieltag und mit Scheibenhard, Minfeld, Herxheimweyher, Minderslachen und Sondernheim fünf Teams aus der Spitzengruppe. All diese Mannschsaften wollen aufsteigen, und wenn man deren Personal sieht ist es keine Schande zu verlieren. Kopf hoch und weiter. Eure Zeit wird kommen.

Tore: Ham, Fidan Ali (2), Erden Fatih, Davud und Wangui (3)

Für den FCN spielten: Steven Wüst, Dominik Thümmel (46. Florian Arnold), Mirco Graf, Kevin Heid, Mathias Geiger, Moritz Wolff, Manuel Hartweg, Daniel Heid, Dennis Burk, Roland Gehrlein, Alexander Heintz (37. Oliver Antoni).


09.09.2012 1.Kreisklasse Bericht: MHa
FC BW Minderslachen - FCN II 8:0 (6:0)

Nach zwei Niederlagen in der Meisterschaftsrunde mussten wir nun am fünften Spieltag zum Tabellendritten FC BW Minderslachen, der am letzten Wochenende gegen SV Herxheim II mit 4:2 unterlag und somit die ersten Punkte in dieser Saison abgab. In der letzten Saison hatte der FC BW meines Wissens alle Spiele auf ihrem schmucken Kunstrasenplatz gewonnen. Mit Mike Adams verfügt der Gegner über einen gefährlichen Stürmer, den man in den neunzig Spielminuten nicht aus den Augen verlieren darf.

In der Anfangsphase hatte unser Team etwas mehr vom Spiel und die ersten Chancen durch Tobi Heid (rechts am Tor vorbei) und durch Dominik Bonifart, dessen Freistoß der in der Mauer landete. Etwas überraschend dann der Führungstreffer für die Gastgeber, als Minderslachens Mittelstürmer in der 10.Spielminute nach einem Freistoß ungehindert einköpfen konnte. Zwar kam "Litti" Roland Gehrlein 3 Minuten später mit einem Schuss von der Strafraumgrenze nochmals zu einer Torchance, aber es war ein deutlicher Bruch im Spiel unserer Mannschaft zu erkennen. Die Gastgeber hatten nun mehr Spielanteile und kamen mehrmals gefährlich vor das Tor von Keeper Steven Wüst. Und trotzdem hatten wir noch eine Ausgleichschance, Matze Geigers Freistoß aus ca. 18 Metern wurde von der Mauer abgefälscht und landete in den Armen des Torhüters.

Das 2:0 fiel dann durch einen Distanzschuss in der 22.Minute. Nach einer kurzen Trinkpause kam es dann innerhalb von 8 Minuten zu 4 Gegentoren: 3:0 (24.) nach einem schönen Pass in die Spitze, 4:0 (27.) nach einem Angriff über rechts, 5:0 (30.) nach einem Ballverlust im eigenen Strafraum und das 6:0 (32.), als ein SVBW-Spieler durch den Neupotzer Strafraum spazieren und ohne Gegenwehr einschieben konnte. Nur einmal kam es in dieser Phase zu einer Entlastung für die Abwehr, der Schuss von Dominik Bonifart stellte jedoch keine große Gefahr für den Torwart dar (28.). Kurz vor der Halbzeitpause hatten wir dann doch noch 2 Torchancen, zunächst in der 40.Minute durch einen flach geschossenen Freistoß von der linken Strafraumseite, wobei die vielbeinige Abwehr klären konnte. Eine Minute vor dem Halbzeitpfiff tankte sich der eingewechselte A-Juniorenspieler Oliver Antoni sehr schön durch die Abwehr durch, sein hoher Schuss rutschte dem Torwart durch die Hände, dieser setzte nach und schlug den Ball weg. Leider entschied der Schiedsrichter nicht auf Tor, obwohl der Ball wohl die Linie überschritten hatte. Schade Oli, aber beim nächsten Mal klappt es bestimmt.

Bei Temperaturen um 30 Grad plätscherte die Partie auf dem Kunstrasenplatz nach der Pause zunächst dahin. Gleich die erste nennenswerte Aktion führte dann gleich zum 7:0. Nicht nur in dieser Situation sah die Abwehr nicht wirklich gut aus. Steven Wüst konnte nach einer Stunde ein weiteres Gegentor verhindern, als er mit einer tollen Parade dem gegnerischen Stürmer den Ball vom Fuß wegschnappte. Die beste Chance im Spiel ergab sich für den FCN in der 63.Minute, als Philipp Riesinger steil zu Moritz Wolff passte, dieser den Ball in den Strafraum schlug, Dominik Bonifart und Dennis Burk mit ihren Schüssen aber am Torhüter scheiterten. Torchancen ergaben sich noch auf beiden Seiten, die besseren für unser für unsere Mannschaft. Sie wurde jedoch 10 Minuten klassisch ausgekontert. Das 8:0 war dann auch der Endstand nach einem recht kuriosen Spiel. Chancen waren genug vorhanden, aber selbst wenn sie genutzt worden wären hätte es aufgrund der (z. T. vermeidbaren) Gegentreffer nicht gereicht. Die Hitze und der ungewohnte Kunstrasenplatz können nur bedingt als besondere Umstände angesehen werden. Bei einer konzentrierten Abwehrarbeit, insbesondere was die Abseitsfalle betrifft, und konsequenter Chancenverwertung wäre ein wesentlich besseres Ergebnis möglich gewesen.

Trotzdem: Jungs, Kopf hoch, ein Sieg war sicherlich nicht eingeplant, und beim nächsten Mal klappt es sicherlich besser. Vom Spielverlauf her war jedenfalls mehr drin.

Es spielten: Steven Wüst, Daniel Heid, Tobias Heid (21. Oliver Antoni), Roland Gehrlein, Manuel Heid, Manuel Hartweg, Matthias Geiger, Dennis Burk, Philipp Riesinger, Moritz Wolff, Dominik Bonifart.

Nach den drei schweren Spielen gegen Mannschaften von der Tabellenspitze kommt am nächsten Sonntag, 16.09.2012 (Spielbeginn: 14:00 Uhr) zum Kerwespieltag der unumstrittene Meisterschaftsfavorit SV Scheibenhardt. Wenn man den Gerüchten im Internet glauben kann, dann kommt mit Dominik „Pele“ Werling ein ehemaliger und weitgereister Profi in unser Stadion. Dominik und der Ex-Lauterer Manuel Hornig spielten vor ca. zwanzig Jahren gemeinsam in den Jugendmannschaften des SVO Rheinzabern und führten die Teams von Erfolg zu Erfolg.

@Fans: Kommt am Kerwe-Sonntag bereits um 14:00 Uhr in unser Stadion und unterstützt auch unser 1B-Team. Potz-Blitz!


02.09.2012 1.Kreisklasse Bericht: DHe
FCN II - SV Minfeld 0:3 (0:1)

Heute stellte sich der große Meisterschaftsfavorit SV Minfeld in Neupotz vor. Der SVM liegt ohne Punktverlust schon wieder an der Tabellenspitze. Die Mannschaft um Spielertrainer Gerhard Pabst wollte alles daran setzen, dass auch aus Neupotz alle drei Punkte entführt werden. Aufgrund der erfolgreichen Jugendarbeit in den letzten Jahren kann der SVM in diesem Jahr auf einen breiten Kader bauen. Irgendwie hofften, alle Neupotzer auf eine kleine Sensation.

Bei gutem Fußballwetter begann das Spiel um 14:00 Uhr. 

Das Spiel unserer 1B-Mannschaft gegen den Tabellenführer aus Minfeld begann recht ausgeglichen und wir konnten in der ersten Hälfte recht gut dagegenhalten.
Leider setzte nach ca. 15 Minuten Manuel Hartweg auf der linken Außenbahn die physikalischen Grundgesetze außer Kraft (O-Ton Manuel), so das er den Ball leicht verfehlte und es seinem Gegenspieler ermöglichte, unbedrängt in den Strafraum zu laufen und den tödlichen Pass zu spielen. Tobias Kaufmann vertrat heute Steven Wüst und war ein guter Rückhalt, der leider ohne Chance war bei den Gegentoren. Bis zur Halbzeit erarbeiteten wir uns auch einige Chancen die jedoch nicht konsequent umgesetzt wurden.

Nach der Halbzeitpause kamen die Jungs mit frischem Elan aus der Kabine und erspielten sich mehrere Möglichkeiten. Die wohl größte vergab Phillip Riesinger als er aus 7m auf der halblinken Position nur das Außennetz traf. Die Gäste aus Minfeld waren die ganze Zeit gefährlich und kamen auch zu einigen aussichtsreichen Abschlüssen welche jedoch unser Keeper alle Entschärfen konnte. In der 70.Minute gelang es einem Stürmer der Minfelder ein Missverständnis unserer Abwehrspieler auszunutzen und alleine aufs Tor zuzulaufen. Nachdem er schon unseren Keeper ausgespielt hatte, erwischte ihn unser Libero Kevin Heid mit einer klassischen Notbremse. Kevin sah dafür leider die Rote Karte und den fälligen Elfmeter verwandelten die Gäste sicher. Trotz Unterzahl und drückender Hitze schaffte unsere Mannschaft es die Minfelder Angriffsbemühungen zu unterbinden und sogar noch ein wenig offensiv tätig zu werden. Kurz vor Schluss erzielten die Gäste dann noch das für sie erlösende 3:0. Alles in allem war es wohl kein überraschender Sieg für die Favoriten aus Minfeld, die jedoch auch ein wenig Glück hatten wegen unserer schlechten Chancenverwertung. Nächste Woche in Minderslachen wartet die nächste schwierige Aufgabe auf uns.

Mit etwas Glück und dem gleichen Einsatz wie die letzten Wochen können wir dort mal wieder einen Punkt (oder mehr) holen!

Es spielten: Tobias Kaufmann, Kevin Heid, Tobias Heid, Alexander Heintz, Manuel Hartweg, Matthias Geiger, Daniel Münch, Moritz Wolff, Michael Weynand, Florian Gehrlein, Phillip Riesinger, Daniel Heid und Daniel Fink.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, 09.09.2012, ab 15:00 Uhr auf dem schönen Kunstrasen des FC BW Minderslachen statt. Trotz der namhaften Abgänge von Adams und Ben Alouch nach Sondernheim sowie Rafael Szalas nach Leimersheim steht der FCM ganz oben in der Tabelle.

@Fans: Leider spielt unsere erste Mannschaft zeitgleich in Berg, Potz-Blitz!

 

 


 

  

 

 

 

 
  Diese Seite haben schon 771810 Besucher (5202104 Hits) gesehen kostenlose Counter bei xcounter.ch